THQ Nordic: ELEX 2? Ratet mal, Piranha Bytes übernommen

THQ Nordic hat Piranha Bytes übernommen und wird eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der THQ Nordic GmbH in Wien, Österreich.

Ruhrpott Schnauze trifft Wiener Schmäh oder: „Hömma, bisse bekloppt, oder watt?“ trifft auf „Oida, bist deppert??“ Alle Piranha Bytes Meisterwerke – Gothic, Risen und ELEX – sind nun Teil des THQ Nordic Group Portfolios. THQ Nordic gibt hiermit bekannt, dass der Erwerb des Piranha Bytes Teams und des Warenzeichens, sowie die Gothic-IP, erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Die Rechte an Risen und ELEX wurden ebenso erworben.

In der offiziellen Pressemeldung heißt es weiter: „Wir alle bei THQ Nordic heißen jedes einzelne Mitglied des Piranha Bytes-Teams herzlich bei uns im Kreise der Familie willkommen! In der Vergangenheit konnten wir zusammen bereits viele unvergessliche Momente teilen: Diverse Messen, amüsante Karaoke-Abende, Weihnachts- und Sommerfeste, Tränen (als talentbefreite Karaoke-Sänger die Bühne betraten) und Schweiß (Batman Cosplay auf der gamescom 2018 z.B.). All dies wird auch fortan, jedoch in offizieller Kapazität, weiterbestehen.“

Die neu gegründete Gesellschaft (Piranha Bytes GmbH, Essen/Deutschland) wird eine 100% Tochter der THQ Nordic GmbH in Wien/Österreich. Wie bereits in der Vergangenheit wird sich das Team unter absoluter, schöpferischer Gestaltungsfreiheit voll und ganz auf die Erschaffung von einzigartigen und bemerkenswerten Rollenspielen konzentrieren, während sich THQ Nordic GmbH als Publisher um die Distribution, die Vermarktung und um allgemeinen Support kümmern wird. Das Closing der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung der relevanten Gremien seitens Piranha Bytes.

„Es gibt Situationen im Leben, in denen man sich sagt: ‚Das fühlt sich einfach richtig an.‘ Dies ist eine davon. Wir haben in den letzten paar Jahren an einigen großartigen und spannenden Sachen gearbeitet und freuen uns wahnsinnig auf die Zukunft mit dem richtigen Partner und dem richtigen Firmennetzwerk“, sagt Björn Pankratz, Project Director und Game Designer bei Piranha Bytes. „Schließlich möchten wir weiterhin mit größtmöglicher kreativer Freiheit fantastische, denkwürdige und eindrucksvolle Spiele erschaffen, und mit THQ Nordic haben wir den perfekten Partner dafür, um uns dabei zu unterstützen.“

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

ANGESTELLTE/PERSONAL
F: Wird es personelle Veränderungen bei Piranha Bytes geben?
A: Nein.

F: Wird Piranha Bytes den Standort wechseln und nach Wien umziehen?
A: Nein, was im Ruhrpott passiert, bleibt im Ruhrpott.

UNTERNEHMENS-/RECHTSFORMALITÄTEN
F: Warum wird ein neues Unternehmen gegründet?
A: Technisch betrachtet hat die Pluto 13 GmbH (das Unternehmen hinter der Marke „Piranha Bytes“) das Warenzeichen „Piranha Bytes“ und alle IP-Rechte an „Gothic“ an die THQ Nordic AB verkauft. Die verbleibenden Rechte an „Risen“ und „ELEX“, die über andere Projektgesellschaften von Piranha Bytes abgewickelt wurden, wurden ebenfalls von der THQ Nordic AB erworben. Im Vorfeld dieses Vertragsabschlusses hat die THQ Nordic GmbH ein neues Unternehmen gegründet (die „THQ Nordic Reserve 1 GmbH”; diese wird in den kommenden Tagen in “Piranha Bytes GmbH” umbenannt). In einem weiteren Schritt übernimmt diese Gesellschaft das gesamte Personal, sowie die Betriebs- und Geschäftsausstattung (Möblierung, Hardware, Kaffeemaschine etc.) von einer der Projektgesellschaften von Piranha Bytes.

GEISTIGES EIGENTUM
F: Wird es ELEX 2 geben?
A: Semi-offizielles Statement: Ratet mal.

F: Wird es Remakes von Gothic und/oder Risen geben?
A: Dazu können wir aus heutiger Sicht nichts kommentieren.

29 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Commandant Che 59760 XP Nachwuchsadmin 8+ | 22.05.2019 - 18:34 Uhr

    Geben wir den Ösis also eine neue Chance, ja?
    Wenn darum geht, etwas deutsches zu führen.
    Hoffentlich machen sie dieses mal keinen Scheiß.
    Das letzte Mal ging es ja mächtig in die Hose.
    Scheiß’n Dreck, Scheise, würde mein jugoslawischer Kollege jetzt sagen.
    Habe ich da etwas missverständlich ausgedrückt?

    Sorry dafür!
    Wollte natürlich nur sagen, dass sie bloß aufpassen sollen, wenn sie schon die Führung über eines der genialsten IP’s der Welt haben.
    Sie sollen es bloß nicht verbocken und uns einen würdigen Nachfolger zu Gothic liefern.
    ^^

    0

Hinterlasse eine Antwort