System Shock 3: Entwicklung des Action-Rollenspiels erhält Unterstützung von Tencent

Tencent wird von nun an Otherside bei der Entwicklung von System Shock 3 unterstützen.

Gab es im Februar noch Meldungen bezüglich einer Einstellung beziehungsweise einer Pausierung der Entwicklung von System Shock 3, folgte 2 Monate später im April ein Lebenszeichen seitens der Entwickler mit positiven neuen Entwicklungen.

Nun hat Entwickler Otherside auf ihrer offiziellen Webseite bekannt gegeben, dass man von nun an für die Entwicklung von System Shock 3 von Tencent unterstützt werde:

„Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass Tencent das System Shock-Franchise vorantreiben wird. Als kleineres Indie-Studio war es für uns eine Herausforderung, das Projekt alleine zu führen. Wir glauben, dass die umfassenden Fähigkeiten und das Know-how von Tencent als eines der führenden Spieleunternehmen das Franchise auf ein neues Niveau bringen werden.“

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Brokenhead 50755 XP Nachwuchsadmin 5+ | 23.05.2020 - 09:54 Uhr

    Sofern das game nicht inhaltstechnisch zensiert wird um den Chinesischen markt gerecht zu werden ist es ok. Wobei mir lieber wäre wenn ein anderer geldgeber dahinterstehen würde.
    Verstehe eh nicht wieso von der Bedeutung der Vorgänger besonders teil 2 nicht mehr Unterstützung erfährt. Teil 2 war ein Meisterwerk der damaligen zeit und hat damals Maßstäbe gesetzt die teilweise immer noch seinesgleichen suchen.

    3
    • n1co 25245 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.05.2020 - 11:25 Uhr

      Ist Fortnite in der EU zensiert?
      Welche negativen Einflüsse hat Epic Games durch Tencent erhalten?
      Wie sehr ist denn PUBG hier „zensiert“?

      Denke das Tencent erfahren genug ist um die Bedingungen und Tendenzen unterschiedlicher Märkte zu verstehen.

      Abgesehen davon das Tencent/Epic Games vom Erfolg von System Shock 3 eh profitiert hätte (Unreal Engine 4).

      Und wie die Unterstützung genau aussieht ist ja auch nicht bekannt. Gute Unreal Engine Trainer zur Verfügung zu stellen, ist ja auch eine Art von Unterstützung 😉

      0
      • Brokenhead 50755 XP Nachwuchsadmin 5+ | 24.05.2020 - 10:47 Uhr

        Zensuren sehen in China meist gleich aus.
        Früher waren zB Skelette nicht erlaubt dadurch wurden zB spiele wir world of warcraft zensiert wodurch dann letztendlich fie zensuren weltweit vorgenommen wurden. Da spiele oft allerdings dann speziel für den chinesischen markt produziert werden weiss ist das mit den zensuren meist für uns sehr undurchsichtig.
        Die frage ist wohl ehr wie würden manche spiele aussehen wenn sie nicht an den chinesischen markt angepasst werden.
        Google doch mal nach dem thema

        0
    • Commandant Che 68360 XP Romper Domper Stomper | 24.05.2020 - 01:11 Uhr

      Bin ganz deiner Meinung!
      Abgesehen davon gehört System Schock 2 bis heute zu meinen Top 10 Ever!
      Und in dieser Liste ist es sehr weit oben.
      😉

      0
    • doT 32460 XP Bobby Car Bewunderer | 24.05.2020 - 09:26 Uhr

      „Wobei mir lieber wäre wenn ein anderer geldgeber dahinterstehen würde.“

      Wenn die anderen Geldgeber mal ein wenig aus dem Arsch kommen würden und was riskieren würden (man kann die chinesen alles nennen, aber sicher nicht, nicht Risikoreich bei solchen Sachen) dann würde es auch mal gehen.

      0

Hinterlasse eine Antwort