The Coalition: Multiplayer-Design-Director verlässt das Studio

Ryan Cleven hat The Coalition aus persönlichen Gründen verlassen.

Ryan Cleven, der Multiplayer-Design-Director von Gears of War 4 und Gears 5, hat The Coalition verlassen. Dabei gibt er eine persönliche Auszeit als Grund an und sobald es ihm wieder besser geht, werde er nicht zu Gears of War zurückkehren.

Dazu hat er in seinem Tweet zum Abschied mitgeteilt, dass er sich gewünscht hätte, dass Gears 5 im aktuellen Zustand veröffentlicht worden wäre. Bis zu diesem Status hat Ryan über Twitter und andere Kanäle sehr viel einstecken müssen und deutlich die Unzufriedenheit der Gears-Fans zu spüren bekommen. An einigen Entwicklern geht das vorbei, andere macht es krank. Cliff Bleszinski ist eines der prominentesten Beispiele.

Zwischen den Zeilen scheint aber auch bei The Coalition im Hintergrund einiges los gewesen zu sein. Es bleibt jedenfalls spannend, wie sich die Umstrukturierung von The Coalition auswirken und wer in Zukunft am Gears-Franchise weiterarbeiten wird. Es halten sich dazu hartnäckig die Gerüchte, dass The Coalition an einem Perfect Dark Zero 2 für Xbox Series X arbeitet. Vielleicht ist dies aber nur Wunschdenken.

81 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Senseo Mike 28440 XP Nasenbohrer Level 4 | 01.04.2020 - 23:03 Uhr

    Hoffentlich zerlegt sich nicht das ganze Studio, denn trotz aller berechtigter Kritik an Gears 4 und 5 fand ich die Arbeit von The Coalition sehr ansprechend. Mir haben beide sehr gut gefallen, obwohl ich auch die ersten 3 düsteren Teile besser fand. Die Veränderung in 4 und 5 ist glaubhaft und bietet jede Menge WTF Momente. Aber da gehen die Meinungen weit auseinander, bin da wohl eher genügsam und erwarte auch nicht immer eine Offenbahrung.
    Wenn mal eine kommt, um so besser. Zuletzt bei Senuas Sacrifice mit Kopfhörer.

    Was nun The Coaltion?
    Jetzt hilft nur noch eins: Cliffy B. ins Boot holen und die Story erzählen, wie Marcus Fenix im Knast gelandet ist. Von Anfang an.
    In ganz besonders dreckig und düster mit 12 TF und Ray Tracing.
    Würde ich nicht nein sagen.

    0
    • McLustig 113930 XP Scorpio King Rang 2 | 01.04.2020 - 23:13 Uhr

      Vielleicht was ganz neues ausdenken? Alte Zöpfe abschneiden? Könnte schwer werden, aber vielleicht auch neuen Wind in die Sache.

      0
    • Lyk3 48260 XP Hooligan Bezwinger | 02.04.2020 - 17:58 Uhr

      „Jetzt hilft nur noch eins: Cliffy B. ins Boot holen…“

      ALLES nur das nicht, der Kerl ist gegangen, wollte was neues machen, ist gescheitert und hat dann gesagt er will nie wieder Spiele entwickeln, als soll er auch gefälligst dabei bleiben. Bei Gears hat er nichts mehr verloren.

      1
  2. Shadowloowarrior 1040 XP Beginner Level 1 | 02.04.2020 - 22:36 Uhr

    @ZORN

    Ich hab gestern die Debatte um Gears 5 mitgelesen, aber hab es Zeitlich nicht geschafft etwas dazu zu sagen.

    Das Wort ,,Lutscher,, und ,,Blaßer,, sind mittlerweile im Internet Synonyme dafür, dass man  zu allem Ja und Amen sagt.

    Das solltest Du nicht sofort als ein persönlichen Angriff betrachten du bist auch schließlich Administrator einer Plattform und auch auf irgend einer Weise, eine Person des öffentlichen Lebens.

     Ich hab weitaus schlimmere Kommentare im Internet gelesen, die weit über Meinungsfreiheit hinaus gingen.

    Mir ist leider auch schon oft aufgefallen, dass Du immer gleich die Haterkeule auspackst, wenn jemand mal Kritik an Gears of War äußert.

    Was die Kritik an Ryan Cleven, Rod Ferguson und Coalition betrifft, ist diese leider mehr als berechtigt gewesen.

    Beide hätten wohl kaum das Studio verlassen, wenn Gears nur ansatzweise Erfolg hätte und beide einen guten Job gemacht hätten.

    Was den MP von Gears betrifft:

    1. Ping ist die totale Katastrophe

    2. Warum werden diverse Waffen entfernt, wenn man doch sogar zwischen Core & Comp wählen konnte?  Das dann nicht hinzukriegen bedeutet Unfähigkeit. Flammenwerfer und die Diggerlauncher waren meine Fav. Pick Ups.  Man muss mit der Lancer & der Gnasher starten, weil die Community rumgeheult hat. Jetzt aber heißt es „das Game macht keinen Spaß“…vielleicht weil man seit 15 Jahren immer den selben Spielstil durchboxt und so gar keine Abwechslung entstehen kann? So sind gar keine Variationen möglich. Es wird gerne über Judgment geschimpft, aber es hatte mMn den bisher besten Modus mit Overrun und das beste Balancing von allen Gears Teilen…

    3. Mann kann keine Klassen selber erstellen. Sogar bei Gears  2 konnte man immerhin zwischen Hammerburst und Lancer wechseln. Mittlerweile ist man ja sogar mit Splatoon auf der Switch besser bedient als mit Gears 5, selbst da kann man seine Waffe selber aussuchen und das ist echt traurig.

    4. Der Multiplayer ist nur auf Face to Face ausgelegt, nichts mit flankieren, nichts mit Taktik, das heißt du schießt mit der Lancer ohne Impact auf deinen Gegner, weil es keine Stoppingpower mehr gibt (da die Community gleich wieder geweint hat)

    Dein Gegner rennt auf dich zu und macht dich mit der Gnasher zu Staub.

    Natürlich gibt es viele Kritikpunkte bei Gears 5, aber das sind für mich die Wichtigsten.

    @ Robilein

    Du warst gestern leider nicht in der Lage auf irgend einen Punkt ohne Polemik einzugehen.

    Beispielsweise als der Ping angesprochen wurde, hast Du ja auch sofort gesagt, dass die Diskussion für dich beendet wäre und ihm auch noch hinterher vorgeworfen, er wäre ein hater usw. Und bugs im Spiel haben nichts mit „Geschmackssache“ zu tun 

    8
    • Z0RN 225825 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.04.2020 - 06:52 Uhr

      Schön, dass du dich auch dafür hier registriert hast, ich hoffe wir bekommen in Zukunft mehr von dir zu lesen.

      Aber auch dir antworte ich, wie den anderen ebenfalls schon und wie ich auch in den anderen Kommentaren schon geschrieben habe:

      Der User wurde gelöscht, weil er trotz Verwarnung das Ende des Spiels gespoilert hat und somit anderen Lesern ganz klar die Kampagne versaut hat.

      Die angebrachte Kritk am Spiel, war sehr ausführlich und gut und seine Begründungen ebenfalls. ABER hier herzukommen und einfach mal die Kampagne für alle zu spoilern, geht gar nicht. Dafür haben wir die SPOILER-Threads im Forum. Jeder sollte wissen, dass man sowas einfach nicht macht. Wenn man es trotz Verwarnung wieder macht, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als den User zu löschen. Schließlich kann ich nicht jeden Kommentar überwachen.

      ——————————–

      Zu Gears 5: Ich werde sicher nicht damit anfangen und dir jetzt Seitenweise vorhalten, was ich am Spiel super finde. Diese List-Wars sind was für Kinder, meine persönliche Meinung.

      Wer kein Bock auf Gears 5 hat, muss es ja nicht spielen. Mir macht es tierisch Bock, ich hab einen super Ping, ich liebe es die Medaillen zu erspielen, ich finde die neuen Modi wie Arcade, Gridiron, Horde-Rausch usw. einfach genial. Auch den Cole mit seinem Ultimate, mega.

      Das andere das nicht so toll finden, von mir aus. Kein Problem. Womit ich ein Problem habe sind Spieler, die mir ständig erzählen wollen, wie kacke Spiel XY ist und nicht damit klarkommen, dass ich es gerne spiele und meinen Spaß damit habe.

      „Wie kannst du nur! Ist doch tot, ist doch scheiße, spielt eh niemand mehr!“ – Die ewige Leier frustrierter Spieler, die mit den Änderungen des neuen Teils nicht zu Recht kommen, immer wieder das Gleiche vorgesetzt haben wollen und bloß keine Änderungen akzeptieren müssen. Das kann man auf jedes Spiel beziehen. Und, wenn das alles nicht mehr hilft, versauen sie anderen am liebsten noch das ganze Spiel und spoilern die Kampagne!

      Gears 5 spielt zeitlich in einer ganz anderen Epoche, kein Wunder also, dass es nicht so „Dunkel“ ist, schließlich sind wir nicht mehr unter der Erdoberfläche. Marcus und Dom sind jetzt JD und Kait, die neue Generation ist ein bisschen hipper, und ich finde es frischer. Hat für mich ein bisschen was von MARVEL, also JD und seine Sprüche.

      Fehlende Waffen? So wie ich das mitbekomme, ist es nur wichtig, dass die Gnasher-Leute ihren Spaß haben und meine Güte kann ich mich noch an das Lupara-Geheule der sogenannten Gears-Hardcores erinnern. Aber gab es nicht immer irgendwas? Gnasher hier, Gnasher da,… sobald es etwas gibt, was den Gnasher-Leuten den Spielspaß nimmt, wird eine Welle der Empörung ausgelöst. Dann kommt mal ein bisschen mehr Abwechslung – ich will es gar nicht Taktik nennen – ins Spiel und es ist auch wieder nicht gut. Aber ich schweife ab.

      Wer will, dass die Entwickler was verbessern, sollte vernünftige Kritik äußern und vielleicht sogar Tickets beim Entwickler eröffnen oder aber Videos etc. liefern. Gibt genug Gears-Spieler, die das machen. Aber nicht jedes Posting, jede News, jeden Beitrag und jeden Tweet mit Hate-Kommentaren füllen, weil man sonst nichts zu tun hat. Das sind für mich keine Gamer, das sind Flamer! Und das habe ich vorher so auch schon gesagt und dabei niemanden persönlich gemeint.

      The Coalition hat oft genug gezeigt, dass sie sich das Feedback zu Herzen nehmen. Ryan wohl zu sehr, denn er hat aufgrund des ständigen Hates das Studio verlassen. Dass das jetzt auch noch viele feiern, obwohl der gute Mann nun gesundheitliche Probleme hat, ist für mich unfassbar. Aber das meinte ich mit „traurige Entwicklung“, den Leuten gefällt ein Spiel nicht und verbreiten dann überall ihren negativen Mist, den andere nicht lesen wollen, um dem Spiel zu schaden,… weil die Entwickler ja dem Spieler geschadet haben, weil sie nicht exakt das Spiel entwickelt haben, dass sie derjenige gewünscht hat. Die Fanbase zufriedenzustellen und gleichzeitig Neuerungen einzubringen, ist nie leicht, war es auch noch nie. Aber man kann es auch einfach akzeptieren.

      Und man muss ganz klar unterscheiden, ob man sachliche Kritik äußert oder nur zum 100. Mal schreibt: Gears ist scheiße!

      Auch ein Problem, was ich bei den „Gamern“ immer wieder beobachte, wenn dann einer schreibt „Ich finde das Spiel aber toll“, wird man gleich zum Zielobjekt dieser Leute und soll sich seitenweise durchlesen, was alles Mist ist am Spiel.

      Darum geht’s!

      Ich spiele gerne Gears 5, werde es weiterhin spielen und freue mich auf Teil, wenn hoffentlich mehr mit Kait passiert bzw. auch mehr zu JD gezeigt wird.

      2
    • Robilein 237585 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.04.2020 - 21:02 Uhr

      Ich habe die Diskussion beendet weil es mich am Ende genervt hat. Er beschwerte sich mehrmals über fehlende Waffen, wobei doch viele neue dazu gekommen sind. Das seine Lieblings Waffen nicht dabei sind das tut mir leid. Man kann es nicht jedem recht machen. Aber das die Waffenauswahl schlecht ist, sehe ich eben nicht so.

      Was den Ping angeht brauche ich keine Argumente liefern weil ich seit langer Zeit einen Ping von durchschnittlich 20 habe. Brauche über das Thema nicht reden weil ich eben keine Probleme damit habe.

      Bugs sind mir auch nicht viele aufgefallen. Von daher hab ich mit diesem Thema auch kein Problem. Und ich weiß sehr wohl das “Geschmackssache“ nichts mit Bugs zu tun hat.

      Nur um mich zu erklären.

      2
  3. BANKSY EMPIRE 31225 XP Bobby Car Bewunderer | 03.04.2020 - 04:41 Uhr

    Mist, hier habe ich anscheinend was verpasst😁

    Es gab hier wohl neben mir noch einen weiteren Gears 5 Kritiker – zumindest kurzfristig.

    Dass Gears 5 Kritik hier nicht gerne gesehen wird, damit hat @Jackson Ryker nicht unrecht.
    Ich wurde ja auch gleich in die Hater-Ecke gestellt, obwohl ich immer sachlich und ruhig geblieben bin.

    Soll jeder seinen Spaß mit Gears 5 haben. Aber akzeptiert auch andere Ansichten und bleibt vor allem entspannt✌

    Nachdem sich personell bei The Coalition ja offensichtlich einiges getan hat, wird Teil 6 eventuell wieder mehr „Back to the Roots“ – je nachdem wer die Führung übernimmt.

    Ich würde auch Clify B. begrüßen, egal was er früher bzgl. Spieleentwicklung gesagt hat oder wie sein Charakter ist. Solche Argumentationen sind eh schwachsinnig, da es am Ende nur um die Qualität des Produktes geht.

    Ihr sollt ja nicht mit ihm eine WG gründen.

    Er würde die Serie wieder zu alter Stärke führen, da bin ich mir absolut sicher.

    6
    • Z0RN 225825 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.04.2020 - 06:34 Uhr

      Von mir wurdest du nicht in die Hater-Ecke gestellt, aber wenn du bei der 30. News zum 30. Mal schreibst, wie kacke Gears 5 doch ist, dann nervt es einfach. DAS habe ich dir gesagt und mit solchen Aktionen, stellst nur du dich selbst in die Hater-Ecke, sonst niemand.

      p.s. Der User wurde übrigens nicht wegen der Kritik gelöscht, das ist Blödsinn, wie ich auch schon in dem anderen Kommentar geschrieben habe, sondern weil er – trotz Verwarnung – das Ende der Kampagne gespoilert hat.

      2
    • Jackson Ryker 640 XP Neuling | 03.04.2020 - 11:34 Uhr

      @BANKSY EMPIRE

      Du hast in der Tat einiges verpasst 😀
      Hier hat sich ein User im wahrsten Sinne des Wortes ausgekotzt über Gears5. Er hat einige sehr interessante Kritikpunkte in die Tastatur gehauen, von denen ich persönlich einige Teile. Leider hat sich dieser User, was Spoiler betreffen, nicht zurückgehalten. Er war in seiner Ausführung sehr impulsiv, was wohl auf seine Leidenschaft für das Franchise zurückzuführen ist.

      Eines ist jedenfalls sicher: Gears5 polarisiert und spaltet die Spieler wie kein anderes Gears zuvor.

      Ich würde auch eine Rückkehr von Cliff B. sehr begrüßen, trotz evtl unangebrachten früheren Aussagen seinerseits. Denn wie du schon geschrieben hast: Es kommt letztendlich auf die Qualität des Produktes an und ich bin überzeugt, dass Cliff B. in der Lage wäre, dieser doch angestaubten Reihe, einen frischen Anstrich zu verpassen.

      Ein gutes Beispiel ist God Of War 4: Man muss nicht zwingend den Protagonisten austauschen, um einen vermeintlichen Tapetenwechsel vornehmen. Die Engine wurde von Grund auf erneuert. Der Schauplatz und die damit verbundenen Antagonisten wurde gewechselt. Für mich persönlich waren diese Änderungen nötig und es fühlte sich tatsächlich frisch und „neu“ an. Coalition hat hingegegen nur an der Außenfassade gewerkelt und daher fühlten sich die letzten beiden Ableger mMn trotz neuer Protagonisten, nach kurzer Spielzeit, recht angestaubt an.

      Die Mischung macht es mMn und Coaltion hat bisher keine gute Mischung aus alt und neu schaffen können. Die „Balance“ muss noch gefunden werden. Sicherlich ist es beinahe unmöglich, alle Fans zufriedenzustellen, wie man besonders in diesem Thread in den letzten Tagen beobachten konnte, aber einen Großteil der Fans kann man, mit der richtigen Herangehensweise, sicherlich zufriedenstellen, auch einen Kritiker vom Kaliber eines „AssFaces“ 😀

      8
  4. BANKSY EMPIRE 31225 XP Bobby Car Bewunderer | 03.04.2020 - 19:50 Uhr

    „Er war in seiner Ausführung sehr impulsiv, was wohl auf seine Leidenschaft für das Franchise zurückzuführen ist.“

    Was mMn ja auch absolut verständlich ist. Wenn eine lieb gewonnene Serie nicht den gewünschten Weg einschlägt bzw. alte Tugenden über den Haufen geworfen werden, welche die Serie bisher ausmachten, dann kann man schonmal ein wenig emotional reagieren.

    @Z0RN, dich habe ich auch nicht gemeint – obwohl manche Aussagen schon leicht in diese Richtung tendierten. Aber alles noch im Rahmen✌

    „aber wenn du bei der 30. News zum 30. Mal schreibst, wie kacke Gears 5 doch ist, dann nervt es einfach.“

    Nur mal um meine Häufigkeit von kritischen Kommentaren (welche ich bewusst drastisch reduziert habe) in Relation zu setzen:

    Robilein feiert unter 99% aller Gears 5 News das Spiel in den Kommentaren ab und da ist es dir vollkommen egal, da er eben mit deiner Ansicht übereinstimmt.

    Das ist einfach nicht objektiv – isso🤷‍♂️
    Seine Lobeshymnen über Gears 5 triggern mich kein bisschen – also lasst ihr euch doch einfach nicht von kritischen Comments triggern.

    Ich wurde nie ausfallend/beleidigend und habe dennoch ziemlichen Gegenwind bekommen.
    Dabei habe ich mich lediglich zu einem Produkt geäußert.

    Im Grunde geht es am Ende doch nur darum andere Meinungen zu akzeptieren und wenn diese einen nerven, einfach drüber zu lesen.

    Gelingt mir bei @Robilein doch auch wunderbar – obwohl ich seine innige Liebe zu Gears 5 absolut nicht nachvollziehen kann bzw. mir bei manchen Aussagen an die Stirn kloppen muss, ist es mir wurscht😁

    Da werden wir einfach nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen, weswegen ich auf solche Kommentare erst gar nicht eingehe, da es ein ewiger Abnutzungskampf wäre, welcher zu rein garnichts führt.

    Also wofür die Zeit und Energie verschwenden, wenn es mit Akzeptanz so viel leichter ist?

    2
    • Z0RN 225825 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.04.2020 - 19:58 Uhr

      Ich bin nicht mit jedem Gefühlsausbruch einer Meinung. Robilein schein ein Gefühlsmensch zu sein und feiert eben auf seine Art. Aber mir ist es schon lieber, wenn sich jemand noch traut zu sagen, dass einem das Spiel gefällt. Ist ja heutzutage fast schon rebellisch. 😂

      Mir gingen ein paar Bugs auch auf die Nerven. Aber nie so, dass ich das Spiel aufgegeben hätte.

      Dir gefällt es nicht, finde ich schade. Operation 3 macht mir bisher von allen G5 Updates am meisten Spaß. Und es macht richtig Spaß.

      3
    • Robilein 237585 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.04.2020 - 20:09 Uhr

      Da wirst du dir noch öfters an den Kopf fassen müssen wenn du meine Kommentare liest😂😂😂

      Z0RN hat recht, bin ein totaler Gefühlsmensch. Wenn mir was gefällt spreche ich es aus und feiere es. Bin vollblut Metaller aber einer der größten David Hasselhoff Fans überhaupt, der den 4x Live sehen durfte. Darf mir viel deswegen anhören, glaub mir. Ist mir aber egal. Hab noch nie was auf andere Meinungen gegeben.
      Und das ist bei mir eben so. Wenn ich was voll mag feiere ich es richtig ab😂😂😂

      Ich sehe das als Vorteil weil ich solche Sachen genieße statt mich wegen irgendwelchen Gepflogenheiten zu verstellen👍

      3

Hinterlasse eine Antwort