Ubisoft: Unangekündigtes Projekt soll Mittelalter-Fantasy-Spiel gewesen sein

Ubisoft arbeitete an einem unangekündigten Projekt, das ein Mittelalter-Fantasy-Spiel gewesen sein soll.

BioWare-Veteran Mike Laidlaw, der während seiner Zeit im kanadischen Studio einige Jahre lang eine entscheidende kreative Kraft hinter dem Dragon Age-Franchise war, kam Ende 2018 zu Ubisoft. Eine Zeit lang arbeitete er an einem unangekündigten Projekt, bevor er Ubisoft nur etwas mehr als ein Jahr später verließ. Fragen darüber, woran er gearbeitet hat und warum er die Firma nach so kurzer Zeit verlassen hat, wurden oft gestellt, und jetzt hat ein neuer Bericht von Bloomberg’s Jason Schreier etwas Licht in diese Angelegenheit gebracht.

Dem Bericht zufolge leitete Laidlaw ein neues mittelalterliches Fantasy-Rollenspiel auf der Grundlage von König Artus und den Rittern der Tafelrunde in einer „Schwert-und-Zauberei-Fantasiewelt voller Ritter und Legenden“. Das Projekt mit dem Codenamen Avalon hatte Co-op-Elemente, die der Capcom-Serie Monster Hunter ähneln, und wurde nach weniger als einem Jahr Produktion von Serge Hascoët, der bis vor kurzem noch Chefdesigner bei Ubisoft war, eingestampft.

Hascoët – der viele Jahre lang im Wesentlichen das A und O der kreativen Entscheidungen bei Ubisoft war und als die ultimative kreative Autorität des Unternehmens bezeichnet wurde – trat kürzlich von seinem Posten bei Ubisoft zurück, nachdem gegen ihn eine Reihe von Anschuldigungen wegen sexuellen Fehlverhaltens erhoben worden waren, wobei Berichte darauf hindeuten, dass er bei Ubisoft auch eine vergiftete Arbeitsumgebung gefördert hatte. Er ist einer von mehreren Spitzenfunktionären von Ubisoft, die entweder ihren Posten bei der Firma verlassen haben oder die Firma aufgrund der jüngsten Anschuldigungen ganz verlassen haben.

Berichten zufolge war der Hauptgrund dafür, warum Hascoët Laidlaws Avalon gecancelt hat, einfach: Hascoët war kein Fan von Fantasy-Settings. Er setzte die Messlatte für das Entwicklerteam sehr hoch an und sagte, wenn sie ein Fantasy-Spiel machen wollten, müsste es „besser als Tolkien“ sein. Laut Schreiers Bericht haben mehrere aktuelle und ehemalige Ubisoft-Entwickler bestätigt, dass nicht nur Avalon und Laidlaw eine von vielen Ideen und hochkarätigen Entwicklern waren, die durch Hascoëts absolute Autorität über kreative Entscheidungen eingestampft worden sind. Viele von ihnen waren ebenfalls Fantasy-Projekte.

Gegenwärtig übernimmt Ubisoft-CEO Yves Guillemot vorübergehend die Rolle des Chief Creative Offer bei Ubisoft. Nach dem schlechten Start von Ghost Recon Breakpoint und The Division 2 im Jahr 2019 hat Ubisoft seinen kreativen Prozess umstrukturiert und ein größeres Redaktionsteam eingesetzt, anstatt die ganze Macht bei einer einzigen Person zu belassen.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DarrekN7 65080 XP Romper Domper Stomper | 29.07.2020 - 11:40 Uhr

    Wenn man Fantasy ablehnt und gleichzeitig fast jährlich ein Assassins Creed raus bringt, das vor Fantasy nur so strotzt.🤪

    0
        • x Timber78 x 7220 XP Beginner Level 3 | 29.07.2020 - 12:21 Uhr

          Weil AC nen historischen Hintergrund hernimmt der belegt ist wie französische Revolution und dort die Stories einbettet. Im Mittelalter hatten sie noch nichts nur andere historische Epochen

          1
        • WWF ATTITUDE 42545 XP Hooligan Schubser | 29.07.2020 - 12:36 Uhr

          Wie schon erwähnt hat AC einen historischen Hintergrund. Ich persönlich kann Fantasy ebenfalls nicht ab, ich verbinde damit Drachen, Elfen, Magie und ähnliches. Hab bis jetzt jeden AC Teil gespielt aber sowas hab ich da noch nicht wirklich gesehen.

          0
        • DarrekN7 65080 XP Romper Domper Stomper | 29.07.2020 - 13:04 Uhr

          Drachen, Elfen, Magie sind halt klassiches Fantasy. Ubisoft hat sich historischer Elemente und Persönlichkeiten bedient und daraus diverse AC-Settings kreiert. Mit dem Edenapfel war eine Art von Magie schon immer im Spiel. Zuletzt in Odyssey wurden sogar mystische Monster erschaffen und seit Origins haben die Spielfiguren eine nicht näher erklärte Verbindung zu ihren Vögeln.

          2
  2. maxl01aut1977 10620 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 29.07.2020 - 12:31 Uhr

    Far Cry im Mittelalter, nur her damit.
    Primal war meine Einstiegsdroge wegen dem Setting in FC, erst danach habe ich 4,3,5 und aktuell NewDawn gespielt.

    1
  3. de Maja 120585 XP Man-at-Arms Bronze | 29.07.2020 - 14:02 Uhr

    Eh nee bloß gut, am Ende hätte es die normale Baukastenformel und dazu noch Coop.
    Die Idee an sich ist ja nicht schlecht aber ich zweifle an Ubis Ausführung.

    0
  4. dancingdragon75 80555 XP Untouchable Star 1 | 29.07.2020 - 15:29 Uhr

    vielleicht kommen ja jetzt ganz gute Sachen aus der Schublade wenn da ein Team entscheidet und nicht nur eine Autorität..

    0
  5. KeksDoseAXB 35545 XP Bobby Car Raser | 29.07.2020 - 18:19 Uhr

    Echt gut, das der Typ (Hascoet) gehen musste. Was der so anscheinend alles verbockt hat, geht ja auf keine Kuhhaut mehr.

    0

Hinterlasse eine Antwort