Sudden Strike 4: European Battlefields Edition

Xbox One X mit nativen 4K und PC-Ultra Grafikeffekten

Die Xbox One X überzeugt bei Sudden Strike 4 mit nativen 4K bei Ultra-PC-Settings.

Sudden Strike 4 soll nach der Veröffentlichung für PlayStation 4 und PC am 25. Mai auf der Xbox One erscheinen und wccftech.com hat sich mit dem Projektleiter, Attila Söröss vom Studio Kite Games in Budapest, mit ein paar Fragen zur technischen Seite des Spiels unterhalten.

Dabei wurde bekannt gegeben, dass das Spiel in nativen 4K (2160p) mit 30fps laufen wird. Die Auflösung ist fest und nicht dynamisch. Die Grafikeffekte seien mit PC-Ultra-Settings zu vergleichen. Die PlayStation 4 Pro erreicht im Vergleich nur 1080p und hat keinerleit Enhancements spendiert bekommen.

„Das Spiel läuft auf PlayStation 4 Pro mit 1080p und zwischen 45 und 60 Bildern pro Sekunde. Das ist ein großer Unterschied zur Xbox One X, den wir nicht in jedem Spiel sehen. Glaubst du, dass es an deiner eigenen Technologie liegt oder dass zwischen den beiden Konsolen eine Leistungslücke besteht?

Die größte Leistungslücke kommt in der GPU-Leistung zwischen PS4 und PS4 Pro und Xbox One und Xbox One X. Das bedeutet, dass Leistungsverbesserungen für einen Titel ohne Verbesserungen am deutlichsten in Bereichen sind, die GPU-begrenzt sind. Die PS4 Pro-Version von Sudden Strike 4 wurde ohne Verbesserungen ausgeliefert, so dass sie in Bezug auf Auflösung, Assets und Features mit der PS4-Basisversion identisch ist. Die Xbox One X-Version wurde von Grund auf verbessert, um native 4K zu unterstützen.

Sudden Strike 4 European Battlefields Edition auf der Xbox One X ist ziemlich identisch mit PC Max Einstellungen mit ein paar Verbesserungen. Wenn es um hohe Auflösung geht, ist der Flaschenhals immer die GPU. Sie benötigen eine Radeon RX 580 oder eine Geforce GTX 1070, um Sudden Strike 4 mit maximalen Einstellungen in 4K auf dem PC auszuführen. In Bezug auf CPU- und Speicheranforderungen sollten unsere empfohlenen Spezifikationen auch 4K ermöglichen.“

Sudden Strike 4 entsendet digitale Generäle in drei umfangreichen Kampagnen auf die Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs. Als Kommandeur der Briten und Amerikaner, der Deutschen oder der Sowjets dürfen über 100 unterschiedliche, authentische Einheiten in den Kampf geführt werden, darunter der deutsche Bomber Heinkel He111, der russische Panzer T-34, das britische Kampfflugzeug Hawker Typhoon oder der berühmte deutsche Panzerkampfwagen VI Tiger. Zum ersten Mal in der Geschichte der Sudden Strike-Serie können Spieler einen von neun verschiedenen historischen Befehlshabern, wie George Patton oder Bernard Montgomery wählen, die durch individuelle Fähigkeiten völlig unterschiedliche Vorgehensweisen ermöglichen.

Über 20 anspruchsvolle Missionen, der herausfordernde Skirmish-Modus und der umfangreiche Mehrspielermodus verlangen strategisches Können. Kluges und taktisches Vorgehen wird dabei über ein einzigartiges Belohnungs-System honoriert: Durch das besonders erfolgreiche Absolvieren von Missionen schalten Spieler exklusive Zusatzinhalte frei, darunter auch zahlreiche historische Filmaufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg.

Sudden Strike 4 bietet unzählige Möglichkeiten den Gegner zu bezwingen: So lassen sich die Schwachstellen von Panzern nutzen, Feinde in Hinterhalte locken, Häuser durch Infanteristen besetzen, Gegner-Einheiten durch geschickte Manöver einkesseln und auch zerstörerische Luftangriffe befehligen.

Features von Sudden Strike 4:

  • Sudden Strike 4 bietet realistische Echtzeitstrategie mit taktischem Tiefgang in historischem Setting.
  • In 3 Kampagnen mit über 20 Missionen bestimmt strategisches Geschick über Sieg oder Niederlage.
  • Als einer von 9 historischen Kommandeuren führen Digital-Strategen ihre Armee auf die Schlachtfelder des bis dato größten militärischen Konflikts der Menschheitsgeschichte.
  • Über 100 authentische Einheiten gilt es zu befehligen – wie z.B. den Königstiger-Panzer, den Katjuscha-Raketenwerfer und das Hawker Typhoon-Kampfflugzeug.
  • Optionaler „Pause & Play“-Modus für mehr taktische Tiefe.
  • Bis zu 8 Spieler messen sich mit anderen Kommandeuren im spannenden Mehrspielermodus.
  • Die PC-Version von Sudden Strike 4 erhält zudem Modding-Support mit Steam Workshop-Anbindung.

= Partnerlinks

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. The Master Live 134105 XP Elite-at-Arms Silber | 16.04.2018 - 10:51 Uhr

    Das die PS4 Pro „NUR“ 1080p schafft und die x 4k kann ich kaum glauben ich mag meine X aber so „schwach“ wie die Entwickler die Pro darstellen ist sie nicht. 1440p wäre da sicher drin gewesen nur hatten sie vermutlich keine Lust Zeit und Geld.




    0
  2. eruvadhor 43795 XP Hooligan Schubser | 16.04.2018 - 15:05 Uhr

    ist bekannt ob das Spiel xbox play anywhere ist ? das wäre geil, weiß nicht ob ich an der Xbox klar komme mit der Steuerung.




    0

Hinterlasse eine Antwort