The Callisto Protocol: KRAFTON-Aktie fällt aufgrund schwacher Bewertungen

Die zum Start teilweise schwachen Bewertungen des Horrorspiels The Callisto Protiocol sorgen für einen Einbruch der KRAFTON-Aktie.

Seit Freitag entführt das Horrorspiel The Callisto Protocol Spieler auf den Jupitermond Callisto. Dort gilt es im Jahr 2320 aus einem Hochsicherheitsgefängnis voller mutierter Kreaturen zu entkommen.

Das Erstlingswerk des Entwicklerstudios Striking Distance, welches dem südkoreanischen Unternehmen KRAFTON angehört, erhielt nach seiner Veröffentlichung gemischte Bewertungen von Fachpresse und Spielern. Auf der Bewertungsseite Metacritic liegt The Callisto Protocol aktuell bei einer Wertung von 75 (Xbox Series X|S und PC) und 76 (PS5).

Infolgedessen verzeichnete die KRAFTON-Aktie an der koreanischen Börse ein Minus von 8,41 Prozent. Damit liegt die Aktie auf dem niedrigsten Wert seit dem 11. November. Laut Serkan Toto, CEO des in Tokio ansässigen Beratungsunternehmens für die Spieleindustrie Kantan Games, hatten sich die Investoren offenbar ein besseres Abschneiden erhofft:

„Der Metacritic-Score von The Callisto Protocol liegt im mittleren 70er-Bereich, offenbar zu niedrig für Krafton-Investoren, die gehofft hatten, dass die IP ein neues Standbein für das PUBG-Unternehmen werden könnte.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


163 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Moe Skywalker 57960 XP Nachwuchsadmin 8+ | 04.12.2022 - 11:28 Uhr

    Wahnsinn wieviel Macht die Presse hat. Sind ja immer nur Meinungen einzelner Personen.

    0
    • rjb81 20620 XP Nasenbohrer Level 1 | 04.12.2022 - 17:29 Uhr

      Die meisten sind sich ja einig und auch viele Spieler berichten ähnliches in Foren.

      0
    • Coolman75 1760 XP Beginner Level 1 | 05.12.2022 - 12:23 Uhr

      Hallo allerseits, das Spiel „The Calisto Protocol wurde auch von den Redakteuren der Games Fachzeitschriften zerrissen! Trotz sehr guter Grafik bzw Umgebung etc sei das Spiel sehr monoton bzw eintönig! Gut das ich es mir weder vorbestellt noch im Nachhinein gekauft habe! 70 € für die normale Version oder 80 € für die „Special Edition“ die den Season Pass beinhaltet ist mir einfach schlicht zu teuer! Nur weil ein Mitwirkender von „Dead Space“ es mitprogrammiert hat, heißt das noch lange nicht das es ein Top Spiel wird! Ich warte bis das Spiel 20 € kostet oder weniger und werde es mir dann vielleicht kaufen! Ach ja für diejenigen von Euch, die glauben es kommt vielleicht in den Game Pass nachstesJahr im Februar, muss ich leider enttäuschen! Die Entwickler haben betont da es sich bei „The Callisto Protocol um ein reines“ Single Player „Game handelt wird es nicht Im Game Pass erscheinen!

      0
  2. Ookami 4170 XP Beginner Level 2 | 04.12.2022 - 12:46 Uhr

    Es ist nicht schlecht, aber leider auch nicht mehr. Also für mich leider kein Titel, den ich zum Vollpreis kaufen würden.

    0
  3. HanzoBilo 32795 XP Bobby Car Schüler | 04.12.2022 - 13:53 Uhr

    Mit ein paar Patches wird es ein sehr gutes Spiel.Die Technik geht heute gar nicht.

    0
  4. TheMarslMcFly 152620 XP God-at-Arms Silber | 04.12.2022 - 19:36 Uhr

    Hab bis zu den schlechten Reviews überhaupt nix von dem Spiel gehört, wundert mich also nicht

    0
  5. SturmFlamme 51470 XP Nachwuchsadmin 5+ | 05.12.2022 - 09:54 Uhr

    Also die Trailer sehen schon gut aus, war auch kurz davor, mir das Spiel zu holen. Habe es aber wegen des Pile of Shames gelassen. Aber habe auch Vergleiche gesehen, dass es auf der Xbox wesentlich schlechter aussieht als auf der PS5. Daher warte ich bis es gepatcht ist und gut ist.

    0

Hinterlasse eine Antwort