The Coalition: Rod Fergusson wechselt zu Blizzard

Rod Fergusson hat bekannt gegeben, dass er The Coalition verlässt und zu Blizzard wechselt.

Rod Fergusson ist nicht mehr Studioleiter von The Coalition und wechselt zu Blizzard. Bereits im November haben wir Rod offen via Twitter angesprochen und nachgefragt, warum er so still ist und kein Wort mehr über Gears 5 oder andere Xbox-Themen verliert:

Die Antwort kam zwar nicht direkt, aber vor wenigen Stunden sozusagen:

Die große Frage ist jetzt: Was wird auf The Coalition? Das Studio war ausschließlich für die Gears of War-Serie zuständig und hatte alle anderen Projekte beiseite gelegt, um Gears 5 zu verwirklichen. Der neueste Teil kommt bei den Fans aber nicht gut weg und wird bis heute von den Hardcore-Fans stark kritisiert.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

41 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Birdie Gamer 123160 XP Man-at-Arms Silber | 06.02.2020 - 09:49 Uhr

    Nach Mike Ybarra, welcher 20 Jahre Microsoft/Xbox Blut in sich trug nun ein weiteres Urgestein, welches neue Herausforderungen sucht.

    Kann man verstehen, aber das beide bei Blizzard landen ist vielleicht etwas mehr als Zufall – Aber für Diablo mit verantwortlich zu sein kann reizen und so ein Angebot kommt sicher nur einmal – Einzig ist man dort einer von vielen und nicht der an der Spitze – Aber vielleicht suchte Rod auch etwas enspannteres.

    Rod ist ein wirklich sympatischer Typ – Viel Erfolg.

    5
  2. Robilein 526625 XP Xboxdynasty MVP Silber | 06.02.2020 - 11:38 Uhr

    Echt schade. Rob war immer sehr sympathisch. Er war an allen Gears of War Teilen beteiligt und jetzt steinigt mich, hat mit Gears 5 einen sehr guten Job gemacht. Ich hoffe alles was kommt bleibt bei der Qualität.

    DANKE für dieses große Stück Videospiel Geschichte Rob.

    Er ist lang dabei und ich verstehe wenn er neue Herausforderungen sucht. Ich hoffe er wird glücklich bei Blizzard?

    4
  3. Erik Seidel 54225 XP Nachwuchsadmin 6+ | 06.02.2020 - 11:44 Uhr

    Ich denke, das gibt der spielerischen Qualität der Serie keinen Abbruch, aber Rod ist ne sehr gute Bühnenpersönlichkeit, die immer sehr ruhig und authentisch war.

    Ich hoffe, er wird jetzt nicht durch einen weiteren Stammler oder „Thank you sooooooo much for having me“-Typen ersetzt.

    1
  4. Archimedes Boxenberger 233040 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.02.2020 - 12:20 Uhr

    Kam doch überraschend für mich. Wahrscheinlich hat sein alter Kumpel Mike Ybarra ihn angeworben.
    Wenigstens wechselt er zu einem meiner absoluten Lieblingsfranchises

    1
  5. Spongebuu 85320 XP Untouchable Star 3 | 06.02.2020 - 12:23 Uhr

    kein Verlust, Gears 4 und 5 waren furchtbar, vll gehts da dann jetzt mir frischer Führung wieder aufwärts, man kann jedenfalls nur hoffen.

    5
  6. XoneX 11560 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 06.02.2020 - 16:02 Uhr

    Keine tolle Nachricht. Neben Cliffy.B war Rod Fergusson der wichtigste man für die Marke Gears of War. Aber vielleicht kommt in Zukunft frischer Wind auf und man entwickelt Gears von Grund auf neue.

    0
  7. Tapa 1260 XP Beginner Level 1 | 06.02.2020 - 16:37 Uhr

    Kein Bock mehr auf Gears of War 6-12 die nächsten 10 Jahre? Kann ich verstehen.

    0
  8. StoneBanks420 139300 XP Elite-at-Arms Gold | 06.02.2020 - 18:07 Uhr

    Ich seh darin eine Chance das sich Gears neu erfinden bzw weiter entwickeln kann/wird.

    Dennoch komisch wenn ein so grosser Name wie Rod aufhört und sich neuen Aufgaben widmet.

    Schau ma moi, werd scho wern 🤓🎮

    0
      • StoneBanks420 139300 XP Elite-at-Arms Gold | 06.02.2020 - 19:02 Uhr

        Sehe ich auch so.

        Düster, dreckig, Gears 1 und 2 halt ?

        Daher ist das für die Gears Reihe eine Chance die es jetzt zu greifen gilt.

        0

Hinterlasse eine Antwort