Tango Gameworks: Führungswechsel war Faktor bei Schließung

Übersicht
Image: - - - - / Bethesda Softworks

Laut Head of Xbox Game Studios Matt Booty war der Führungswechsel einer der Faktoren für die Schließung von Tango Gameworks.

Obwohl Tango Gameworks mit dem Rhythmus-Actionspiel Hi-Fi Rush für einen der großen Überraschungshits des vergangenen Jahres verantwortlich war, entschied sich Microsoft im Mai dazu, das japanische Entwicklerstudio zu schließen.

Im Podcast Strictly Business von Variety äußerte sich jetzt Head of Xbox Game Studios Matt Booty zur Schließung und nannte dabei den Führungswechsel – Studiogründer Shinji Mikami verließ Tango Gameworks Anfang des Jahres – als einen der Faktoren für die Entscheidung:

„Ich denke, man muss bedenken, dass es für uns genauso eine zukunftsorientierte Situation ist, wie auf ein bestimmtes Spiel zurückblicken. Es gibt viele Dinge, die zum Erfolg eines Spiels beitragen.“

„Welche Führung hat man? Welche kreative Führung hat man? Ist das Team dasselbe Team, das schon einmal etwas Erfolgreiches abgeliefert hat?“

„Wir müssen all diese Dinge zusammen betrachten und uns dann fragen, ob wir für den zukünftigen Erfolg gerüstet sind. Und obwohl es vielleicht Faktoren und Situationen gab, die früher zum Erfolg geführt haben, sind sie vielleicht nicht mehr alle vorhanden, wenn man sich ansieht, was man in Zukunft tun wird.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


37 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. kleineAmeise 78015 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.06.2024 - 07:27 Uhr

    Traurig wie Microsoft das gelöst hat. Was machen nur die großen deutsche Unternehmen wenn mal ein Geschäftsführer abtritt? Gleich dichtmachen!? Ja klar.

    0
    • AnCaptain4u 121870 XP Man-at-Arms Bronze | 22.06.2024 - 07:47 Uhr

      Geschäftsführer würde ja theoretisch nicht ganz passen als Vergleich. Aber Umstrukturierungen inkl. Standortschließungen gibt es in DE ja auch oft genug (habe ich persönlich auch schon hinter mir).

      In den USA gehört zB Hire and Fire mit zur Wirtschaftskultur, ist auch mit ein Punkt warum Firmen dort so gigantisch groß werden können.
      Es ist einfach unfassbar leicht Personal vor die Tür zu setzen um das eingesparte Geld dann in andere Sachen zu investieren, nur um dann erneutes Wachstum anzustreben.

      Am Ende wird hier die Wahrheit eh wieder irgendwo in der Mitte liegen und ich persönlich gehe einfach davon aus, dass das Studio nie wirtschaftlich gut lief. Waren zwar tolle Spiele aber ein Verkaufsflop nach dem anderen.

      2
      • kleineAmeise 78015 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.06.2024 - 14:13 Uhr

        Gehe ich auch davon aus dass es nicht so gut lief. Bestes Beispiel Hi-Fi Rush. Tolles Spiel aber nicht für breites Publikum. Ist nicht gerade so dass das wertvollste, okay jetzt das zweitwertvollste Unternehmen der Welt in einer Krise steckt. Wir haben jetzt von der ganzen Führungsriege Aussagen gehört, Phil, Matt, Sarah, und für mich waren das nur irgendwelche Ausreden. Das hier ist auch nichts anderes als eine Ausrede.

        0
      • Nibelungen86 143765 XP Master-at-Arms Silber | 22.06.2024 - 11:22 Uhr

        Das habe ich auch gehört, er hat wohl einige Entwickler mit zu seinem neuen Studio genommen 🤷🏻‍♂️.

        0
        • Blacky-Ray 3760 XP Beginner Level 2 | 22.06.2024 - 15:18 Uhr

          Sieht man ja an BioWare wie ersetzbar creative designer und Senior Entwickler sind….

          Oder an unserem quadruple A Spiel welches ingesamt 3 creative designer hinter sich hatte….

          0
          • kleineAmeise 78015 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.06.2024 - 23:19 Uhr

            Was soll man auch dazu sagen wenn 3 „creative designer“ nicht kreativ genug sind!?
            Man braucht richtige Leute auf richtigen Positionen. Das gilt für Sport, Politik wie für Videospiele. Mir ist klar dass so etwas nicht einfach ist, ist aber auch nicht unmöglich.
            Matt sagt ein Tag nachdem man das Studio hinter Hi-Fi Rush geschlossen hat, wir brauchen mehr Spiele wie Hi-Fi Rush.
            Finde den Fehler!?

            0
        • shadow moses 234935 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 23.06.2024 - 13:37 Uhr

          Wie gesagt. Es war nicht nur eine Person, die das Studio verlassen hat, sondern wesentlich mehr.

          0
  2. Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 22.06.2024 - 07:57 Uhr

    Dann hatte ich Recht.

    Das Studio hat sich nach den ganzen Abgängen leider nicht mehr gelohnt.

    2
      • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 22.06.2024 - 13:13 Uhr

        Das war in meinen Augen auch einfach ein wirtschaftlicher Schritt.

        Streich von Tango, sinnbildlich gesprochen, das T, A und N. Was bleibt übrig?

        Das G und das O.

        Ist das dann noch Studio Tango?

        In meinen Augen, Nein.

        0
        • JAG THE GEMINI 106065 XP Hardcore User | 22.06.2024 - 17:48 Uhr

          Man hätte gerade als MS mit Geld und etwas Geduld aber erst wieder versuchen können das Studio aufzubauen.. Bevor man es schließen muss

          1
          • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 22.06.2024 - 18:26 Uhr

            Wir wissen ja nicht, wie es mit deren Ressourcen aussieht.

            Die Umverteilung war anscheinend rentabler. 🤔

            0
          • Blacky-Ray 3760 XP Beginner Level 2 | 22.06.2024 - 22:48 Uhr

            Japan hat relativ restriktive Rechte was das entlassen von Mitarbeitern anbelangt. Ich bezweifle, dass der Markt dort vor Ort einfach mal zig creative direktoren an der Stange parrat hält so dass Microsoft nur noch bitten muss.

            Aber zugegeben. Das behaupte ich mit meiner Glaskugel….fakt ist. TANGO gameworks hatte massiv Personalmangel in allen Ebenen. Der ceative director und ursprüngliche firmenchef hat halt viele seiner Entwickler mitgenommen als er tango verlassen hat. Insofern finde ich die aussage etwas scheinheilig, wenn er sagt, dass sei enttäuschend. Er war es doch, der die andere Hälfte der firma zurückgelassen und sie somit den Wölfen zum fraß vorgeworfen hatte….

            1
              • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 23.06.2024 - 00:03 Uhr

                Woher willst du das wissen?

                Wir wissen nicht was intern ablief und werden es vielleicht auch nie.

                0
                  • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 23.06.2024 - 17:31 Uhr

                    Vielleicht war der Schaden auch einfach zu groß und der Kostennutzenfaktor eines Wiederaufbaus war nicht groß genug.

                    Du hast aber, trotzdem Recht.

                    1
                    • JAG THE GEMINI 106065 XP Hardcore User | 23.06.2024 - 23:21 Uhr

                      Ja mag sein… Aber wenn jemand das Geld gehabt hätte dann MS

                      0
                    • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 24.06.2024 - 11:47 Uhr

                      Ich ergänze:

                      Menschliche Ressourcen, Übezeugungskraft um das ganze beim Vorstand durchzubringen und natürlich noch Projekte an denen gearbeitet werden kann.

                      0
                  • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 24.06.2024 - 05:49 Uhr

                    Wie gesagt, wir wissen nicht was war und was versucht wurde.

                    Alles reine Spekulation.

                    0
                    • JAG THE GEMINI 106065 XP Hardcore User | 24.06.2024 - 07:21 Uhr

                      Aber dass MS haufenweise Geld besitzt sollte Keine Spekulation sein xD

                      0
                  • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 24.06.2024 - 11:24 Uhr

                    Natürlich besitzen sie Haufenweise Geld, aber es braucht mehr um ein fast leeres Studio wieder aufzufüllen.

                    0
                    • JAG THE GEMINI 106065 XP Hardcore User | 24.06.2024 - 11:38 Uhr

                      Geld, Zeit und Talent… Und bei 2 dieser 3 Faktoren sehe ich aus Sicht von MS kein Problem 🤷‍♂️

                      1
        • kleineAmeise 78015 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.06.2024 - 23:50 Uhr

          Ist Apple nach Steve Jobs noch Apple?
          In meinen Augen nein und es kann nie so sein, ist aber doch immer noch Apple und es funktioniert wunderbar, wie man sieht.

          Fest steht, man kann alles wenn man will. Und Microsoft hat mehr als genug Ressourcen solche Studios wie Tango oder Arkane am Leben zu halten um abwechslungsreiche Spiele für GamePass zu produzieren. Es müssen ja keine AAA Spiele sein.
          Mir fehlt einfach eine klare Aussage dass sich die Studios wirtschaftlich nicht lohnen und gut ist.
          Führungswechsel ist schuld?
          Wirklich?
          Warum wechselt man dann nicht die Führung aus?
          Hmm…..

          Für mich sieht es nach einer Finanzierung der Abfindung von Bobby Kotick von ca. 300 Mil.$ aus.

          Schade um die Studios.

          0
          • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 23.06.2024 - 00:04 Uhr

            Alles was wir diskutieren ist ohne genauere Infos, die wir wohl nie bekommen werden, reine Spekulation.

            1
  3. shadow moses 234935 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 22.06.2024 - 08:34 Uhr

    Scheint sich zu bewahrheiten, dass das Studio mit ziemlichen Abgängen und Unterbesetzung zu kämpfen hatte. Es war also wohl nicht mehr das Studio, das The Evil Within, Ghostwire Tokyo oder Hi-Fi geliefert hat. Schade dennoch, dass es dieses (alte) Studio nicht mehr gibt. Nachvollziehbarer macht es die Entscheidung allerdings. Anfangs, ohne diese Infos, hat man sich schon gefragt, wie ma so ein Studio schließen kann. Es war unverständlich.

    1
    • BLACK 8z 83260 XP Untouchable Star 2 | 22.06.2024 - 09:22 Uhr

      Ja sehe ich auch so! MS hätte da echt anders kommunizieren müssen und nicht so Bröckchenweise.

      2
    • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 22.06.2024 - 13:14 Uhr

      Wie ich schon bei einer anderen News geschrieben habe:

      Transparenz ist das A und das O.

      0
  4. burito361 85720 XP Untouchable Star 3 | 22.06.2024 - 10:37 Uhr

    Schade um Ghostwire Tokio und HiFi Rush. Bin auch sehr enttäuscht, kann man nix machen

    0
  5. Kabelfritz 38804 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.06.2024 - 13:56 Uhr

    dabei schien john johanas von hifi-rush kein schlechter gewesen zu sein.

    0
  6. ozeanmartin 116935 XP Scorpio King Rang 3 | 22.06.2024 - 14:05 Uhr

    schade ums studio,ich war fan derer spiele,ausser hifi rush!ghostwire und evil within waren klasse!

    0
  7. Hey Iceman 703690 XP Xboxdynasty All Star Bronze | 22.06.2024 - 21:01 Uhr

    Das Studio hatte ja en massiven Mitarbeiterverlust, da konnte MS wohl nicht anders.

    0
  8. JakeTheDog 65955 XP Romper Domper Stomper | 23.06.2024 - 09:30 Uhr

    Selbst solch ein Wechsel sollte einem Starstudio eine gewisse Immunität einordnen, ansonsten versinken wir in endlosen Releasecyclen aus FCn, Far Cry n und Call of Duty pocket-updates

    0
  9. Lord Hektor 205230 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 23.06.2024 - 11:30 Uhr

    Ich finde es wirklich schade, dass sie dieses Studio einfach so dicht gemacht haben 🥲.

    0
  10. Scarlet 10360 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.06.2024 - 07:48 Uhr

    Shinji Mikami hatte laut eigener Aussagen eigentlich seine Nachfolge schon selber geregelt und das Studio nach seinen Wünschen aufgebaut, sodass es hätte weitergehen können. Also irgendwas scheint da allgemein nicht zu stimmen.
    Entweder sind dann doch noch mehr Leute gegangen oder MS hatte einfach keine Lust/keine Ressourcen dafür parat. So oder so ist das ein herber Verlust.

    0

Hinterlasse eine Antwort