Trials HD: Ubisoft übernimmt Trials HD Macher

Ubisoft verkündet heute die Übernahme von RedLynx, dem finnischen Entwicklerstudio der bekannten digitalen “Trials”-Marke. RedLynx wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein Pionier im Bereich der digitalen Spiele. Zu seinem Portfolio…

Ubisoft verkündet heute die Übernahme von RedLynx, dem finnischen Entwicklerstudio der bekannten digitalen “Trials”-Marke. RedLynx wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein Pionier im Bereich der digitalen Spiele. Zu seinem Portfolio zählen mehr als 100 hochqualitative Titel für ein breites Spektrum von digitalen Vertriebskanälen, die von PC, Konsolen und Mobiltelefonen bis hin zu Tablet Computern und interaktivem TV reichen. Nach ihrem anfänglichen Erfolg auf PC mit der von Kritikern gelobten, realistischen Physik-basierenden Spielmechanik, hat sich Trials, die Vorzeigeserie von RedLynx, mittlerweile zu einer festen Größe etabliert.

Mit mehr als zwei Millionen kostenpflichtiger Downloads der Hauptspiele und beider DLCs, ist Trials einer der meistverkauften Spiele aller Zeiten für Xbox LIVE Arcade. Trials Evolution, der nächste Titel der Reihe, wird in den kommenden Monaten veröffentlicht werden. Das kürzlich erschienene DrawRace 2 für iPhone und iPad wurde von Presse und Spielerschaft gleichermaßen für seine innovative, Physik-basierte Berührungssteuerung und das asynchrone Mehrspieler-Gameplay gepriesen. Nach seinem Release wurde DrawRace 2 zum meistverkauften Rennspiel in Europa und den USA.

Yves Guillemot, Chief Executive Officer (CEO) von Ubisoft kommentiert die Übernahme: „Das Team von RedLynx hat außerordentlich starke digitale Marken entwickelt, die sich durch einen hohen Wiederspielwert, den Verkaufserfolgen und ihrer Multi-Plattform-Positionierung auszeichnen. Wir freuen uns, RedLynx in der Ubisoft Familie willkommen zu heißen. Ihre Expertise in asynchronen Online Spielen und Physik-basierter Spielmechanik bieten uns die einmalige Gelegenheit, ihre erfolgreichsten Marken, allen voran Trials, in einem noch größeren Spektrum von schnellwachsenden digitalen Plattformen zu etablieren.“

„Wir sind von Ubisofts Fokus auf Kreativität, Qualität und dem Fakt, dass sie ihre Unternehmensstrategie sowohl auf traditionelle, als auch digitale Videospiel-Vertriebsmärkte ausrichten, fasziniert. In der heutigen Marktrealität geht es nicht um Plattformen, sondern darum, exzellente Spielerlebnisse zu kreieren, die die Konsumenten auf jedem Gerät oder Bildschirm nach ihren Vorlieben erleben können,” sagt Tero Virtala, Chief Executive Officer von RedLynx. „Als Teil des Ubisoft Teams kann RedLynx noch besser seine ganze Aufmerksamkeit auf die Entwicklung von herausragenden und exzellenten Spielemarken richten, die die Grenzen des Online Gamings in vielen Wachstumsbereichen neu definieren werden. Mit Ubisoft wird einer breiteren Masse an Spielern die Möglichkeit geboten, unsere Spiele zu genießen und wir können weitere Erfahrung im Bereich der digitalen Vertriebskanäle sammeln.“

Nach den vorangegangen Übernahmen von Massive Entertainment, Nadeo, Quazal und Owlient unterstreicht die Übernahme von RedLynx Ubisofts Bestreben, seine Infrastruktur und Kompetenzen im Onlinebereich weiter auszubauen, um sein Portfolio durch neue Geschäftsmodelle zu erweitern. Der Erfolg des Social Games Die Schlümpfe & Co auf Facebook, der baldige Beginn der offenen Beta des AAA-Projekts Tom Clancy’s Ghost Recon Online, die Begeisterung der TrackMania Community, der Erfolg von Die Siedler Online in Deutschland und die Uplay Online Services Plattform sind die aktuellsten Umsetzungen dieser digitalen Strategie.

Vorherige Ubisoft-Übernahmen im Online Segment:

–      November 2008: Übernahme von Massive Entertainment, bekannt für seine Expertise in der Entwicklung von Multiplayer-Spielen. Massive Entertainment ist verantwortlich für die Entwicklung von mehreren vielversprechenden unveröffentlichten Projekten oder wirkt daran mit.

–      Oktober 2009: Übernahme von Nadeo, Schöpfer des Kult-Hits und Multiplayer-Rennspiels TrackMania . TrackMania 2 Canyon und ManiaPlanet wurden vor Kurzem veröffentlicht.

–      November 2010: Übernahme von Quazal, führend in der Entwicklung von technischen  Lösungen im Online-Bereich. Assassin’s Creed benutzt die Quazal- Technologie für seinen Mehrspielermodus, der den Game Critics Award als "Bestes Online Spiel" bei der E3 2010 erhalten hat.

–      Juli 2011: Übernahme des Free-to-play Spieleentwicklers Owlient. Das Team von Owlient besitzt umfassende Kenntnisse im Management von Online Game-Playing Communities und ihre Howrse Marke hat fast 2 Millionen aktive, monatliche Nutzer.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Chrischii 0 XP Neuling | 02.11.2011 - 18:45 Uhr

    War sehr schlau von Ubisoft.
    Nur hoffe ich das die Spiele nicht darunter leiden und zu schnell auf den Markt kommen.

    0
  2. MausAmeise695 0 XP Neuling | 02.11.2011 - 18:52 Uhr

    bin mal gespannt wie sich die übernahme so auswirkt und was sie für vor und nachteile bietet bei den spielen.

    0
  3. Devil Wotan 0 XP Neuling | 02.11.2011 - 19:34 Uhr

    Krass das haben die auch verdient wenn es jetzt mehr solcher Spiele wie Trials HD kommen dann können die sich echt freuen und die Gamer erast recht!

    0

Hinterlasse eine Antwort