The Fall Part 2: Unbound

Auf 2018 verschoben um kommerziellen Suizid zu vermeiden

Um den „kommerziellen Suizid“ von The Fall Part 2: Unbound zu verhindern, haben die Entwickler das Spiel auf 2018 verschoben.

Eigentlich sollte The Fall Part 2: Unbound Ende dieses Jahres für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und PC erscheinen. Da gegen Ende des Jahres allerdings die ganzen großen Videospieleentwickler ihre aktuellsten Titel veröffentlichen, wird das Team von Over the Moon The Fall Part 2: Unbound auf die erste Woche im Februar 2018 verschieben.

The Fall Part 2: Unbound ist laut Over the Moon „grundsätzlich fertig“, allerdings würde es an „kommerziellen Suizid“ grenzen, wenn das Studio das Spiel noch dieses Jahr auf den Markt bringen würde, heißt es von Over the Moon. Mit dieser zusätzlichen Zeit wird das Entwicklerteam noch weitere Feinarbeiten an The Fall Part 2: Unbound durchführen, sodass es perfekt für den zeitgleichen Release auf Konsolen und PC vorbereitet ist.

= Partnerlinks

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 101350 XP Profi User | 05.10.2017 - 06:53 Uhr

    Absolut nachvollziehbar – mag sein das dieses Jahr nicht so stark besetzt war wie die letzten Jahre,aber wie immer gehts ab September ab.Da fallen kleine Titel locker unter den Tisch.

    1
  2. ThePhil 45275 XP Hooligan Treter | 05.10.2017 - 12:35 Uhr

    Gute Entscheidung, fand den ersten super und freu mich auf den neuen Teil. Als würde ich ihnen den Erfolg wünschen und da tun sie sich leichter bei weniger AAA Konkurrenz.

Hinterlasse eine Antwort