The Division 2: Dunkle Stunden Trailer

Zum bevorstehenden Raid Dunkle Stunden hat Ubisoft einen neuen Trailer veröffentlicht.

Ubisoft gab heute bekannt, dass Operation Dunkle Stunden ab dem 16. Mai um 18 Uhr weltweit verfügbar sein wird. Es ist der erste 8-Spieler-Raid in der Geschichte von Tom Clancy’s The Division und wird für die Xbox One-Gerätefamilie inklusive Xbox One X, PlayStation 4 und Windows PC erhältlich sein.

Mit Operation Dunkle Stunden stellt Ubisoft die bisher härteste aller Herausforderungen vor. Operation Dunkle Stunden stellt die Teamarbeit und die Fähigkeiten der erfahrensten Agenten auf die Probe, die den Weltrang 5 erreicht und Tidal Basin besiegt haben. Operation Dunkle Stunden bringt die Agenten zum Washington National Airport, welcher von den Black Tusks kontrolliert wird. Dieser wird von den Black Tusks genutzt um Soldaten und Vorräte einzufliegen. Die Einnahme des Flughafens wird ihre Vorhaben erheblich stören. Die Spieler werden feststellen, dass die Technologien der Black Tusks noch fortschrittlicher sind als alles was sie bisher kannten.

Die Spieler nehmen es mit einigen der bisher anspruchsvollsten Bosse des Spiels auf. In einem Team von 8 Spielern müssen die Agenten die Kampftechniken beherrschen und eng als Team zusammenarbeiten um ihre Strategien umzusetzen und diese hartnäckigen Gegner zu überwinden. Der Raid belohnt die Spieler mit exklusivem Loot, wie neuen Ausrüstungsgegenständen, einer exotischen Waffe und anderen einzigartigen Belohnungen.

Das erste Team, welches Operation Dunkle Stunden nach dem Start abschließt, wird im Spiel für immer verewigt, indem ein Teamfoto und die Namen im Weißen Haus von Division 2 für alle Spieler sichtbar platziert wird. Alle anderen Spieler, welche Operation Dunkle Stunden zwischen dem 16. und 23. Mai abschließen, erhalten ein Erinnerungsabzeichen am Ärmel. Alle Spieler, die den Raid danach abschließen werden mit einem Clan-Banner-Symbol und einer Trophäe in ihrem Clan-Bereich belohnt.

Fans können den Wettlauf um die Raid-Krone miterleben, indem sie ab 18 Uhr Operation Dunkle Stunden: Race to a World First im Twitch-Rivals-Programm unter https://www.twitch.tv/twitchrivals verfolgen.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Commandant Che 62320 XP Stomper | 14.05.2019 - 19:57 Uhr

    Das Spiel ist für mich erst einmal gestorben.
    Vermutlich bin ich erst wieder dabei, wenn es mehr in Richtung Teil 1 geht.

    Anfänglich super aber mit der Zeit einfach nur dämlich.
    Da wird man mit Zeugs zugemüllt, die man weder braucht, noch vernünftig nutzen kann.
    Da wird einem erzählt, es wäre ein Deckungsshooter. Jeder, der das im Zusammenhang mit dieser Serie ernst meinst, hat keine Ahnung, was ein Deckungsshooter ist.

    Aber die lieben Entwickler sollen mal weiter solche Boniauf 6er Sets, auch noch als 6. Set an Fertigkeiten einbauen, dass man alles notwendige im Umkreis von 40 Metern automatisch einsammelt…

    0
    • xbox one X 8955 XP Beginner Level 4 | 14.05.2019 - 20:07 Uhr

      Also bei einem Deckungsshooter benutzt man die Deckung um zu überleben. und genau das macht man in The Division.

      3
      • Commandant Che 62320 XP Stomper | 14.05.2019 - 20:34 Uhr

        In welchem Division?
        Nehmen wir mal an, du spielst sehr gerne mit der Sniper und nutzt somit auch viele Deckungen.
        So, nun erzähl mir bitte mal in deiner überheblich arroganten Art, wie viele Sekunden du in welcher Deckung bleiben kannst, ohne von zig Gegnern überrannt zu werden?

        Kennst du Sniper Ghost?
        Das ist kein Deckungsshooter und trotzdem 100 mal sinnvoller als solcher zu spielen.

        1
        • De4thsp4nk 46544 XP Hooligan Treter | 14.05.2019 - 20:56 Uhr

          Was ein damlicher Vergleich
          bei Sniper Ghost ist man garantiert nicht in Gebäuden mit nem Sniper unterwegs wenn 10 Kerle im Raum wissen wo du bist
          Das machen die Sniper spiele aus unentdeckt zu bleiben nach einem Schuss im offenen Feld
          Versuch das Mal in einem Raum oder Flur

          5
          • Commandant Che 62320 XP Stomper | 15.05.2019 - 16:37 Uhr

            Na, da fühlt sich aber jemand gleich angepisst.
            Ist schon ok, schließlich hast du sicherlich viel Geld für das Spiel bezahlt und möchtest es einfach nicht einsehen, dass es weder das geworden ist, was die Entwickler versprochen haben, noch das, was ein echter Deckungsshooter ist.

            Wenn es dir Spaß macht, ich gönne dir die Freude.
            Aber behaupte nicht, es wäre ein Deckungsshooter.
            Denn das ist es ganz sicher nicht.
            Es ist eigentlich überhaupt nichts von dem, was einem im Vorfeld von den Entwicklern versprochen wurde.

            Aber hey, es ist schon in Ordnung.
            Hat halt nicht jeder die Größe einzusehen, dass der eigene Kauf nicht dem versprochenen Produkt entspricht.
            Und so wird weiter behauptet, was nicht ist, aber was zählt schon die Wirklichkeit?
            Wenn man sich die Welt „ausmalen“ kann, wie es einem gefällt?
            😉

            0

Hinterlasse eine Antwort