Summer Athletics: Die Disziplinen von Summer Athletics im Detail

Die dtp entertainment AG aus Hamburg, einer der führenden deutschen Spiele-Publisher, und das Hamburger Entwicklungsstudio 49 Games, geben heute die 26 Disziplinen für das kommende Sportspiel-Highlight Summer Athletics bekannt…

Die dtp entertainment AG aus Hamburg, einer der führenden deutschen Spiele-Publisher, und das Hamburger Entwicklungsstudio 49 Games, geben heute die 26 Disziplinen für das kommende Sportspiel-Highlight Summer Athletics bekannt. Zudem gibt es brandneues Bildmaterial.

Xbox 360 - Summer Athletics - 0 Hits   Xbox 360 - Summer Athletics - 0 Hits
Summer Athletics – Screenshot Galerie

Summer Athletics bietet eine Fülle an verschiedenen Sportdisziplinen. In insgesamt sieben verschiedenen Sportarten können die Sportler ihr Talent unter Beweis stellen: Schwimmen, Turmspringen, Springen, Werfen, Laufen, Bogenschießen und Radfahren.

Schwimmer können sich gleich in mehreren verschiedenen Wettkämpfen messen. Während es bei „100m Brust“, „100m Rücken“, „200m Schmetterling“ und „100m Freistil“ vor allem auf Schnelligkeit und die richtige Technik ankommt, entscheidet bei der „4 x 100m Staffel“ zudem der Teamgeist über Sieg oder Niederlage.

Beim Turmspringen spielt die Technik die entscheidende Rolle, denn nur wer seine Sprünge technisch einwandfrei durchführt, kann von der kritischen Jury Bestnoten erwarten. Spieler können sich auf eine Vielzahl verschiedener Sprungarten freuen: Schraubensprung, Handstandsprung, Delphinsprung, Rückwärtssprung, Auerbachsprung und Vorwärtssprung.

Natürlich kommen auch die traditionellen Sprungdisziplinen bei Summer Athletics nicht zu kurz. Spieler können sich auf die Disziplinen „Stabhochsprung“, „Weitsprung, Dreisprung“ sowie „Hochsprung“ freuen.

Bei den Wurfdisziplinen kommt es vor allem auf die Kraft an. Beim „Kugelstoßen“, „Diskuswerfen“, „Hammerwurf“ und „Speerwurf“ wird den Sportlern einiges abverlangt.

Während es beim „100m Sprint“, „200m Sprint“ und „400m Sprint“ vor allem auf Schnelligkeit und Spritzigkeit ankommt, ist bei der „800m Mittelstrecke“ und der „1500m Mittelstrecke“ zudem die Ausdauer entscheidend. Natürlich dürfen auch die „4 x 100m Staffel“ sowie der „110m Hürdenlauf“ nicht fehlen und wurden ins Spiel integriert.
 
Um wirklich ins Schwarze treffen zu können, ist beim Bogenschießen eine hohe Konzentrationsfähigkeit unerlässlich. Nur wer über diese verfügt, kann mit der nötigen Präzision beim „Compound“ und „Recurve“ punkten.

In der Halle geht es weiter mit Radfahren. Hierbei stehen dem Spieler drei verschiedene Disziplinen zur Verfügung: „Scratch“, „Mannschaftsverfolgung“ und „Team Sprint“.

Die Disziplinen im Überblick

  • Schwimmen
    100m Brust
    -100m Rücken
    -200m Schmetterling
    -100m Freistil
    -4x 100m Staffel
  • Turmspringen
    -Turmspringen
  • Springen
    Stabhochsprung
    -Weitsprung
    -Dreisprung
    -Hochsprung
  • Werfen
    Kugelstoßen
    -Diskus
    -Hammer
    -Speer
  • Laufen
    100m Sprint
    -200m Sprint
    -400m Sprint
    -4x 100m Staffel
    -110m Hürden
    -800m Mittelstrecke
    -1500m Mittelstrecke
  • Bogenschießen
    Compound
    -Recurve
  • Radfahren
    Scratch
    -Mannschaftsverfolgung
    -Team Sprint

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Uwe303 | 29.05.2008 - 18:58 Uhr

    Geil isses!
    Nur die Wasserphysik…also das Aussehen grässlich

    0

Hinterlasse eine Antwort