The Light in the Darkness: Kommentiertes Gameplay-Video mit dem Entwickler

The Light in the Darkness, einem Spiel über den Holocaust, wurde ein kommentiertes Gameplay-Video veröffentlicht.

Für Xbox und PC wird in diesem Jahr das Spiel The Light in the Darkness von Luc Bernard erscheinen.

The Light in the Darkness thematisiert den Holocaust, Antisemitismus und klärt als Videospiel darüber auf.

Dazu werden unter anderem zwischen den Spielszenen die Aussagen von echten Überlebenden eingeblendet. Als Spieler sieht man echte Opfer und erfährt, dass die Geschichten mit denen im Spiel übereinstimmend sind.

Neue Eindrücke aus dem Spiel gibt es heute in einem kommentierten Gameplay-Video mit dem Entwickler.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Kenty 76745 XP Tastenakrobat Level 3 | 27.01.2022 - 18:01 Uhr

      Ja, volle Zustimmung. Wenn sie die Spieler hinterm Ofen hervorlocken wollen sollten sie sich mehr anstrengen. Das hier sieht nach 3D Anfängen aus.

      0
  1. EdgarAllanFloh 57295 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.01.2022 - 18:28 Uhr

    Ich find es super, dass das Thema so aufgegriffen wird. Man darf auch all die Jahre nach den Geschehnissen nicht vergessen, wozu totalitäre Regime in der Lage sind. Das wird in Zukunft noch wichtiger, weil wir uns geopolitisch in einem Kampf mehrerer Systeme in der Welt befinden und unsere westlichen Demokratien dank der Digitalisierung viele brüchige Stellen haben.

    Das Spiel sieht auch sehr interessant gemacht aus. Mal sehen, was es am Ende kostet. Die Entwickler würde ich bestimmt mit einem Kauf unterstützen.

    1
  2. ZnroZ 8319 XP Beginner Level 4 | 27.01.2022 - 19:00 Uhr

    Finde es etwas pietätlos. Mögen die Opfer in frieden ruhen

    0

Hinterlasse eine Antwort