State of Decay 2: Undead Labs: Anschnallen 2017, jetzt kommen wir!

State of Decay-Fans sollten sich anschnallen, denn Undead Labs will in 2017 richtig Vollgas geben.

State of Decay 2 will 2017 auf der Xbox One und der Xbox Scorpio überzeugen. Dabei möchte Undead Labs vor allem auf die Wünsche der Fans so gut es geht eingehen und neue Features umsetzen. Eine erste Vorführung von State of Decay 2 auf der E3 2017 ist bereits in trockenen Tüchern.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EbbiSan 32645 XP Bobby Car Schüler | 04.01.2017 - 08:21 Uhr

    Ich bin riesig auf Gameplay-Material von State of Decay 2 gespannt.

    0
  2. Mr Greneda 0 XP Neuling | 04.01.2017 - 08:39 Uhr

    Bitte nicht wieder so übertrieben viele Zombies auf einen Haufen. Das war füchterlich beim ersten Teil. Man konnte überhaupt nicht in Ruhe die Orte plündern und da ich den Großteil meiner Spielzeit damit verbracht habe, die Zombies mit dem Auto zu überfahren kam fast kein Spielspaß auf. War eher Geschnetzel als Survivorfaktor. Aufgrund des ersten Trailers vermute ich aber mal das man sich auch an Dead Rising was abschauen wird. Hätte mal gern so ein „richtiges Zombiesurvivor“ und bitte kommt mir jetzt nicht mit der Alpha 7 days to die.

    0
    • HanzoBilo 24115 XP Nasenbohrer Level 2 | 04.01.2017 - 20:55 Uhr

      Stimmt.Die Zombie-anzahl etwas reduzieren.Die gereinigten Gebiete etwas länger Zombiefrei lassen.Die Möglichkeit einen festen Charakter wählen zu dürfen der nicht für immer ins Graß beisst und um ihn eine Story ala The Walking Dead.Für mich war der erste Teil den ich 40 Stunden gespielt habe der mit Abstand Beste Zombie Survival Spiel.Hat wie gesagt einige Sachen die für mich etwas nervig waren.Die Technik war auch nicht so gut aber weil das Gen

      0
      • Mr Greneda 0 XP Neuling | 05.01.2017 - 08:40 Uhr

        Ich verstehe dein Post jetzt mal als Sarkastisch.
        Es wäre bedeutend mehr Suvivor wenn ich nach der Säuberung der Gebiete vernünftig Zeit hätte die Gebiete auch zu erkunden. Wie du auf wiederbelbare Chars kommst weiß ich nicht, ich kann nur sagen das mir ein gestorbener Char volkommen Wurst war, da eh keine Bindung aufgebaut wurde wegen mangelnder Storyelemente und man die alle auch leicht ersetzen konnte. Wenn aber einer Tod ist sollte er es auch bleiben oder aber als Zombie zurück kehren. Naja wenn du eine Story ala WD toll findest, ist Geschmackssache mMn hat es ziemlich nachgelassen. Und wenn das Hauptelement des Gameplays darin besteht Zombies Tod zu fahren, dann kann man auch gleich zu Zombie Driver greifen.
        State of Decay war kein schlechtes Spiel und für ein Indietitel sogar relativ gut. Es hatte super Ansätze die hoffendlich im zweiten Teil dank mehr Budget auch mehr ausgebaut werden können und es ebend mehr Survivor wie zB mehr Basenbau, mehr Interaktionen oder zB Quests der Bewohner. Vlt sogar so das man ein kleines Dorf errichten kann wo man möchte und weniger töten ist.
        Aber ich denke mal das Survivor für jeden etwas anderes ist 😉

        0
    • HanzoBilo 24115 XP Nasenbohrer Level 2 | 04.01.2017 - 20:59 Uhr

      Stimmt.Die Zombie-anzahl etwas reduzieren.Die gereinigten Gebiete etwas länger Zombiefrei lassen.Die Möglichkeit einen festen Charakter wählen zu dürfen der nicht für immer ins Graß beisst und um ihn eine Story ala The Walking Dead.Für mich war der erste Teil den ich 40 Stunden gespielt habe der mit Abstand Beste Zombie Survival Spiel.Hat wie gesagt einige Sachen die für mich etwas nervig waren.

      0
  3. Ix moDSta xI 15315 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 04.01.2017 - 08:44 Uhr

    Hab nicht mal den ersten Teil gespielt. Werd ich gegebenenfalls noch nachholen. 😀

    0
  4. TheelMedia 29175 XP Nasenbohrer Level 4 | 04.01.2017 - 13:22 Uhr

    Ich hab den ersten Teil inkl. der DLCs auch lange gezockt und bin gespannt auf den 2. Teil… Grafikfehler seien mal verziehen – das ist ja nicht der allerwichtigste Punkt (wäre natürlich schön, wenn das mal ausgebügelt würde). Aber an der Steuerung müssen die Jungs wirklich noch arbeiten! Der erste Teil war teilweise echt hakelig… Aber wenn sie das hinkriegen, inkl. Multiplayer – dann isses gekauft! 🙂

    0
  5. StaffMaps 5855 XP Beginner Level 3 | 04.01.2017 - 21:18 Uhr

    Mich persönlich hat der erste Teil damals, total gefesselt, wie mein Vorredner habe ich viele Stunden in SoD inkl dlc’s verbracht.

    Klar gab es hier und da Macken und auch die Steuerung war nicht optimal gelöst. Doch gefiel mir der „neue“ Ansatz eines Survival Games. Man musste sich nicht nur um Ressourcen sondern auch um seine Mitmenschen kümmern, die Gruppen-Moral aufrecht erhalten und oder Entscheidungen treffen die sich auf die Stimmung und das Verhalten der KI auswirkten.

    Auch der Basis-Ausbau oder gar das errichten neuer Aufenthaltsort war klasse.

    Bzgl der oben aufgeführten „Zombie-Horden“, muss ich sagen, das gerade diese einen großen Reiz ausgemacht haben. Klar hat und konnte man sie in gewissen Situationen einfach überfahren. Doch ist es stets ratsam gewesen, beim plündern still und leise vorzugehen. Ich fand es reizvoll in einem Gebäude die Schränke zu plündern und dabei stets auf meine Lautstärke zu achten, damit ich keinen umherziehenden Mob anlocke und somit die Mission der Ressourcen Beschaffung im Gemetzel oder gar im Verlust einer meiner geliebten Chars endete.

    Teil 2 darf gern kommen …. Und findet sicher auch seinen verdienten Platz auf meiner Box.

    Euch allen einen schönen Abend.
    Für Fehler, macht bitte diese horror Autokorrektur verantwortlich 😄

    0

Hinterlasse eine Antwort