Ubisoft: Firmenumstrukturierungen für mehr Kreativität

Bei Ubisoft möchte die kreative Unterscheidung der einzelnen IPS zukünftig vorantreiben.

Ubisoft hat es gut: Sie entwickeln und vertreiben einige der besten Spielmarken auf dem Markt. Far Cry, Assassins Creed sowie Rainbow Six landen regelmäßig in den Top 10 Charts und fahren Höchstwertungen ein. Nun hatte das Unternehmen im letzten Jahr einen derben Dämpfer erhalten.

Nachdem Ghost Recon: Breakpoint bei den Kritikern (62 % bei Metacritic sowie 58 % bei Opencritic) sowie finanziell nicht die gewünschten Erwartungen erfüllt hatte, begann der gesamte Konzern umzudenken.

Seit zwei Dekaden wird bei Ubisoft die kreative Ausrichtung der Spiele von einem Team, bestehend aus 100 Designern und Produzenten vorgenommen, die vom Game Design bis zum Skript alles schreiben und beratend tätig sind. Dieses Team entwickelt nicht selbst, hat aber enormen Einfluss auf die Entwicklerteams in der gesamten Firma. Dieser reaktionäre Einfluss wirkte sich auf alle Spiele der Marke Ubisoft aus. Es war auch dieses Team, was den Titeln zu mehr „Open-World“ mit einer Masse an „Side-Quests“ verhalf, Multiplayer- sowie Online-Elemente hervorhob und Thematiken der realen Welt in die Spiele hineinnahm.

„Wir werden unser Team neu aufstellen um schneller und besser die Entwicklerteams auf der ganzen Welt beraten zu können, um in Zukunft die beste Spielerfahrung für die Spieler zu bieten,“ schreibt Ubisoft in einem Statement via VGC.

Man begann das kreative Team umzustellen, um in neue Richtungen zu entwickeln. Ubisoft hofft damit, dass sich die Spiele wieder unterschiedlicher anfühlen und differenzierter spielen lassen. So unterschiedlich, dass man nicht mehr das Gefühl hat ein und dasselbe Spiel zu spielen, sondern etwas Einzigartiges.

Wie sehr sich das auf die in Entwicklung befindlicher Spiele, wie z.B. Watch Dogs: Legion sowie Beyond Good and Evil 2 auswirkt, ist zurzeit noch unklar.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Homunculus 88570 XP Untouchable Star 4 | 20.01.2020 - 15:26 Uhr

    Kein Wunder, dass sich jedes Spiel gleich anfühlt, wenn immer nur die selben Menschen daran arbeiten. Gerade diese wichtige vorabeit sollte nicht unterschätzt werden. Schließlich baut alles andere danach darauf auf.
    Vielleicht sollte Ubisoft statt einem großen Team lieber mehrere kleine Teams haben, die unabhängig voneinander was entwickeln. 100 Leute eh… Nicht umsonst sagt man, zu viele Köche verderben den Brei.

    1
  2. StoneBanks420 21185 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.01.2020 - 15:28 Uhr

    Über Beyond and Evil 2 hätte ich gerne mal wieder ein paar Infos. Da hat man auch schon ewig nix mehr gehört 😔

    0
    • Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 20.01.2020 - 16:02 Uhr

      Da gab’s letztens noch ne Mail das sie an den 3D Modellen am arbeiten sind. Ich bin da im Space Monkey Programm.

      2
      • StoneBanks420 21185 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.01.2020 - 16:10 Uhr

        Ach ok, also es wird da noch dran gearbeitet 👍😎 schön zu hören 🎮

        Wann sollte das den ursprünglich erscheinen?

        0
        • Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 20.01.2020 - 17:40 Uhr

          Ursprünglich war 2020 angepeilt, aber wie das bei solchen Titelnoder allgemein Marcel Ancel so ist braucht alles etwas länger.

          1

Hinterlasse eine Antwort