Starfield: Sony wollte laut Gerücht exklusiven Deal bevor Microsoft zuschlug

Sony wollte Gerüchten nach einen exklusiven Deal für Starfield, bevor Microsoft zuschlug und die Marke kaufte.

Mit der Übernahme von ZeniMax Media ließ Microsoft gestern Nachmittag die ultimative Bombe platzen.

Zur Xbox-Familie gehören jetzt die beliebten Franchise um The Elder Scrolls und Fallout.

Auch das sich in der Entwicklung befindliche Sci-Fi-Rollenspiel Starfield zählt jetzt zu den Titeln, die Xbox-Spieler mit dem Xbox Game Pass am Launchtag ohne weitere Kosten direkt spielen können.

Doch es hätte auch anders laufen können. Denn wie Imran Kahn von Game Informer behauptet, soll sich Sony vor einigen Monaten um eine Exklusivität für Starfield bemüht haben.

Offenbar wurde daraus nichts, denn die Marke liegt nun in den Händen von Microsoft. Hätte Sony erfolgreich verhandelt, hätte man es Spieler bereits wissen lassen.

73 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 335085 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 22.09.2020 - 15:22 Uhr

    Ja, mit Phil hat Microsoft einfach den richtigen Riecher gehabt. Er hat, seitdem er Head of Xbox ist, so viel für uns getan. Und warum? Weil er auch Zocker ist. Macht meiner Meinung nach viel aus. Der Mann ist oft Online mit seinem Gamertag.

    Auch allgemein sind die Leute der Xbox einfach sympathischer. Letztens ein Video mit Larry Hryb und Jason Ronald über die Xbox Series S gesehen. Macht Spaß denen einfach zuzuhören.

    Ich bin sehr gespannt auf Starfield, und allgemein die Zukunft mit Bethesda.

    1
    • Turbotreter 23100 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.09.2020 - 18:48 Uhr

      „Ja, mit Phil hat Microsoft einfach den richtigen Riecher gehabt. Er hat, seitdem er Head of Xbox ist, so viel für uns getan. Und warum? Weil er auch Zocker ist. Macht meiner Meinung nach viel aus. Der Mann ist oft Online mit seinem Gamertag.“

      Das bringt es so ziemlich auf den Punkt, ein Nicht-Gamer hätte nie diesen Bezug zu seinem Job und würde niemals auf die Fans zugehen. Kann man nur den Hut ziehen vor diesen Mann, ein echter Glücksgriff für das Unternehmen.

      0
  2. Dr Gnifzenroe 106405 XP Hardcore User | 22.09.2020 - 15:30 Uhr

    Bei aller (Schaden)Freude über den großartigen Deal, sollte man wachsam bleiben. Sony ist ein angeschlagener Boxer, der aber zurückkommen will und wird. Die werden jetzt kräftig an anderen Türen rütteln, z.B. Square Enix oder GTA-Deal.

    1
    • Volle Kanne Hoschi 20750 XP Nasenbohrer Level 1 | 22.09.2020 - 15:45 Uhr

      Meinst nicht das GTA für komplett exklusiv oder Übernahme eine Nummer zu groß für Sony wäre? Ich kann mir das echt nicht vorstellen, da würden 7,5 Milliarden nicht reichen.

      0
      • Dr Gnifzenroe 106405 XP Hardcore User | 22.09.2020 - 16:30 Uhr

        Übernahme natürlich nicht, aber zeitlich exklusiv könnte ich mir bei GTA schon vorstellen. Das Gerücht geisterte vor einiger Zeit ja schon mal durchs Netz.

        0
        • Volle Kanne Hoschi 20750 XP Nasenbohrer Level 1 | 22.09.2020 - 16:41 Uhr

          Würdest du dir eine PS5 kaufen, weil GTA6 zeitlich exklusiv auf der PS5 kommt?
          Also ich nicht, wenn es ja eh kommt warum auch, wie es andere sehen weiß ich nicht, darum kann ich dir nur meine Sicht geben. Ob sich das rentiert bei so einem preis ist fraglich. Aber wissen kann man es ja nicht, vllt ist ja was dran.

          1
    • MARVEL 23260 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.09.2020 - 15:45 Uhr

      Die Frage ist, ob sie dafür das Geld über haben. MS hat mehr Geld als Gott… 😉
      Remedy, Bungie und Capcom sind ja immer mal wieder im Raum… also in unterschiedlichen Lagern.
      Alle drei stünden MS gut zu Gesicht. 🙂

      0
  3. MARVEL 23260 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.09.2020 - 15:50 Uhr

    MS sollte das immer machen. Sobald Sony Zeitexklusive Deals abschließt, kauft MS einfach das Studio. ^^

    2
  4. muri23 14250 XP Leetspeak | 22.09.2020 - 15:52 Uhr

    Bungie wurde bereits übernommen und wird erst zur e3 2021 bekannt gegeben.
    100% true oder warum denkt ihr dass alle Destiny2 Dlcs, auch die kommende im Gamepass sind.

    0
    • juicebrother 53020 XP Nachwuchsadmin 6+ | 22.09.2020 - 16:03 Uhr

      Könnte sein. Anfangs hiess es ja die seien zu teuer, aber nachdem ich nun mitbekommen habe, wie Microsoft einfach mal 7,5 Millies auf die Theke geknallt haben, denke ich, dass Bungie durchaus im Bereich des möglichen liegen könnte ; )

      Allerdings wär mir persönlich SEGA da immer noch lieber : )

      0
  5. Xolthor 9560 XP Beginner Level 4 | 22.09.2020 - 16:53 Uhr

    Ich fürchte ja das Sony nach dem Bethesda Deal noch aggressiver exclusiv Deals abschliesst! 😐 So nen grossen Studiokauf können die sich nämlich nicht leisten!

    0
  6. Darth Monday 106920 XP Hardcore User | 22.09.2020 - 17:44 Uhr

    Sony: „Kellner, ich würde gerne dieses Separee mieten“.
    Kellner: „Ok, das m…“
    Microsoft: „Ich kaufe dieses Etablisment“.
    Sony: „Aber, ich w…“
    Microsoft: „Hier ist ein Scheck, tragen Sie die restlichen Nullen gerne selbst ein“.
    Sony: „…“

    0
  7. EdgarAllanFloh 6900 XP Beginner Level 3 | 22.09.2020 - 18:44 Uhr

    Wenn was dran is, hat das natürlich eine gewisse Amüsanz. Ich frage mich, ob Microsoft ohne die ganzen Zeitexklusivdeals von Sony überhaupt einen solchen Schritt gemacht hätte.

    Natürlich kann man jetzt gespannt sein, ob Sony das kontert. Was gibt es denn, was weh tun würde? EA, Embracer Group, Square Enix, Take 2, Ubisoft, Warner Bros? Selbst wenn sie die kaufen, dürften die Spiele weiter für den PC erscheinen. Ich bezweifel, dass sich Sony da eine Milliardenübernahme leisten könnte wo es auch so schon genug Blockbuster für die Konsole gibt und die Spiele dann nicht für den PC rausbringt. Der Käufermarkt ist ja auch endlich – Kaufkraft und Zeit sind beschränkt.

    0

Hinterlasse eine Antwort