Train Station Renovation: Renovierungsunternehmen bringt Bahnhöfe in Schwung

Es ist Zeit für ein paar Eisenbahn-Revolutionen. Train Station Renovation gibt sein Debüt auf Xbox-Konsolen!

Nach PC und Nintendo Switch gibt Train Station Renovation sein Debüt auf Xbox-Konsolen. Es handelt sich um einen Simulator eines Renovierers, der verlassene Bahnhöfe und alte Züge restauriert, der sich unter anderem durch wirtschaftliche Elemente auszeichnet.

Train Station Renovation ist ein Spiel des polnischen Studios Live Motion Games, das im vergangenen Jahr auf dem PC debütierte und kürzlich auch für die Nintendo Switch erschien. Der Simulator wurde von den Spielern gut aufgenommen – aktuell sind 83 % der Rezensionen auf Steam positiv.

Das Spiel wird auf der Xbox One von Ultimate Games S.A. veröffentlicht. Dank der Abwärtskompatibilität ist es auch auf der Xbox Series X/S spielbar. In Train Station Renovation konzentriert sich das Gameplay, das aus der First-Person-Perspektive erlebt wird, vor allem auf die Renovierung von verlassenen und zerstörten Bahnhöfen sowie baufälligen Zügen.

Die Entwickler haben viele Werkzeuge und Optionen zum Reparieren und Dekorieren von Bahnhöfen vorbereitet. Die Spieler haben so die Möglichkeit, zum Beispiel ein Brecheisen, eine Farbrolle oder einen Reparaturschlüssel zu benutzen.

Insgesamt stehen dem Spieler 15 verschiedene Bahnhöfe zur Verfügung – von kleinen Anlagen in ländlichen Gebieten bis hin zu großen Bahnhöfen in Großstädten. Der Simulator zeichnet sich außerdem durch ein umfangreiches Wirtschaftssystem und Möglichkeiten, neue Fähigkeiten zu erlangen, aus.

Train Station Renovation für 15,99 Euro – 12,79 Euro kaufen

Train Station Renovation ist ein Spiel, das ein ruhiges und entspannendes Gameplay bietet. Derzeit gibt es noch 20 % Rabatt beim Kauf des Spiels.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Markus79 36390 XP Bobby Car Raser | 04.06.2021 - 15:35 Uhr

    Kam schon lange keine Simulation mehr. 😉😅 Brauch ich jetzt nicht zwingend. 🤔

    0
    • AndroniKx 7820 XP Beginner Level 4 | 04.06.2021 - 16:17 Uhr

      Naja leider gibt’s den Wanking Simulator noch immer nicht auf Konsolen.

      0
  2. Johnny99 4980 XP Beginner Level 2 | 04.06.2021 - 16:56 Uhr

    Das sind die gleichen wie House Flipper, oder? Das Spiel hat auf eine merkwürdige Art süchtig gemacht.

    1
  3. EdgarAllanFloh 33675 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.06.2021 - 17:45 Uhr

    Gestern habe ich mir Train Station Renovation gekauft, da es mich an House Flipper erinnert hat und sehr gute Bewertungen bei Steam hatte. Inzwischen habe ich 5 Stunden in dem Spiel verbracht und lasse nochmal meine Bewertung hier, die ich vereinzelt von gestern kopiert habe. Sie ist aber aktualisiert.

    Mein Fazit voraus: Für den Preis geht das Spiel voll in Ordnung, wenn man sich ein Casual Game für zwischendurch sucht. Ich werde es immer mal wieder nutzen, um etwas Abwechslung in meinen Gamingalltag zu bringen, wenn ich gerade größere Spiele zocke und mal was anderes erleben will. Man muss sich aber auch bewusst sein, dass es ein absolut entschleunigtes Spiel ist, bei dem man nach Schema F Aufgaben abarbeitet, um auf die 100 Prozent zu kommen und nicht perfekt programmiert ist.

    Es ist inhaltlich ein Renovierungsspiel wie House Flipper. Man räumt Müll weg, repariert Dinge, streicht und richtet alles schön ein. Große Spannung kommt somit nicht auf. Zu jedem Bahnhof gibt es eine kleine Beschreibung mit Geschichtshintergrund. Die deutschen Übersetzungen der Bahnhofsnamen könnten suboptimal sein. Der zweite Bahnhof wurde von Cleansville in Etwas wie Clainsdorf Viehdorf (Name so ähnlich) umbenannt.

    Es ist ein wenig Tool Time am Feierabend und mittels verdienter Skillpunkten kann man sich auch mehr Power als Hausmeister freischalten – z. B. einen Hochdruckreiniger als Upgrade für den Schwamm zum Reinigen der Wände. Die anfangs lästigen Arbeiten gehen dann deutlich schneller, was man auch bei den größer werdenden Bahnhöfen auch braucht. Aber zunächst zum Start. Man startet in einem lieblosen Büro. In dem findet man eine recht sinnfreie elektrische Eisenbahn, einen PC mit dem man Zugriff aufs Menü hat eine Karte mittels der man die Bahnhöfe auswählt. Erledigt man die Aufgaben in einem Bahnhof bis zu einem gewissen Punkt, dann wird der nächste freigeschaltet. Jetzt kommt ein großer Kritikpunkt von mir. Man kann offensichtlich nicht mehr in die beendeten Bahnhöfe zurück. Somit wird es belanglos sich bei einem Bahnhof mit der Einrichtung besonders viel Mühe zu geben. Zudem war es bei mir auch nicht möglich, bei einem vorzeitig beendeten Bahnhof noch den 5. Stern nachträglich zu verdienen. Bauten können somit lieblos hingeklatscht werden und man sollte stets drauf achten, die 5 Sterne zu verdienen. Man kann natürlich auch einen schönen Bahnhof erstellen und Screenshots erstellen. Für mich hinterlässt das aber ein unbefriedigendes Gefühl, da ich mir echt viel Mühe gegeben hatte beim ersten Bahnhof. Es hat den Eindruck, als würden die Bahnhöfe gar nicht gespeichert werden.

    Es gibt ein recht langweiliges Tutorial. Bei dem sollte man aber schon alle 5 Sterne verdienen, um sich ein erstes Upgrade zu sichern. Die Bahnhöfe danach werden schon deutlich besser. Bei dem Viehdorf-Bahnhof habe ich mich am Ende zwei Stunden ausgetobt und es hat auch Spaß gemacht. Es ist aber jetzt auch nicht so spaßig, dass ich das Spiel zehn Stunden in der Woche spielen möchte. Dafür ist es am Ende zu eintönig und es fehlt die Geschichte. Man kommt aber nach einer Unterbrechung wieder sehr schnell rein und die Steuerung ist einfach. Somit kann man das Spiel sicher über das Jahr verteilt immer mal wieder für zwei, drei Stunden anwerfen und einen Bahnhof sanieren.

    Das Platzieren von Items funktioniert, wenn man die Steuerung kapiert hat ausreichend (Schulnote 4). Basenbau ist ja bei vielen Spielen immer ein großes Problem. Mit etwas Feinarbeit sieht die Inneneinrichtung dann aber ganz gut aus. Nur leider ist dies wie bereits erwähnt ja recht sinnfrei. Die Performance fühlt sich manchmal nach weniger als 30 FPS auf der Series X an. Vielleicht bin ich aber auch schon zu verwöhnt von den 60 FPS. Das Aufheben großer Gegenstände, um sie in den Müll zu schmeißen ist teils etwas schwierig. Mit all dem kann ich aber aufgrund des Kaufpreises leben. Aber ich habe Ende der 90er auch Spiele mit weit schlimmerer Steuerung gespielt. Ebenso gibt es nicht so viel Auswahl beim Renovieren. So kann man zwar eine Holzfassade auswählen, dann aber nicht welche Farbe sie bekommt. Vielleicht habe ich die Funktion aber auch noch nicht gefunden.

    Man darf bei der Beschreibung jetzt nicht vergessen, dass der Preis von dem Spiel sehr gering ist. Hätte es 30 bis 40 Euro gekostet, hätte ich sicher Perfektion von so einem Spiel erwartet. Mein größter Kritikpunkt zum jetzigen Stand ist, dass ich meinen fertigen Bahnhof nicht nochmal besuchen kann. Ich kann mir meine Arbeit nicht nochmal ansehen oder etwas ändern sowie die fehlenden Skillpunkte verdienen. Vielleicht wird das im Laufe des Spiels noch möglich, aber das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Vermutlich haben die da gar keine Speicherfunktion eingebaut. Der Umfang an Bahnhöfen ist echt groß. Also wenn man jeden Donnerstagabend zwei Stunden spielt, hat man bestimmt ein halbes Jahr immer was zu renovieren.

    Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich dem Spiel aufgrund des Preises wohl eine 7 geben. Es ist kein Muss-Kauf, aber wenn man auf so Spiele steht, macht man aber nichts falsch mit. Ich werde es bestimmt immer mal wieder weiterspielen über das Jahr verteilt. Die Steuerung ist recht einfach, sodass man auch bei längerer Pause schnell wieder reinkommt.

    2
  4. Batman 12020 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 05.06.2021 - 09:21 Uhr

    Habe es mir zum Release geholt, da ich an House Flipper schon ne Menge Spaß hatte.
    Die Performance ist besser als bei House Flipper.
    Der Umfang ist größer als bei House Flipper.
    Das Gameplay ist umfangreicher als bei House Flipper.
    Und es ist deutlich günstiger als House Flipper.
    Kurz gesagt, wer an Spielen wie House Flipper Spaß hat, kauft House Flipper nicht.
    Kauft euch das Game hier, welches sich gerade unter extremen Alkoholeinfluss bestens aussprechen lässt.

    0

Hinterlasse eine Antwort