The Insight Project: Ninja Theory kündigt ehrgeiziges Projekt an

Mit The Insight Project kündigt Ninja Theory die Arbeit an einem R&D Projekt an, dass eine ehrgeizige Kombination aus Technologie, Spieldesign und klinischer Neurowissenschaft darstellt.

Der zu den Xbox Studios zugehörige Entwickler Ninja Theory hat heute The Insight Project angekündigt.

Bei The Insight-Projekts handelt es sich um eine ehrgeizige Kombination aus Technologie, Spieldesign und klinischer Neurowissenschaft mit dem Ziel der Behandlung von psychischen Leiden.

Im Jahr 2017 veröffentlichte Ninja Theory Hellblade: Senua’s Sacrifice auf PlayStation- und PC-Plattformen und später auf Xbox One, Nintendo Switch und VR. Geführt wurde es von Tameem Antoniades, Mitbegründer und Creative Director von Ninja Theory unter der Leitung von Paul Fletcher, Psychiater und Professor für Health Neuroscience an der University of Cambridge.

Das Spiel erhielt allgemeine Anerkennung für seine Darstellung eines Kriegers mit schweren psychischen Problemen und wurde von Wellcome als die beste Darstellung der Psychose in den Medien beschrieben. Es wurde mit großem Erfolg ausgezeichnet, darunter 5 BAFTAs, 3 The Game Awards und ein Royal College of Psychiatrists Award.

Nach seiner Veröffentlichung haben Tameem und Paul weiter darüber diskutiert, wie Spiele über die Darstellung von psychischen Erkrankungen und Leiden hinausgehen können und wie sie eine Rolle bei der Förderung des geistigen Wohlbefindens spielen. Aus diesen Diskussionen entstand The Insight Project, eine ehrgeizige Kombination aus Technologie, Spieldesign und klinischer Neurowissenschaft, die mit dem Ziel entwickelt wurde, Strategien zur Linderung psychischer Belastungen zu entwickeln.

The Insight Project wird über mehrere Jahre hinweg Gestalt annehmen, wird aber frühzeitig angekündigt, um einen offenen und transparenten Ansatz für seine Entwicklung zu fördern. Es ist ein exploratives, aber experimentell geführtes Projekt, das darauf abzielt, eine Mainstream-Lösung zu liefern, die hilft, psychisches Leiden zu behandeln und das geistige Wohlbefinden zu fördern.

Es ist ein Programm der spielerischen, technologischen und wissenschaftlichen Entwicklung geplant, das zu in sich geschlossenen, individualisierten und fesselnden Spielerlebnissen führt, in denen Menschen zu Experten im Erkennen, Reagieren und letztendlich im Beherrschen ihrer eigenen Angst, Ängste und anderen negativen subjektiven Erfahrungen werden können. Die Arbeit wird durch strenge wissenschaftliche Grundsätze untermauert, um ihre Wirksamkeit und Gültigkeit zu gewährleisten, und sie wird strenge Normen für Ethik und Datenmanagement einhalten.

Dieser Ansatz wird weitreichend und praktisch anwendbar sein, flexibel auf die Bedürfnisse des Einzelnen reagieren und, was entscheidend ist, Spaß machen und auf eine Art und Weise aufnehmen, die ein enthusiastisches Engagement gewährleistet, das zu einem deutlichen und nachhaltigen Wandel führt.

Das Ziel ist es, eine Bewegung zu schaffen und zu inspirieren und die Behandlung der psychischen Gesundheit zu unterstützen, damit sie zum Mainstream wird.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort