State of Decay 2: Neuer Schwierigkeitsgrad Green Zone für entspanntes und zugängliches spielen verfügbar

Der neue Schwierigkeitsgrad Green Zone bietet Spielern die Möglichkeit State of Decay 2 entspannter und zugänglicher zu spielen.

Neue Inhalte für State of Decay 2 sind im neusten Update für das Survival-Spiel enthalten.

Entwickler Undead Labs fügt darin unter anderem den neuen Schwierigkeitsgrad Green Zone hinzu. Dieser erlaubt es euch das Spiel ein wenig entspannter und stressfreier zu erleben. Auf dieser Schwierigkeitsstufe verursachen Feinde beispielsweise weniger Schaden, euer Ausdauer hält länger an, ihr trefft weniger auf Freak-Zombies und das Bauen von Gegenständen und Gebäuden benötigt weniger Ressourcen.

Green Zone könnt ihr entweder auf einer neuen oder bereits existierenden Community anwenden.

Darüber hinaus ist jetzt auch das Plunder Pack mit Inhalten zu Sea of Thieves erhältlich.

Schaut euch die nachfolgenden Patch Notes an um zu erfahren, was im 1,1,8 GB großen Update enthalten ist.

Update 18 Patch Notes

Willkommen in der Grünen Zone!

State of Decay 2 hat eine neue Schwierigkeitsstufe erhalten! Stell dir die Grüne Zone als eine entspanntere und zugänglichere Apokalypse vor. Du kannst also alle Möglichkeiten von State of Decay 2 völlig ausreizen, ohne ständig in Angst leben zu müssen.

Folgend ein paar entscheidende Änderungen für die Grüne Zone:

  • Gegner verursachen weniger Schaden
  • Deine Ausdauer hält bei Kämpfen länger an
  • Freak-Zombies sind viel seltener
  • Die Herstellung von Gegenständen und das Errichten von Anlagen sind günstiger
  • Packsäcke bieten mehr Ressourcen
  • Beim Plündern gibt es mehr Waffen und Fähigkeitenbücher

Starte eine neue Gemeinschaft und wähle bei der Schwierigkeitsstufe Grüne Zone aus, um dieses neue Feature auszuprobieren. Du kannst natürlich auch eine bestehende Gemeinschaft in eine Grüne Zone umsiedeln, indem du bei der Schwierigkeitsstufe „Grüne Zone“ wählst.

Das Piratenleben wartet

Inspiriert von unseren Freunden bei Rare (Entwickler des genialen Piratenspiels SEA OF THIEVES) erweitern wir unsere Piratenoptionen um das neue Plünderer-Paket!

Das Paket bereichert das Spiel um vier Waffen, zwei Outfits, zwei Hüte und ein verdammt heißes Fahrzeug. Diese neun wunderbaren Gegenstände sind über abgeschlossene Kopfgelder beim Kopfgeld-Vermittler erhältlich.

  • Donnerbüchse „Sea Dog“: Einige nennen diese schrotflintenähnliche Nahkampfwaffe den originalen Hordenstopper.
  • Fernglasgewehr: Mit diesem eleganten Gewehr mit Kaliber .50 kannst du den tiefsten Gewässern ohne ein größeres Boot trotzen.
  •  Entermesser des toten Mannes: Diese sagenhafte Klingenwaffe ist genau das Richtige, um es mit einem Meer aus Räubern aufzunehmen. Ich meine, Problemen.
  • Schiffsrattenschaufel: Sie sieht vielleicht nicht nach viel aus, aber diese praktische Waffe hat noch viel Grabearbeit vor sich.
  • Seeräuber-Bandana: Diese praktische Kopfbedeckung trägt das Zeichen des mysteriösen Seelenordens!
  • Meeresdreispitz: Dieser Hut hat tausende Schiffe geplündert.
  • Piratenjacke Diese alte Jacke hat mehr durchgemacht als nur ein paar Plünderungen.
  • Kraken-Hoodie: Furchteinflößende Monster sorgen immer für die attraktivsten Outfits.
  • Megalodon: Ein umwerfendes Muscle Car, das vom legendären Meeresräuber inspiriert wurde.

Wechselkarussell

Das neue Plünderer-Paket verdrängt fürs Erste das Trumbull Valley Pack. Nicht vergessen, dass du alle Gegenstände in deinem Besitz behalten wirst, du dir aber keine weiteren Gegenstände entfernter Pakete mehr holen kannst.

In unserem nächsten Update im Juli kehrt zum ersten Mal ein entferntes Paket zurück! Die Waffen des „2. Weltkrieg“-Pakets (zuletzt gesehen im Januar dieses Jahres) werden erneut im Spiel erhältlich sein. Während es die meisten Waffen als Beute geben wird, kommen in diesem Paket auch neue Waffen und Outfits hinzu, die du dir durch den Abschluss von Kopfgeldern verdienen kannst. Damit wir auch für alles Platz haben, wird zu diesem Zeitpunkt das Volle Ausrüstungspaket entfernt.

Gartenzwergwettbewerb

Die Spitznamen der Gewinner des Gartenzwergwettbewerbs tauchen mit diesem Update im Zufallsgenerator auf. Glückwunsch an alle Gewinner!

  • Diese Spitznamen sind allerdings sehr selten, also raten wir davon ab, beim Charakterbildschirm auf einen zu hoffen.

Andere Änderungen und Verbesserungen

Gameplay

  • Es sind ab jetzt alle Container in einem Gebäude sichtbar, das zur Gänze gesichert ist. So sollte kein Frust mehr aufkommen, wenn du noch genau diesen einen letzten Container finden musst.
    • Diese Fähigkeit war zuvor nur Erkundungsspezialisten vorbehalten. Späher können weiterhin Container durch Wände sehen, auch wenn das Gebäude noch nicht gesichert wurde.
  • Wir haben die Benzinkapazität aller Fahrzeuge um 40 % erhöht.
    • Benzinkanister enthalten noch immer dieselbe Menge Benzin, weshalb ab jetzt mehr Kanister zum Volltanken nötig sind, aber man kann dafür länger herumfahren, ohne auftanken zu müssen!
  • Die Fenster auf der rechten Seite (Inventar, Fähigkeiten und Funk) besitzen jetzt Reiter. Es ist also einfacher, zwischen ihnen zu navigieren, und neue Spieler wissen endlich, dass es Fenster für Fähigkeiten und Funk gibt.
    • Technisch gesehen sind es keine richtigen Reiter. Eher kleine Schaltflächendinger. Aber sie funktionieren wie Reiter.
  • Wir haben die Interaktion deines Überlebenden mit Gegenständen in der Umgebung verbessert. Wir überprüfen ab jetzt, in welche Richtung dein Charakter und deine Kamera gerichtet sind, um deine Aktion korrekt auszuführen.
  • Kleinere unbeabsichtigte Geräusche durch Stolpern oder Fallen aus geringer Höhe ziehen keine Zombies mehr an.

Kampf

  • Pumpguns erleiden keinen Haltbarkeitsschaden mehr und sind sozusagen ab jetzt gleich wie Revolver und Kammerverschlussgewehre unzerstörbar. Somit können wir die niedrige Feuerrate ausgleichen.
  • Dein Überlebender bewegt sich jetzt nur leicht nach vorne, nachdem er einen Gegner mit einer schweren Waffe angegriffen hat, und ist nicht mehr in Reichweite des Gegners. So können wir Frust vermeiden, wenn man den Zombie nur knapp verfehlt oder ihn sogar zurückgestoßen hat.
  • Wir haben den Nahkampf-Bonusschaden gegen Kolosse bei Angriffen von hinten von 20 % auf 40 % erhöht, wodurch es sich eher lohnt, sie von hinten anzugreifen.
  • Wir haben einen Fehler behoben, bei dem dein Überlebender bei einem Verbündeten hängen geblieben ist, wenn er auf einen Zombie zulaufen wollte, um ihn anzugreifen.

Begleiter

  • Begleiter verhalten sich im Kampf gegen größere Gegner jetzt deutlich klüger (Kolosse und Seuchenherzen).
    • Sie sollten jetzt in den passenden Situationen bevorzugt Schusswaffen verwenden und Flächenangriffen besser ausweichen.
  • Die Begleiter stufen Bedrohungen durch Menschen jetzt etwas höher ein als Bedrohungen durch Zombies (feindselige Menschen sollten nie unterschätzt werden).
  • Die Begleiter mit Schrotflinten und vollautomatischen Schusswaffen bekommen den Rückstoß ab jetzt auch wie normale Menschen zu spüren (anstatt mit einer Schrotflinte wie mit einem Laser zu schießen).
  • Wir haben eine Überprüfung bei Gemeinschaftsevents eingebaut, damit du nachsehen kannst, ob ein Charakter zu deinen Begleitern gehört. Sie können jetzt zum Beispiel nicht mehr behaupten, Vorräte zu sammeln, während sie dir direkt gegenüberstehen.

Basisverwaltung

  • Wir haben die Kapazität aller Lager für jede Ressource um 10 erhöht. So sollte vor allem zu Beginn des Spiels weniger Stress durch das Lagern von Ressourcen entstehen.
  • Du kannst ab jetzt Gemeinschaftsmitglieder in die Krankenstation einliefern, um die Heilung von Teilinfektionen zu beschleunigen (vor vollständigen Blutseuchen).
    • Viele Spieler gingen davon aus, dass es diese Funktion gibt, also tut sie das jetzt auch.
    • Dieser Effekt stapelt sich mit den Vorteilen der Desinfizierungsmaschine und der Reinigungsstation.
  • Das Finden einer neuen Karte über die aufgewertete Kommandozentrale kostet nichts mehr. Das sollte den Kartenwechsel etwas angenehmer gestalten.
  • Nur in den Grünen Zonen: Wenn deine Moral 10 oder höher beträgt, erscheinen einmal pro Tag neue potenzielle Rekruten und bieten dir an, sich deiner Gemeinschaft anzuschließen.
    • Das sollte die Aufnahme neuer Leute in deine Gemeinschaft beschleunigen, auch wenn wir nur relativ durchschnittliche Leute mit gewöhnlichen Eigenschaften vorbeischicken werden.

Kleinere Änderungen

  • Wir haben eine kleine Änderung beim Sound vorgenommen, damit sich die Charaktere nicht mehr so anhören, als würden sie ihre Textvorlage verschlingen.
  • Wir haben wie immer kleinere Probleme auf der Karte behoben, wie zum Beispiel ein unfertiges Gebäude, das wir beim Spielen mit den Fans entdeckt haben.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 259645 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.06.2020 - 14:16 Uhr

    Aha, danke für die Info. Hab mich schon gefragt was im Update alles enthalten ist.

    „Wir haben die Benzinkapazität aller Fahrzeuge um 40 % erhöht.“
    Das ist echt super. Der Tank wurde doch recht schnell leer.
    Das heißt ich kann jetzt noch länger „Zombie Bowling“ spielen, nice😂👍

    2
    • Brandel 2460 XP Beginner Level 1 | 30.06.2020 - 16:54 Uhr

      Zombiebowling hört sich lustig an, da ist es glatt ne überlegung wert, die zone zu wechseln, weil in der nightmare zone, machts nach einem strike schon kaboom, weil auto schrott 🤣, da bringt leider auch der grössere tank nichts, weil der ja dann leer ist wenns knallt…. man muss auch bedenken, das man bei nem 40% grösseren tank auch mehr benzin suchen und haben muss, oder man nimmt das trailbeast ( vagabund upgrade), der hat so schon sprit genug für 3 map rundfahrten 😉

      0
  2. McLustig 118230 XP Scorpio King Rang 4 | 30.06.2020 - 14:16 Uhr

    Genau der Schwierigkeitsgrad für mich, aber Zombies sind nicht meins ^^

    0
    • Ash2X 163480 XP First Star Silber | 30.06.2020 - 15:15 Uhr

      Genau deshalb solltest du sie ja auch platt machen :p

      1
  3. DarrekN7 59960 XP Nachwuchsadmin 8+ | 30.06.2020 - 14:21 Uhr

    Auf so einen Schwierigkeitsgrad habe ich ewig gewartet. Geb dem Spiel so nochmal ’ne Chance.

    3
    • Robilein 259645 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.06.2020 - 14:28 Uhr

      Es lohnt sich definitiv. Die Juggernaut Edition hat echt ne tolle Grafik.

      Das Spiel ist auch sehr motivierend. Habe meine 2. Basis errichtet und es macht einfach Spaß 👍

      2
      • DarrekN7 59960 XP Nachwuchsadmin 8+ | 30.06.2020 - 20:03 Uhr

        Ich kenn’s ja schon, hatte es mir direkt zum Release geholt, weil ich den ersten so geil fand. Leider fehlte mir dann doch ’ne Story in der Fortsetzung und irgendwann wurde das Spiel auch so zu stressig. Immer mehr Infektionsherde, zu viele Zombies und wiederkehrende Quests, die mich nervten. Hat mich am Ende ganz schön abgeschreckt. Ich bevorzuge eher so Wohlfühl-Spielmodi.

        1
        • Robilein 259645 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 30.06.2020 - 20:05 Uhr

          Ich habe jetzt auch auf Green Zone umgestellt. Möchte es auch eher entspannt spielen.

          1
  4. alesstunechi 40455 XP Hooligan Krauler | 30.06.2020 - 14:27 Uhr

    Das Spiel gefiel mir sehr gut, nur habe ich den Koop-Modus nicht in guter Erinnerung. Z.B. konnte nur der Host die Unterkunft ausbauen und Erfolge erhalten.

    0
  5. Xmufti 11885 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 30.06.2020 - 14:59 Uhr

    Super Sache entspannt zocken ist immer klasse. 👍

    0
  6. Daddeldirk 800 XP Neuling | 30.06.2020 - 16:07 Uhr

    Leider kann man den DLC Heartland nicht mit dem neuen Schwierigkeitsgrad spielen. Muss zugeben, das ich in Heartland überfordert bin. Dazu kommen die massiven Performanceprobleme momentan. Hoffe die arbeiten bereits daran. Schon zwei Mitbewohner deswegen gestorben.🤔

    0
    • Brandel 2460 XP Beginner Level 1 | 30.06.2020 - 17:04 Uhr

      heartland hat ja leider nur eine schwierigkeit, die quasi ein level für sich hat, da es nirgends sonst plague screamer und plague ferrals gibt, hatte in heartland auch anfangs mehr probleme, als in der nightmare zone, die ich mittlerweile im schlaf durchlaufe, bei mir lags aber daran, das ich immer zu extrem aufpasste, keine seuche zu kriegen und war zu sparsam mit heilmittel. Wenn aber erst soweit spielst, das alle spezis in der community hast und genug zeug gesammelt hast für plaguebuster und consumables der biochem station mod, dann sind die plague walls recht einfach. Find nur schade das nach der letzten wall instant ende ist und man nicht mal iwas freischaltet für weitere durchläufe

      0
  7. scott75 47300 XP Hooligan Treter | 30.06.2020 - 17:35 Uhr

    Passt ja gut , hab vor 2 Wochen in NL das Game gekauft , Neu für 9,99 , noch ein Grund mehr es zu spielen , hab zwar GamePass aber lieber alles auf CD

    1
  8. KeksDoseAXB 33080 XP Bobby Car Schüler | 30.06.2020 - 18:19 Uhr

    Wäre schön, wenn sie auch die Zahl der Infektionsherde ein bisschen runterschrauben würden. Mir wurde das im Singleplayer viel zu schnell…viel zu viel, wo man überall bin sollte. Echt.nur noch Stress gehabt und hingeschmissen. Ich schau aber gerne mal wieder rein, liebe das Setting einfach. Kein Spiel kommt atmosphärisch irgendwie näher an The Walking Dead ran.

    2
  9. xShadowx 42750 XP Hooligan Schubser | 30.06.2020 - 22:19 Uhr

    Für mich persönlich immer noch das größte verbuggte Game aller Zeiten auf der Xbox One..
    Alleine wenn vorletztes Jahr an die Gamescom denke, wie selbst da der Spielmodus verbuggt war..

    Von einem selbstexplodierenden Fuhrpark oder Zombies, die durch Mauern gehen mal erst gar nicht angefangen zu reden…

    0
  10. Xbox117 12200 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 01.07.2020 - 09:59 Uhr

    Klingt ganz gut, hatte das Spiel ziemlich zeitnah zum Release gespielt (was ja eh heutzutage blöd ist, aber Game Pass machts möglich) und es hat halt schon genervt, dass ständig neue Infektionsherde auf der Karte aufgetaucht sind. Kaum hatte man einen bereinigt, da ist gefühlt schon der nächste aufgetaucht. Auch eine Story Kampagne vermisse ich in State of Decay 2 sehr, dass war im ersten Teil noch besser.

    0

Hinterlasse eine Antwort