THQ Nordic: Unternehmen übernimmt Warhorse Studios

THQ Nordic übernimmt den Kingdom Come: Deliverance Entwickler Warhorse Studios.

Wie THQ Nordic mitteilt, hat die hundertprozentige Tochtergesellschaft Koch Media GmbH heute einen Vertrag zum Kauf des in Prag ansässigen Entwicklers Warhorse Studios abgeschlossen.

Für den Entwickler des Rollenspiels Kingdom Come: Deliverance zahlt man 33,2 Millionen Euro.

Lars Wingefors, CEO von THQ Nordic, zur Übernahme: „Warhorse Studios ist eines der führenden unabhängigen Studios in Europa und ich bin stolz darauf, sie in der THQ Nordic Gruppe begrüßen zu dürfen. Kingdom Come: Deliverance, das sich inzwischen über 2 Millionen Mal verkauft hat, ist seit der Veröffentlichung vor genau einem Jahr ein großer Erfolg. Ich freue mich darauf, weiterhin mit den Gründern zusammenzuarbeiten, die das Studio noch viele Jahre unter starker kreativer Freiheit leiten werden.“

Martin Frývalský, CEO Warhorse Studios sagte: „Die Aufnahme in die THQ Nordic Familie ist ein wichtiger Meilenstein für unser Studio. Wir begannen als kleines Start-up mit einer Handvoll Mitarbeitern, die begeistert genug waren, um an diesem anspruchsvollen Projekt zu arbeiten. Die Fähigkeiten unserer Teammitglieder, das Vertrauen und die Unterstützung unseres Hauptinvestors und die Leidenschaft unserer Fans, die die Entwicklung von Kingdom Come unterstützt haben: Die Umsetzung durch eine Kickstarter-Kampagne half uns, auf internationaler Ebene zu wachsen. Wir glauben, dass die Unterstützung durch THQ Nordic uns einen zusätzlichen Schub in unserer Mission geben wird, unseren Kunden spannende Spiele zu liefern und die Grenzen der Gaming-Branche zu erweitern.“

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 116920 XP Scorpio King Rang 3 | 13.02.2019 - 13:42 Uhr

    Krass, da machste nen Game das alle cool finden und schwupps will dich einer kaufen für 3300000000 Cent. Coole Sache für die Jungs und hoffentich gabs ne Prämie 🙂

    0
  2. Zeal 8600 XP Beginner Level 4 | 13.02.2019 - 14:19 Uhr

    Hm. Habe es gerade erst durch gezockt nachdem ich es vor einem Jahr nach ein paar Bug-reichen Tagen frustriert zur Seite gelegt hatte. Inzwischen bis auf paar fiese glitches und questbugs richtig gut geworden wenn man sich an das Kampfsystem gewöhnt hat. Freue mich wenn es irgendwann weiter geht…

    0
    • I G0TTGAM3R I 4115 XP Beginner Level 2 | 13.02.2019 - 14:46 Uhr

      So 0815 ist Kingdom Come nicht. Ich empfinde die deutsche synchros zwar als 0815 ( hab Instant auf englisch gewechselt ), aber nein, 0815 ist es definitiv nicht.
      Erstmal: es ist kein Triple A Game.
      Das war ihr erstes Spiel ( deshalb wurden nur 33 Millionen gezahlt ) und 2 Millionen Einheiten ist eine gute Anzahl verkaufter Einheiten.

      Warhorse hat eine gute, wenn gleich ein wenig klischeehafte Story, eine tolle spielwelt, eine fantastische Version einer Mittelalter Welt geschaffen und die dlcs sind sehr organisch implementiert.

      Klar, bugs und glitches, fps Probleme gab es zu Hauf, aber das vielerlei Gründe.

      2
  3. I G0TTGAM3R I 4115 XP Beginner Level 2 | 13.02.2019 - 14:48 Uhr

    Ich persönlich finde, dass Warhorse mit THQ Nordic einen guten Publisher an der Seite haben.
    Mehr habe ich dazu eigentlich nicht zu sagen.
    Die Zeit wird zeigen, was sich daraus entwickelt.

    1
  4. BLACK 8z 32780 XP Bobby Car Schüler | 14.02.2019 - 12:14 Uhr

    Find ich gut, da kommt sicher in paar Jahren wieder was tolles und dann vielleicht wirklich in triple A Qualität. Ich liebe KCD, auch wenn es oft nervig sein kann aber es unterscheidet sich stark von anderen Spielen, es ist einfach mal was anderes neues und ist auch gut so!

    1

Hinterlasse eine Antwort