Telltale Games

Studio mit massiven Entlassungen stand kurz vor der Schließung

Telltale Games hat mit massiven Entlassungen eine Schließung verhindern können.

Telltale Games, das Studio hinter den erfolgreichen Episoden-Spielserien wie The Walking Dead und The Wolf Among Us, hat mit massiven Entlassungen eine Schließung des Studios abwenden können.

Auf zahlreichen Kanälen haben etliche Mitarbeiter verkündet, dass sie heute ihre Entlassung erhalten haben. Telltale Games wird zwar weiter bestehen, aber nur als kleines Team mit 25 Mitarbeitern weiter existieren.

Telltale Games hat unter anderem Spiele wie The Walking Dead, Guardians of The Galaxy – The Telltale Series, Batman: The Telltale Series, Tales from the Borderlands, Game of Thrones – A Telltale Games Series, Minecraft: Story Mode und vieles mehr entwickelt.

Darüber hinaus konnte eine Partnerschaft mit MARVEL abgeschlossen werden. Was jetzt aus dem Deal wird, ist nicht bekannt. Künftige Spiele, wie Stranger Things und The Wolf Among Us: Season Two, die eigentlich im Jahr 2019 erscheinen sollten, hätten zum ersten Mal die Unity Engine einsetzen sollen. Aber auch hier ist fraglich, was aus der Entwicklung wird.

= Partnerlinks

23 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 95925 XP Posting Machine Level 3 | 22.09.2018 - 08:08 Uhr

    Hab den Bericht gelesen. Da steht auch man sollte es mit Skepsis betrachten bis es eine offizielle Stellungnahme von Telltale Games veröffentlicht wird. Also Hoffnung besteht noch.

    Buy the Way. Was soll dieses Minecraft für Netflix sein?

    • -SIC- 46580 XP Hooligan Treter | 22.09.2018 - 09:19 Uhr

      Eine offizielle Stellungnahme gibt es doch wohl schon. Da ist die Rede von „unüberwindbare Probleme“ und „Gutes Feedback aber schlechte Verkaufszahlen“. Außerdem soll die Schließung leider unabwendbar sein, The Wolf Among us 2 und The Stranger Things sollen nicht komme und neuere Meldungungen besagen wohl sogar, dass auch die Finale Staffel von TWD nicht fortgeführt wird.

      Sehr sehr traurig.

  2. ZloeOne 7120 XP Beginner Level 3 | 22.09.2018 - 08:51 Uhr

    Das ist ja richtig blöd wenn das spiel nicht zu Ende gebracht wird 🤔
    Was ist mit denen die das Spiel gekauft haben bekommen die ihr Geld zurück?

    • Z0RN 132780 XP Elite-at-Arms Silber | 22.09.2018 - 09:29 Uhr

      Entweder man findet noch eine Lösung, einen Geldspender oder ähnliches – oder alle bekommen ihr Geld zurück oder etwas anderes.

  3. McLustigNR 65460 XP Romper Domper Stomper | 22.09.2018 - 09:00 Uhr

    Schon krass, wenn Walking Dead jetzt wirklich nicht beendet werden sollte. Ich mein die wollten ja alle vier Episoden noch dieses Jahr rausbringen. Ein so abruptes Ende in einem laufenden Projekt ist schon sehr ungewöhnlich.

    1
  4. Tony Sunshine 9560 XP Beginner Level 4 | 22.09.2018 - 09:05 Uhr

    Ich hab mich schon länger gefragt wie die das „Geschäftsmodell“ bei TTG funktionieren soll.
    Batman, Walking Dead, Zurück in die Zukunft usw. sind sicher keine billig Lizenzen
    Ich weiß leider nicht wieviel die verkaufen, aber ich glaube nicht dass die Rechnung aufgeht
    Wäre schade wenn da was dran ist. Hätte gerne The Wolf among us S2 gesehen
    Da bis jetzt aber noch nicht offiziell zu sein scheint, heißt das erstmal abwarten

    2
  5. Syler03 18560 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 22.09.2018 - 18:22 Uhr

    Telltale Games könnte ich mir gute als Microsoft Studio vorstellen.

    Gears of War, Halo oder Quantum Break in so ein Storytelling zusehen wäre schon irgendwie ganz cool.

    Telltale Games muss man als Studio sehen, das andere hilft Ihre IPs und Filme besser zu vermarkten. Würde auch zur Microsoft Einkaufstour passen

Hinterlasse eine Antwort