Two Worlds: Two Worlds Sequel ermöglicht das Bewegen von Gegenständen

Das „Two Worlds“-Universum wird noch interaktiver. Zusammen mit dem kommenden Sequel „The Temptation“ startet ein neues Gameplay-Feature, das dem Spieler eine noch größere Beeinflussung seiner Umwelt ermöglicht. Er kann Kisten, Fässer und andere…

Das „Two Worlds“-Universum wird noch interaktiver. Zusammen mit dem kommenden Sequel „The Temptation“ startet ein neues Gameplay-Feature, das dem Spieler eine noch größere Beeinflussung seiner Umwelt ermöglicht. Er kann Kisten, Fässer und andere Gegenstände benutzen, um Gegner auszuschalten oder an höher gelegene Orte zu gelangen. In die Vertikale geht es zudem ab sofort auch über Leitern, die in „The Temptation“ genutzt werden können.

Oben angelangt wartet dann eine noch schönere Aussicht, denn die Entwickler haben neue Landschaftstypen hinzugefügt. Unter anderem sind das eine Savanne sowie ein Dschungel. Neben der entsprechenden Flora wie Mangrovenbäume, Lianen oder Kakteen sind natürlich auch neue Tiere mit von der Partie, um die Welten mit Leben zu füllen. Dazu gehören zum Beispiel Nashörner, Paviane, Leoparden oder Panther.

CEO Alexandra Constandache: „Wir realisieren mit ‚The Temptation’ ein noch intensiveres Spielerlebnis. Dazu gehören neben der Verfeinerung der vorhandenen Elemente natürlich auch ein paar neue Features. Gerade das Bewegen von Gegenständen bietet fast unendliche Möglichkeiten, um im Spiel kreativ zu werden und ermöglicht gleichzeitig sehr interessante Quests.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. eAxis LeX | 22.12.2007 - 00:29 Uhr

    ermöglicht es auch das bewegen des characters? das spiel is doch so buggy man…die sollten erstmal die ganzen immernoch vorhandenen bugs fixen bevor was neues kommt

    0

Hinterlasse eine Antwort