The Witcher 3: Wild Hunt: Grafikvergleich zwischen PS5 vs Xbox Series X

In einem neuen Grafikvergleich zum Next-Gen-Update von The Witcher 3: Wild Hunt wird einmal mehr die Xbox Series X-Verison mit der PS5 verglichen.

Digital Foundry präsentiert eine neue Grafikanalyse zu The Witcher 3: Wild Hunt. Das Spiel wurde nach dem Next-Gen-Update getestet und unter die Lupe genommen.

Digital Foundry verkündet: „Das Urteil über die Complete Edition von The Witcher 3 – mit Fokus auf die PlayStation 5 und Xbox Series X Konsolen.“

„Die Raytracing-Verbesserungen sind beeindruckend, ebenso wie die verbesserte Foliage-Einstellung im Vergleich zur PS4 Pro der letzten Generation.“

„Dennoch gibt es eklatante Probleme mit der Bildwiederholrate dieser Version, die im Raytracing-Modus auf der PS5 deutlich unter 30 fps liegt. Wenn man dann noch die höhere Eingangslatenz und die Abstürze auf beiden Premium-Konsolen hinzunimmt, ist es eindeutig ein Projekt mit Verbesserungspotenzial.“

Dazu wurde bekannt, dass The Witcher 3: Wild Hunt im Raytracing-Modus mit 1440p, rekonstruiert in 4K und mit FSR 2.1 läuft. Die dynamische native Auflösung kann dabei aber bis auf 1080p heruntergehen. Im Performance-Modus versucht das Spiel bestmöglich die nativen 4K zu halten. Sowohl die PS5 als auch die Serie X sehen somit in den Leistungsmodi im Durchschnitt schärfer aus als im Raytracing-Modus.

Hier eine Zusammenfassung von Resetera:

Performance Modus

  • 1080p-2160p with FSR2.1
  • Series X läuft mit einer höheren durchschnittlichen Auflösung
  • Die meisten Gebiete sind 60fps, außer in Städten
  • PS5 hat bessere FPS in Städten
  • drops seems sporadic, multiple runs through the city vary between locked 60 or not
  • Xbox Series X hat Screen-Tearing
  • Im Kampf hat Series X feste 60fps, PS5 hat Einbrüche
  • Reaktionszeit liegt bei 92ms

Raytracing-Modus

  • Große Veränderungen in einigen Bereichen wie Städten, gedämpftere Veränderungen an Orten, die natürlicher wirken
  • RTAO und RTGI
  • RTAO macht sich in der natürlichen Umgebung und in Innenräumen stärker bemerkbar, überall dort, wo das Licht nicht direkt auftrifft
  • RTGI reflektiert Licht und diffuse Farben genauer
  • Reflexionen werden nicht mit Strahlen verfolgt, sondern haben eine bessere Bildschirmfläche
  • Mehr Objekte erhalten Reflexionen
  • RT-Schatten und -Reflexionen zusätzlich zu dem, was hier vorhanden ist, sind eine Menge; GI und AO wurden als einflussreicher für das Aussehen des Spiels angesehen
  • 1080p-1440p mit FSR2.1
  • PS5 erreicht nicht 30fps beschränkt, kann zeitweise 25fps fallen
  • PS4 Pro kann konstanter laufen
  • Series X erreicht in fast allen Fällen 30fps, außer in Städten wie Novigrad
  • 157ms Reaktionszeit
  • Laub und Schatten sind auf der PS5 schärfer, bei weiter Entfernung
  • Buggy, Spiel kann zur Startseite abstürzen
  • Das Laden ist schnell, 13s (PS5), 16s (XSX) gegenüber 1:35 auf PS4 Pro

Die komplette Analyse könnt ihr euch hier anschauen und hier nachlesen:

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


71 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Boney86 2380 XP Beginner Level 1 | 22.12.2022 - 21:01 Uhr

    Die Reaktionszeiten 92ms und über 150ms sind recht hoch . Hohe Grafikeinstellungen für die Consolen voreingestellt eventuell?!?

    0
  2. ozeanmartin 71610 XP Tastenakrobat Level 1 | 22.12.2022 - 22:16 Uhr

    das spiel macht jetzt dank update noch mehr spass!spiele es jetzt zum 3mal durch,und es bockt immer wieder!

    0
  3. hhgamer78 520 XP Neuling | 23.12.2022 - 16:50 Uhr

    Hallo Zusammen, bin neu hier und stelle mich mal kurz vor. Habe vor etwa 4 Jahren Video Games für mich entdeckt und bisher total begeistert, wie hochwertig Games sein können, was Anspruch, Spaß und Optik sein können. Ich hatte bis Dato so einige Vorurteile, was Gaming anbetrifft als ich mit 40 damit anfing. Bin mittlerweile 45 und kein typischer Gamer dadurch.

    Mit Witcher 3 hatte ich ganz am Beginn meiner Gaming Phase begonnen und das Spiel hat mich damals so null abgeholt und eher überfordert als Neuling. Seitdem Next Gen Update kann ich aber gar nicht mehr aufhören mit dem Game. Spiele zu 80% im Performance Mode und in Innenräumen schalte ich wegen der besseren Beleuchtung in den RT Mode. Ansonsten sind die 30 FPS für mich auch ein No Go.

    Was mich aber am meisten flasht, ist, wie gut das Game geschrieben ist und wie sehr es sich von seinen Themen an ein erwachsenes Publikum richtet. Auch die Charakterzeichnung der einzelnen Figuren ist im Vergleich zu anderen Games absolut meisterhaft, da die Charaktere oft ambivalent sind und dadurch sehr realistisch. Finde es sogar besser als Cyberpunk, obwohl ich eher Sci-fi als Fantasy mag. Auch die Cutscenes sind unglaublich gut gelöst und immersiv, ohne dass man das Gefühl bekommt, es wiederholt sich ständig vom Prinzip. Bin etwa Kapitel 20 und habe noch so einiges vor mir. Bin gespannt, ob ich am Ende auch durchhalte.

    Meine bisherigen Lieblingsgames:
    Cities Skylines (all time Favorit)
    Red dead redemption 2
    Guardians of Galaxy
    Plague Tale Requiem
    Cyberpunk 2077

    0
  4. PuzzleWizzard 1420 XP Beginner Level 1 | 23.12.2022 - 21:23 Uhr

    Eines der besten Spiele die ich je gespielt habe. Muss es mir nur nochmal zulegen weil ich es früher noch auf PC gespielt habe.

    0
  5. antonrumata 8140 XP Beginner Level 4 | 24.12.2022 - 09:52 Uhr

    Ich komme in das Spiel nicht mehr »rein«. Es ist zuviel Zeit vergangen und die Interessen haben sich gewandelt. Wenn CD Project so langsam weitermacht, wird es mir mit Cyberpunk 2077 genauso gehen.

    0

Hinterlasse eine Antwort