The King of Fighters XV: Kula Diamond in neuem Trailer vorgestellt

Im neuen Trailer zu The King of Fighters XV wird Kula Diamond als neue Kämpferin vorgestellt.

Entwickler SNK hat den neuesten Charakter-Trailer für The King of Fighters XV veröffentlicht, der den 38. Charakter zeigt. Kula Diamond, die „Ice Doll“, die zuerst in The King of Fighters 2000 auftauchte und nun mit Krohnen und Ángel zum Team Krohnen gehört.

Da sie als Gegenspielerin von K‘ gedacht ist, setzt Kula viele der gleichen Kampftechniken ein. Ihre Hauptkraft ist die Kryokinese, die es ihr ermöglicht, Eis zu kontrollieren und als Waffe einzusetzen. Dies zeigt sich in einer Reihe von Techniken, vom Eisatem bis zum Beschuss eines Gegners mit Eiskristallen. Kula kann auch Eisstacheln in ihren Händen erzeugen und die Luft einfrieren, um Gegner in der Luft anzugreifen.

Hier könnt ihr Kula Diamond im neuen Trailer zu The King of Fighters XV sehen:

The King of Fighters XV wird am 17. Februar 2022 für Xbox Series X/S, PlayStation 4, PlayStation 5 und PC erscheinen. Das Spiel startet mit 39 Charakteren, ein weiterer wird noch vor der Veröffentlichung enthüllt. Sechs weitere Charaktere werden später als DLC hinzugefügt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Homunculus 137910 XP Elite-at-Arms Gold | 07.01.2022 - 08:50 Uhr

    Hmm, bissel enttäuschend, dass es nur 39 + 6 Charas geben wird. Glaube aber noch nicht, dass es bei 6 DLC Charas bleiben wird.

    KoF XIV hatte 58 Charas. Direkt mal geschaut wer fehlt und möh.. Paar bei, die ich echt mochte.

    Bin der Meinung, bei egal was für Fighter Game, ein Roster sollte immer erweitert werden, nicht reduziert.
    Hat mir leider auch Injustice 2 versaut..

    0

Hinterlasse eine Antwort