Streets of Rage 4: Legende Adam Hunter kehrt zurück

Mit Adam Hunter kehrt in Streets of Rage 4 eine Legende als spielbarer Charakter zurück.

Publisher und Mitentwickler Dotemu gibt zusammen mit Mitentwickler Lizardcube und Guard Crush Games bekannt, dass der prügelnde Fanliebling Adam Hunter als spielbarer Charakter in Streets of Rage 4 auftauchen wird. Die Nachricht wurde während der Nintendo Indie World enthüllt, also noch bevor die Wiederbelebung des Prüglers von SEGA für PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One und PC erscheinen wird. Ein begleitender Trailer (siehe unten) zeigt Adams schickes Redesign und seine Rückkehr ins Gefecht, nachdem er im Story-Modus freigeschaltet wurde.

Das neue Gameplay demonstriert seine vielseitigen Fähigkeiten bei der Bekämpfung der Gegner – sowie seine speziellen Moves und Dash-Fähigkeiten, die jeweils einzigartige Gameplay-Elemente für diesen Charakter sind. Ab sofort kann man bewundern, wie Adam, Seite an Seite mit seiner Tochter Cherry und seinen wiederkehrenden Verbündeten Axel und Blaze, Bösewichte verprügelt.

Streets of Rage 4 ist der erste eigenständige Teil, den diese Serie seit 25 Jahren erfährt und erweitert die klassischen Kampftugenden der Vorgänger um neue, spielbare Kämpfer – für eine gelungene Revitalisierung der legendären Beat’em up Spiele. Mit auffallend gestalteten, handgezeichneten Animationen, die an den mutigen Spirit der vorangegangenen Trilogie erinnern und Originalmusik von den Serienkomponisten Yūzō Koshiro (Streets of Rage 1, 2, & 3, Sonic the Hedgehog), Motohiro Kawashima (Streets of Rage 2 & 3, Shinobi II) und einer All-Star-Ansammlung von teilnehmenden Gastmusikern würdigt Streets of Rage 4 das Erbe des Franchises und nimmt einen eigenen, unverwechselbaren Einfluss auf das beliebte Brawler-Genre.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SnakeForce 85 4520 XP Beginner Level 2 | 12.12.2019 - 09:29 Uhr

    Nett schaut es aus, aber aktuell zocke ich solche Art von Games sogut wie garnet, bleibt aber mal im Augenwinkel. 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort