UFC 5: Neuer Ableger verzögert anscheinend Fight Night-Reihe

Laut einem Gerücht verzögert sich durch die Entwicklung von UFC 5 die Neuauflage der beliebten Fight Night-Reihe.

Auch, wenn EA bisher keine Ankündigung zu Fight Night gemacht hat, gab und gibt es in den letzten Jahren immer wieder Gerüchte, über einen Reboot der Serie. Wie der Insider Tom Henderson nun twittert, steht die Entwicklung des Boxspiels jedoch in direkter Konkurrenz zu EA SPORTS UFC 5, deren letzter Ableger vor fast zwei Jahren veröffentlicht wurde.

Während also die Entwicklung von UFC 5 als gesichert gilt, geht Henderson davon aus, dass Boxfans sich im besten Fall bis zum Release der MMA-Simulation im Sommer 2023 gedulden müssen.

Das Team von EA Canada wird sich erst der Entstehung und dem Release von UFC 5 widmen und frühestens im Anschluss daran Kapazitäten für ein Fight Night-Revival haben, schätzt Tom ein. Stand heute sind jedoch beide Spiele noch nicht einmal offiziell von EA bestätigt worden. So gilt vor allem für Freunde des klassischen Faustkampfes zu hoffen, dass sich das Zitat „They never come back“ am Ende nicht doch bewahrheitet.

Ganz neu sind diese Gerüchte allerdings nicht. Schon im November hatten wir berichtet, dass EA möglicherweise die Entstehung von Fight Night freigegeben hat, diese jedoch wegen des neuesten UFC-Ablegers „pausieren“ muss.

Wann ihr wieder in den Ring steigen dürft, bleibt also weiter abzuwarten.

Welches Spiel würdet ihr euch eher wünschen: UFC oder Fight Night?

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort