The Outer Worlds: Problem mit zu kleiner Schriftgröße wird bald beseitigt

Obsidian Entertainment wird das Problem mit den zu kleinen Texten in The Outer Worlds bald beseitigen.

The Outer Worlds kommt im englischen Original mit deutschen Untertiteln daher. Viele von euch haben sich bereits darüber beschwert, dass diese Texte viel zu klein sind. Nun hat sich ein Entwickler von Obsidian zu Wort gemeldet und bekannt gegeben, dass man sich das Problem mit den zu kleinen Texten ansehen und beseitigen wird.

Sobald der Patch für The Outer Worlds verfügbar ist, erfahrt ihr es natürlich hier auf Xboxdynasty.de.

49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bonny666 40950 XP Hooligan Krauler | 29.10.2019 - 10:45 Uhr

    Zur Info mal. Manche sind immer verwundert wie nah man bei 4k sitzen sollte 🙂

    Der perfekte Sitzabstand für gängige TV-Größen

    Zoll-Größe SD-Inhalte Full-HD-Content 4K-Inhalte
    40 Zoll 2,64 m 1,59 m 0,79 m
    42 Zoll 2,77 m 1,66 m 0,83 m
    46 Zoll 3,04 m 1,82 m 0,91 m
    47 Zoll 3,10 m 1,86 m 0,93 m
    50 Zoll 3,30 m 1,98 m 0,99 m
    55 Zoll 3,63 m 2,18 m 1,09 m
    60 Zoll 3,96 m 2,38 m 1,19 m
    65 Zoll 4,29 m 2,58 m 1,29 m

    6
    • Xenobyte 19070 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 29.10.2019 - 12:18 Uhr

      Natürlich, 65″ und dann nur 129cm Abstand, der Fernseher steht im Wohnzimmer, ein Kinderzimmer ist nicht vorhanden. Du sitzt im Kino auch bestimmt immer in der erste Reihe 👍🤣

      0
      • Bonny666 40950 XP Hooligan Krauler | 29.10.2019 - 12:39 Uhr

        Wohlgemerkt bei 4k. Bei Full HD sind es dann schon 2,60 Meter. Aber es stimmt, bei 4k bin ich auch näher gegangen und habe mein Wohnzimmer umgestellt. Beim 55er bin ich jetzt bei ca. 1,50 bis 1,80 Meter Abstand und es ist viel besser. Die Werte kommen nicht von mir sondern sind die neue Empfehlung von Herstellern und Fachspezies:

        Faustregeln sind mit der 4K-Technologie hinfällig: Früher hieß es: „Bildschirmdiagonale x2 = minimaler Sitzabstand“. Doch heute ist selbst aus kürzester Distanz auf dem Fernseher kein einzelner Bildpunkt mehr zu erkennen. Schließlich bieten die Ultra HD-Fernseher mit 3.840 x 2.160 Pixel vier Mal so viele Bildpunkte wie die Full-HD-Auflösung. Die Inhalte sind somit auch in geringem Abstand zum Fernseher unglaublich scharf, klar und detailgetreu.
        Die neue Regel: ein knapper Meter reicht völlig.

        Die aktuelle Faustformel für den idealen Sitzabstand zum TV lautet 0,75 x Bildschirmhöhe = Abstand

        Bei ultrahochauflösenden Fernsehern genügt bereits der Abstands-Faktor 0,75. So können Sie rechnen: 0,75 x Bildschirmhöhe = Abstand. Das bedeutet selten über einen Meter zum 4K Flachbildfernseher. Doch in der Realität ist der TV Abstand etwas weiter, da Sie nicht ganz so dicht vor dem Bildschirm Platz nehmen wollen. 1,5 Meter passt meist besser zu Raum und Einrichtung und ermöglicht Ihnen eine angenehme Perspektive auf rasante Actionszenen und schnelle Kameraschwenks, ohne dass Sie befürchten müssen, einen flauen Magen zu bekommen.
        Der Sitzabstand zum TV wird kleiner, das sichtbare Bild größer.

        2
    • Erik Seidel 50185 XP Nachwuchsadmin 5+ | 29.10.2019 - 13:48 Uhr

      Das kann ich mir im Leben nicht vorstellen. Die Zahlen entsprechen bestimmt eher die Entfernung, ab der man bei entsprechender Auflösung einzelne Pixel erkennen kann.

      Edit: Tun sie wirklich, ich hab den Chip-Artikel gefunden.

      Ich setze mich doch nicht einen Meter vor nen Fernseher mit 139cm Diagonale. Da kann man doch unmöglich alles erfassen, was sich auf dem TV abspielt.

      0
      • Bonny666 40950 XP Hooligan Krauler | 29.10.2019 - 15:12 Uhr

        Probier es mit 2,10 M, dann ist es genau richtig. So empfiehlt es Panasonic bei 4K beim einem 55er.

        0
    • IamPandalicious 15355 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 29.10.2019 - 14:28 Uhr

      Wenn man ständig den Kopf von links nach rechts drehen muss, ist es definitiv zu nah. 😀

      Die meisten Inhalte gibt es außerdem immer noch nur in HD. Allein deswegen würde ich mein Sofa nicht auf 1 m ran rücken. Das wäre auf Grund der Abmessungen des Sofas schon gar nicht möglich.

      Und beim Zocken sitzt ich sowieso irgendwann automatisch vorne (ist allerdings abhängig vom Spiel)

      2
      • Bonny666 40950 XP Hooligan Krauler | 29.10.2019 - 15:14 Uhr

        Ja, 2,00 bis 2,30 Meter ist bei 4K die richtige Entfernung, das andere ist die die Entfernung der Pixelerkennung.

        0
        • Erik Seidel 50185 XP Nachwuchsadmin 5+ | 29.10.2019 - 17:45 Uhr

          Das kommt schon eher hin, wäre mir aber trotzdem noch zu nah. Man muss auch bedenken, dass die Hersteller das sicherlich immer auf Filme beziehen, da gibt es ja immer nen Fokus auf die Bildmitte.

          Wenn ich aber FIFA spiele, muss ich wirklich alles im Blick haben, um zu sehen, wer anspielbar ist oder wo ich Lücken in der Verteidigung habe. Und da müssen die Augen dann bei zu geringem Abstand zu sehr wandern, was sich nachteilig auswirkt.

          0
          • Bonny666 40950 XP Hooligan Krauler | 30.10.2019 - 10:12 Uhr

            Habe es bei mir mal wirklich richtig gemessen gestern Abend. Mein Schädel ist 2,2 Meter vom 55er entfernt. Für mich persönlich jetzt perfekt. Seitdem ist meine K/D sogar gestiegen. Alles im Blick. Muss den Kopf nicht bewegen und bekomme alle Details mit, bei Forza habe ich sogar ein besseres Cockpit Gefühl. Umgestellt hab ich vor ca. 2 Monaten. Bin echt richtig zufrieden so. Den Sitzplatz habe ich noch perfekt auf Dolby Atmos eingestellt. Ziemlich geil, habe eigentlich keine Zeit mehr zum arbeiten 😉

            0

Hinterlasse eine Antwort