Ubisoft: Wie aus Driver Nexus Watch Dogs wurde

Laut einer E-Mail eines anonymen Entwicklers sollte Watch Dogs ursprünglich Driver: Nexus heißen und von Tanner als Undercover-Polizist handeln.

Wie der Reddit-Nutzer NorthernPrick durch eine E-Mail eines an der Entwicklung der ersten beiden Watch Dogs-Teile beteiligten Entwicklers in Erfahrung gebracht hat, sollte Watch Dogs ursprünglich Driver: Nexus heißen und kurz nach Driver San Francisco in einem Release-Fenster zwischen 2012 und 2013 veröffentlicht werden.

Die Story sollte sich dabei um den wegen Mordes inhaftierten Tanner drehen, der vom FBI als Undercover Agent Aiden Pearce zur Aufdeckung der Korruption innerhalb der Polizei von Chicago eingesetzt wird.

Schließlich sei das Spiel in Nexus umbenannt und der Driver-Zusatz gestrichen worden. Auch die Einführungsmission im Gefängnis wurde entfernt und durch versteckte Notizen und Audio-Logs ersetzt, welche Tanners Hintergründe beleuchten sollten. Nun sollte der Spieler erst durch eine Zwischensequenz am Ende des Spiels von der früheren Inhaftierung des Protagonisten erfahren.

Als das Spiel zu 50-75 % fertiggestellt war, feierte es schließlich sein Gameplay-Debüt. Daraufhin habe sich einer der oberen Chefs sehr begeistert gezeigt, allerdings auch gefordert, den kompletten Driver-Plot zu entfernen und sich komplett auf die im Trailer gezeigten Aspekte wie etwa Hacking zu konzentrieren.

Infolgedessen untersagte Ubisoft sogar eine Veröffentlichung des Spiels mit dem ursprünglichen Plot, da dieser zu weit von besagtem Trailer abgewichen wäre und der Publisher schlechte Publicity durch irreführende Bewerbung eines ihrer Produkte befürchtete. Mit dem Trailer habe man sich selbst ins Knie geschossen, so der Entwickler der namentlich nicht genannt werden wollte.

Daraufhin musste der komplette Plan neu aufgerollt werden. Die komplette Driver-Basis wurde gestrichen und die Story mit der des 3DS Companion-Spiels Renegade kombiniert. Dies habe zu einer schwachen Story mit wenig Substanz geführt, welche in der Folge auch mit schlechteren Bewertungen abgestraft worden seien.

Viele der Umgebungen von Driver: Nexus seien in Watch Dogs enthalten, tauchen durch die veränderte Story allerdings in anderer Reihenfolge im Spiel auf. Auch das Gefängnis der ehemaligen Einführungsmission diene als Schauplatz einer Gefängnisausbruch-Mission.

Laut dem Entwickler habe sich letztendlich das neue Konzept rund um Hacking und Rebellion als Ersatz für Undercover-Polizei-Arbeit zwar ausgezahlt, sei aber nicht die ursprüngliche Intention seitens der Entwickler gewesen.

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Downunder0710 14385 XP Leetspeak | 01.12.2020 - 09:37 Uhr

    Ich finde den Ansatz von Watch Dogs ziemlich cool…. habe mir auch Legion geholt (zu früh wie ich feststellen musste….). Ich habe alle Watch Dogs teile, fand allerdings den ersten am Besten. Was mir an Legion nicht so gut gefällt ist dieses Bunte…. wie auch immer man das nennt.

    0
    • greenkohl23 34060 XP Bobby Car Geisterfahrer | 01.12.2020 - 09:44 Uhr

      Den ersten Teil habe ich auch sehr gesuchtet, aber schon beim 2. Teil fehlte mir irgendwie die Langzeitmotivation. Den dritten habe ich deswegen bisher erstmal gemieden.

      0
      • Hammerlore 7980 XP Beginner Level 4 | 01.12.2020 - 09:49 Uhr

        Ja geht mir genauso. Der erste war super und alles war frisch. Den zweiten habe ich gar nicht gespielt, bei Legion könnte ich noch schwach werden. Aber das liegt vermutlich nur daran, dass ich das auf der Series X sehen will. In der Mitte der Konsolen-Generation würde ich es vermutlich liegen lassen, nach dem was man so liest…

        0
  2. achenlk 620 XP Neuling | 01.12.2020 - 09:38 Uhr

    Das find ich cool. Großer Driver-Fan hier, da hätt ich gern mal was neues

    0
  3. uNikat73 8405 XP Beginner Level 4 | 01.12.2020 - 09:42 Uhr

    Also „Driver“ im Titel wäre nicht aussagekräftig genug für diesen Titel, der sich aber sicher auch mit schlechterem Titel durchgesetzt hätte. Teil 1 hat mir schon viel Spaß gemacht, ich habe es geliebt Passanten zuzuhören und dann auch noch die Option, das sich jederzeit ein Spieler in dein Game unbemerkt einloggen kann um einen für verschiedene Missionen zu jagen und/oder zu bespitzeln war unheimlich genial!

    0
  4. benkly 860 XP Neuling | 01.12.2020 - 09:42 Uhr

    Ich finde es irgendwie komisch das der Multiplayer immer noch fehlt und, wenn der mal kommt, so komisch umgesetzt wurde. Hätte es besser gefunden wenn der Multiplayer so wie in Breakpoint umgesetzt wäre.
    Aber das wird jetzt wohl Mode, soll der Multiplayer bei Cyberpunk nicht auch vorerst fehlen?

    0
  5. SubZero150783 900 XP Neuling | 01.12.2020 - 09:53 Uhr

    Teil eins habe ich so gesuchtet!
    Teil zwei habe ich nach ca. Acht Stunden weggelegt und nie wieder angerührt.
    Teil drei habe ich erst garnicht gekauft.

    0
  6. de Maja 135225 XP Elite-at-Arms Silber | 01.12.2020 - 09:54 Uhr

    Oh ein neues Driver mit geilen Story Ansatz wäre schon geil gewesen und hätte mich mehr interessiert als Watchdogs. Gerade die Undercover Cop Story wäre Mega gewesen wenn ich da an das geniale Sleeping Dogs denke aber ist auch fraglich ob Ubisoft überhaupt fähig dazu ist so ein Spiel wie Sleeping Dogs, mit dichter Story zu entwickeln.

    0
    • HungryVideoGameNerd 103675 XP Elite User | 01.12.2020 - 10:10 Uhr

      Bei der „story Qualität“, wenn man das überhaupt so nennen kann, was die da in letzter zeit so abliefern ist es eher fraglich ob sie dazu in der lage wären. Iat immer schade zu sehen wie spiele ip’s mit soviel Potential zu sowas verkommen.

      1
  7. Moerderhorst 1880 XP Beginner Level 1 | 01.12.2020 - 10:04 Uhr

    Watch dogs sind gute Spiele aber den Namen Driver Nexus finde ich nun nicht sooooo toll

    0
  8. thekidrocker 36830 XP Bobby Car Raser | 01.12.2020 - 10:08 Uhr

    Driver 1 war damals super. Teil 2 für die PSX hab ich immernoch im Regal stehen und habs nie wirklich weit gespielt. Driv3r war irgendwie nie interessant und Watch Dogs hab ich paar mal angefangen aber immer wieder die Lust verloren.

    0

Hinterlasse eine Antwort