The Elder Scrolls VI: Rollenspiel befindet sich in Vorproduktion

Bei Bethesda Softworks ist man in die Vorproduktion des Rollenspiels The Elder Scrolls VI gegangen.

Mit der Fertigstellung von Starfield hat man bei Bethesda Softworks allerhand zu tun. Die neue Rollenspielmarke in 25 Jahren wird am 11. November 2022 auf Konsolen exklusiv für Xbox Series X|S erscheinen und darüber hinaus auch auf dem PC verfügbar sein.

Zu The Elder Scrolls VI hieß es im Juni 2021 von Todd Howard, dass sich die Entwicklung des neusten Teils der Rollenspielreihe noch in der Design-Phase befinde.

Diese Phase scheint man spätestens seit Januar 2022 hinter sich gelassen zu haben und das Rollenspiel befindet sich in der Vorproduktion.

Das ist zumindest im LinkedIn-Profil von Fanny Manset nachzulesen, die bei den Bethesda Game Studios im Bereich Talent Acquisition, HR Generalist & Special Projects arbeitet.

Die Entwicklung von The Elder Scrolls VI, das auf der E3 im Juni 2018 angekündigt worden war, hat mit der Vorproduktion jetzt den nächstens Schritt erreicht.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

55 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ich-bin-ich 64480 XP Romper Stomper | 21.01.2022 - 13:29 Uhr

    Starttitel für die nächste Generation würde ich dann mal in den Raum werfen…

    6
  2. Kenty 77245 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.01.2022 - 13:43 Uhr

    Jetzt, wo mich die Borderlands Reihe so gepackt hat kann ich Elder Scrolls 6 etwas gelassener entgegensehen. Ist aber immer noch schlimm, dass wir jetzt schon Jahr 10 nach Skyrim haben und immer noch kein Nachfolger draußen ist. Dafür kann ich jetzt schön in Borderlands 1-3 versinken – die Spielereihe ist bisher irgendwie an mir vorbeigegangen. Aber da kann man auch gut die Tage rein versenken. Trotzdem schön zu hören, das mit Elder Scrolls 6 jetzt was vorangeht.

    1
  3. Rob Acid 6140 XP Beginner Level 3 | 21.01.2022 - 13:48 Uhr

    Das macht umso mehr Hoffnung auf den zeitigen Release von Starfield. Wenn Bethesda nun schon Manpower zu TES6 abtreten kann, muss es bei Starfield ordentlich voran gegangen sein.

    1
    • I G0TTGAM3R I 9153 XP Beginner Level 4 | 21.01.2022 - 14:20 Uhr

      Vorproduktion sagt nicht viel aus. Ehrlich gesagt verrät das nur, dass das Spiel sehr wahrscheinlich erst in 4-5 Jahren erscheinen wird, wenn man optimistisch ist. Vorausgesetzt, man bleibt im Zeitplan.

      0
  4. IamPandalicious 38235 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 13:58 Uhr

    Man kann doch absolut nicht ableiten, was das für den aktuellen Status des Spieles heißt und wann es kommt

    0
  5. GERxJOHNNY 11900 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.01.2022 - 14:08 Uhr

    Ich glaube da kommen Spiele technisch rosige Zeiten auf uns zu. GTA 6 wird ja irgendwann auch noch erscheinen

    0
    • Ich-bin-ich 64480 XP Romper Stomper | 21.01.2022 - 16:00 Uhr

      Naja erstmal muss Teil 5 ja auf die jetzige Generation rauskommen, so bald auch wenn es glaube März kommen soll, rechne ich trotzdem noch nicht damit, wenn sie aus dem Trilogie Desaster gelernt haben…

      0
    • Ibrakadabra 95570 XP Posting Machine Level 3 | 21.01.2022 - 19:24 Uhr

      Mit GTA VI wäre ich vorsichtig. Das, was R* so zuletzt gemacht hat, lässt tief blicken auf die Qualität des nächsten Spiels.

      0
  6. Robilein 630590 XP Xboxdynasty MVP Platin | 21.01.2022 - 14:41 Uhr

    Ich schätze auch das wird ein Starttitel für die neue Generation.

    0
  7. michaelstrobl 1620 XP Beginner Level 1 | 21.01.2022 - 14:44 Uhr

    Schön, ich finds aber vom Management trotzdem falsch, dass in den letzten 11 Jahren nicht 1-2 Fortsetzungen kamen. Das wären von mir mit DLCs €100-200 gewesen, die ich nicht in TESO oder Fallout 76 investiert habe. Naja, die werdens schon wissen. Hoffentlich wird Starfield oder Elder Scrolls 6 kein Cyberpunk oder GTA Trilogy. Also neben der Bugperformance bewusste Kundentäuschung.

    1
  8. buimui 156100 XP God-at-Arms Gold | 21.01.2022 - 15:10 Uhr

    Ich verstehe die Leute nicht die sich aufregen. Ich liebe Die Marke Elder Scrolls und bin seit Morrowind dabei, sogar Daggerfall habe ich später 100+ Stunden gespielt.

    Aber es ist doch legitim, dass Bethesda mal etwas anderes machen will als immer TES und Fallout im Wechsel. Todd Howard hat doch treffend gesagt, dass wenn sie jetzt nicht aus den Hamsterrad ausgebrochen wären, dann hätten sie Starfield wohl nie gemacht. Starfield ist ein persönlicher Traum von vielen Mitarbeitern bei Bethesda.

    Wir rufen immer nach neuen IPs, aber wenn jemand etabliertes etwas neues wagt, dann schreien die meisten nach der 6., bzw bei Fallout, nach der 5. Fortsetzung. Ich freue mich riesig auf Starfield und bin froh das sie einmal was neues gewagt haben. Ich nehme TES 6 auch gerne in 6 Jahren.

    Fallout kann man notfalls an ein anderes Studio auslagern. Am besten irgendwann an Obsidian, die mit New Vegas das wohl beste Fallout geliefert haben. Kein Wunder, sitzen ja noch etliche Entwickler dort, die schon an Fallout 1+2 gearbeitet haben.

    2
    • Ibrakadabra 95570 XP Posting Machine Level 3 | 21.01.2022 - 19:18 Uhr

      Die Problematik die viele damit haben ist die, dass TES und Starfield vor 5 Jahren angekündigt wurden und solche frühen Ankündigungen sind dann lästig, wenn das Spiel ewig braucht, bis es da ist. Und das letzte TES (Skyrim) ist 10 Jahre alt. Wieso hat man TES nicht ausgelagert? Du schlägst vor dass man Fallout an ein externes Team abgibt. Das hätte man im Grunde nun mit TES VI ebenfalls machen können. Nur ist TES für Bethesda natürlich die wichtigste Kernmarke und das würden sie nur selbst angehen. Trotz dessen das Starfield eine neue IP ist, war die zu frühe Ankündigung kontraproduktiv. Man wartet zu lange gespannt dadrauf und ist sichtlich nervös.

      0
      • buimui 156100 XP God-at-Arms Gold | 21.01.2022 - 23:51 Uhr

        Es dauert ja nicht mehr lange (Starfield) und Bethesda hat noch nie Masse produziert. Sie haben sich immer nur auf einen Titel konzentriert, anders wäre die hohe Qualität über Jahre im RPG Bereich gar nicht möglich gewesen.

        Anstatt Starfield, wäre jetzt TES wieder dran nach Fallout 4. Dann wäre die Zeit ja verschmerzbar gewesen wenn TES 6 im November ’22 released würde.

        Wie du schon sagtest, ist TES auslagern nicht drin, weil es einfach die IP von Bethesda ist und schon immer von denen gemacht wurde. Fallout ist etwas anderes, es ist nicht von Bethesda und wurde schon mal ausgelagert und das mit vollem Erfolg.

        Normalerweise rege ich mich auch darüber auf, wenn etwas zu lange braucht, aber dieses mal gebe ich Todd Howard und dem Team recht, dass sie sich mit Starfield einen Traum erfüllen. Wann hätten sie es machen sollen? 2035? Viele sind auch nicht mehr ganz jung und wären dann im Rentenalter.

        Es ist schon richtig so meiner Meinung nach. Studios müssen nicht immer machen was der Spieler schreit.

        2

Hinterlasse eine Antwort