Ubisoft: Unternehmen rudert zurück: Collector’s Editionen nun doch wieder mit Spieldiscs

Ubisoft hört auf das Feedback der Fans und wird alle Xbox Collector’s Editionen nun doch wieder mit Spieldiscs ausliefern.

Zahlreiche Xboxdynasty User haben sich bei uns gemeldet. So auch Patrick und Sebastian. Sie haben uns mitgeteilt und vorgezeigt, dass Ubisoft derzeit einen Newsletter verschickt und bekannt gibt, dass die Ubisoft Collector’s Edition zu Xbox-Versionen nun doch mit Spieldiscs ausgeliefert werden.

Zuvor hat man bekannt gegeben, dass künftig alle CE’s von Ubisoft nur noch mit digitalen Xbox-Game-Codes ausgeliefert werden. Daraufhin hagelte es anscheinend Beschwerden und reichlich Kritik, worauf Ubisoft mit folgenden Worten in einer Benachrichtigung reagiert:

„Es ist unsere Mission, euch auch beim Einkauf in unserem Store die beste Erfahrung zu ermöglichen. Nach der letzten Entscheidung, das Spielformat der Xbox Collector Edition beiliegenden Version von [Assassin’s Creed Valhalla] zu ändern, haben wir auf das Feedback der Community gehört und wollen euren Wünschen folgen.“

„Das bedeutet, dass wir uns entschieden haben, zu unserer ursprünglichen Entscheidung zurückzukehren und dir anstelle der digitalen Version die physische Version von Assassin’s Creed Valhalla zuzuschicken. Unser Ziel ist es, dass du deine Bestellung pünktlich zur Veröffentlichung von Assassin’s Creed Valhalla erhälst, damit du ohne Verzögerung deine Bestellung genießen kannst. Du wirst die Versandbestätigung zusammen mit weiteren Details der Lieferung erhalten, sobald die Veröffentlichung näher rückt.“

„Wir möchten uns für die Verwirrung entschuldigen. Wir sind sicher, dass du das Spiel lieben wirst und hoffen, dich bald wiederzusehen!“

Hier die Nachricht:

Dies gilt auch für Far Cry 6, Watch Dogs und andere Editionen.

63 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Captain Satan 18210 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 29.08.2020 - 00:21 Uhr

    Ich kann die ganzen Hersteller nicht verstehen ?
    Entweder der Kunde kauft ein Spiel im Digital Store oder im Handel.
    Je nach dem wie der Kunde sich entscheidet sollte doch klar sein was der Kunde will.
    Der Käufer im Einzelhandel will ein physisches Produkt, das komplette Spiel im Regal, kein Internet, kein Patch, kein Download, einfach Disc rein und loslegen.
    Der digital Käufer nimmt Downloadwartezeiten in Kauf, ist auf eine Internetanbindung angewiesen, er will keine Discs einlegen und spart Platz.

    Warum zum Teufel bekommen die Hersteller diese zwei Käufertypen nicht bedient?
    Der heutige Digital Store Käufer bekommt das was er erwartet und genießt alle Vorteile einer rein digitalen Version.
    Der Käufer im Einzelhandel bekommt trotz retail Kauf alle Nachteile einer digitalen Version einfach mal mit dazu.

    4
      • Bibo1GerUk 20540 XP Nasenbohrer Level 1 | 30.08.2020 - 11:40 Uhr

        So ein kurzer Text und doch leider inhaltlich belanglos… Thema verfehlt. ?

        1
    • Bibo1GerUk 20540 XP Nasenbohrer Level 1 | 30.08.2020 - 11:54 Uhr

      Gewinnmaximierung bzw. Arbeitserleichterungen. Aber sie haben’s ja wenigstens eingesehen.
      Manchmal können Firmen auch recht zügig sein wenn der Aufschrei groß und schnell genug kommt.
      Dein Kommentar ließ mich mit Schaudern an die Anfänge zurückdenken wo man bei manchen Spielen (EA?) noch extra einen code eingeben mußte um online im MP spielen zu können. Wenn der nicht mehr in der Packung war (2nd hand) mußte man halt einen kaufen.

      0
  2. Reeker666 14385 XP Leetspeak | 29.08.2020 - 18:41 Uhr

    Manchmal brauchen die halt doch erst den Druck von der Community….warum nicht gleich so.

    0
    • Corven7 18480 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 31.08.2020 - 07:34 Uhr

      Schön, dass dir die ganzen Arbeitsplätze und die daran hängenden Existenzen egal sind. 🙁

      0
  3. eistee1983 6720 XP Beginner Level 3 | 30.08.2020 - 10:23 Uhr

    ich finde cd besser als Downloads. Wenn man das Spiel durchgespielt hat, kann man die Disc verkaufen.

    0
  4. Dickschwein 50525 XP Nachwuchsadmin 5+ | 31.08.2020 - 07:53 Uhr

    Scheinbar haben die nicht damit gerechnet, dass die Aktion so schlecht ankommt bei der Community.

    0

Hinterlasse eine Antwort