Tomb Raider

World Video Game Hall of Fame dank 63 Millionen verkaufter Spiele

Tomb Raider ist ab sofort in der World Video Game Hall of Fame.

Tomb Raider ist eine der einflussreichsten Spielmarken, die dieser Planet jemals gesehen hat. Lara Croft ist somit eine Ikone der Videospielindustrie und wurde in die World Video Game Hall of Fame aufgenommen.

Darüber sind die Entwickler natürlich sehr stolz, was man in diesem Video sehen kann:

= Partnerlinks

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ArkaVik6802 46840 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 09:54 Uhr

    Und das völlig verdient. Mit kaum einer Marke verbinde ich so viele Spielstunden wie mit Tomb Raider. Ich weiß noch, was das für ein Hype war, als der erste Teil rauskam.

    • Premiumpils 46825 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 11:50 Uhr

      Der erste Teil war damals wirklich eine sensation.
      Den habe ich damals sehr ruckelig auf einem vollkommen überforderten pc gezockt.

      Damals waren die leistungssprünge gigantisch von Generation zu Generation. Egal ob CPU oder GPU. Da war ruckeln weit verbreitet bei Schülern und Leuten mit wenig geld.

      • xOEx Jabba81 45255 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 12:16 Uhr

        Pentium 1 oder 2 mit MMX und 3DFX Zusatzkarte… :-D. Matrox Mystique war auch der Knaller. Danach kam nen Pentium Pro 200MHZ usw….. Geld ausgegeben wie Sau nur für TombRaider und Co.

        • Premiumpils 46825 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 13:41 Uhr

          Ja, ich kam ein paar jaare später in die Ausbildung und hab wie ein bekloppter ständig neue Grafikkarten gekauft.

          GeForce 256 ti
          GeForce 2
          GeForce 4 (Die kurz mach der 3. Schon kam)
          Dann ne Weile radeons…

          Das war ein Wahnsinn. Nur damit ich die Einstellungen auch immer voll aufdrehen konnte.

          Da ist’s mir heute doch echt lieber. Als konsolero hat man eh keine Sorgen und auch pcspieler haben ruhigere Zeiten. Wenn man vernünftig kauft kann man locker rd. 6 Jahre alle bequem zocken. Ein i7 der 2. Generation z.b. reicht doch noch locker.

          1
          • ArkaVik6802 46840 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 14:14 Uhr

            Ich habe mit einer 1MB Graka angefangen in meinem 486er DX33 und 8MB RAM. Damals war ich der King, weil ich so einen leistungsstarken Rechner hatte. Ich weiß noch, dass ein Update auf 16MB fast 1400 DM gekostet hätte.

            1
          • xOEx Jabba81 45255 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 19:07 Uhr

            268er war der erste bei mir sogar. 2 Farben Monitor und MS Dos. War auch der King damit 😂😂😂

        • freak4holic 89020 XP Untouchable Star 4 | 04.05.2018 - 21:54 Uhr

          Stimmt, eine Matrox hatte ich auch. Davor eine 2mb Trident Karte und eine 4MB Voodoo Addon Karte. Was war Fifa 99 damit ein Fest. Und was hat man damals als Kind gefeiert. Man dachte echt es geht nicht mehr besser. 😂😁

          Oder bei Toca 2 mit3D Karte, wie herrlich da die Wettereffekte und die Bremslichter aussahen. Dann noch Nice 2 und Autobahnraser. Der erste Alone in the Dark Teil bei einem Kumpel. Was hatte ich ein Schiss bei dem Spiel. 😁

          Ach, wie vermisse ich die Zeit. Schön wars.

          1
          • xOEx Jabba81 45255 XP Hooligan Treter | 06.05.2018 - 10:23 Uhr

            Hehe ja! Genau diese Spiele. Ich erinner mich noch an Need for Speed 2 Special Edition welches mit direct 3D funktioniert hat als eines der ersten Games. Diamond Monster Zusatzkarte! Das feeling war unbeschreiblich plötzlich „keine“ Pixel mehr zu sehen.

            1
  2. Premiumpils 46825 XP Hooligan Treter | 04.05.2018 - 19:18 Uhr

    Erste Maschine 486er dx40 4mb RAM, 1mb Graka.. .

    Die ganzen GeForcekarten usw, da war ich dann in der Ausbildung und hatte Geld.

Hinterlasse eine Antwort