Unreal Engine 4

Epic Games zeigt Grafik der nächsten Generation

Auf der GDC 2018 hat Epic Games mit einer Grafikdemo die grafischen Möglichkeiten der nächsten Generation gezeigt.

In der „State of Unreal“-Präsentation auf der GDC 2018 hat Epic Games einmal mehr die Muskeln der Unreal Engine spielen lassen. Dabei wurden vor allem neue Möglichkeiten für Entwickler vorgestellt wie beispielsweise Gameplay-Playback-Recording-Features oder die Unterstützung von Mobile-Entwicklungen.

Für die Zukunft ist Epic Games mit der Unreal Engine ebenfalls gewappnet und unterstützt die neueste DXR-Technik mit Nvidia. Für eine erste Demo wurde „Siren“ geschaffen, ein digitaler Mensch mit „State of the Art“-Reflektionen und Effekten.

Eine Nahaufnahme der Haut von Siren:

= Partnerlinks

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 54350 XP Nachwuchsadmin 6+ | 22.03.2018 - 06:26 Uhr

    War das nicht wegen Realtime Raytracing?Das as wird wohl bei den Konsolen erst in der übernächsten Generation kommen weil zu Rechenintensiv.
    Komisch das Andy Serkis Gesicht unwirklicher rüber kommt als das Alien Gesicht, Uncanny Valley lässt grüßen.

  2. MeK 187 48635 XP Hooligan Bezwinger | 22.03.2018 - 06:46 Uhr

    Und warum entwickeln sie dann so schrottige games wie fortnite ? Sollen sich mal lieber auf diese neue Technik konzentrieren.

    5
    • qione 13400 XP Leetspeak | 22.03.2018 - 07:06 Uhr

      Was? „schrottige“? OMG … Also ich spiel zwar auch nur das Hauptspiel, aber das ist mega durchdacht. Wenn es dir nicht gefällt, okay…aber man spürt regelrecht wie gut das System durchdacht ist.

      2
      • snickstick 98075 XP Posting Machine Level 4 | 22.03.2018 - 07:14 Uhr

        Ich glaube er meint das auf die Grafik bezogen. Hier nen Ultra Photorealistisches Video und Fortnite halt mit der COmik Grafik. Aber ist halt ne Design Entscheidung.

        2
      • MeK 187 48635 XP Hooligan Bezwinger | 22.03.2018 - 07:40 Uhr

        Naja war jetzt auch eher auf die super schlichte optik bezogen. Klar das Konzept macht laune. Ist aufgrund der finanziellen mittel von epic mit Sicherheit auch stabiler als bei pubg. Trotzdem gefällt mit der look und dieser crafting schrott überhaupt nicht. Daher schrottig. Kann halt den hype auch überhaupt nicht nachvollziehen. Für mich ist das halt „lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht“.

        1
        • qione 13400 XP Leetspeak | 22.03.2018 - 07:44 Uhr

          3D altert viel schneller wie 2D. Schaut euch PS1 Spiele an und dann SNES. Die SNES Dinger gehn immer noch in Ordnung. Oder schaut euch Team Fortress 2 (2007) an (gleiche Optik wie Fortnite/Sea of Thieves), die sind Zeitlos. Das sieht in 10 Jahren immer noch geil aus, wie ein PIXAR Film.

          1
          • MeK 187 48635 XP Hooligan Bezwinger | 22.03.2018 - 07:57 Uhr

            Ähnlicher stil in der tat. Trotzdem nicht unbedingt vergleichbar auch anhand der Größe bzw anzahl an spielern. Trotzdem durchaus zeitloses design da geb ich dir recht. Aber du weisst ja selbst wie das mit dem hype so ist. So schnell er kam, so schnell kann er auch wieder weg sein. Und da fehlt mir jetzt gerad von epic games mal wieder so ein richtig geiles unreal tournament was vielleicht auch mal auf konsole kommt. Wo sie mal wieder zeigen können was die Jahrzehnte lang gelernt haben.

  3. snickstick 98075 XP Posting Machine Level 4 | 22.03.2018 - 07:13 Uhr

    Leider kostet der PC um das darzustellen soviel wie ein Kleinwagen. Aber egal, ich würds bezahlen wenn ich jemanden am PC kennen würder der da Zockt. Aber mein sozialer Kreis zwingt mich dann doch irgendwie zur Konsole 😉

    • MeK 187 48635 XP Hooligan Bezwinger | 22.03.2018 - 07:43 Uhr

      Auch wieder so ein gruppenzwang problem. Und mittlerweile ist doch zumindest immer zu jeweils einer platform der crossplay nicht weit. Kauf dir nen pc wenn du es dir leisten willst. Würde ich auch tun wenn nicht soviel dagegen sprechen würde.

      • snickstick 98075 XP Posting Machine Level 4 | 22.03.2018 - 08:06 Uhr

        Aber dann würd ich da jeden Abend alleine sitzen, ohne Partychat und versuchen fremde davon zu überzeugen mit mir zu spielen, auf Englisch.
        Ach dann bleib ich bei meinem Gruppenzwang und wähle jeden Abend aus den Freunden die Online sind das Spiel aus auf das ich Lust habe und lass es in der Party krachen. 🙂

  4. Porakete 142560 XP Master-at-Arms Silber | 22.03.2018 - 07:31 Uhr

    Die Grafikdemos sind immer recht beeindruckend. Die Frage ist nur, was davon irgendwann in fertigen Spielen zum Einsatz kommt und wie es dann letzten Endes aussieht. Kann mir solche Grafiken auf Konsole irgendwie nur vorstellen, falls wirklich bald Rechenprozesse in eine Cloud ausgelagert werden würden.

  5. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2018 - 14:18 Uhr

    Bringt diese Grafik in Spielen und ich schaue mir das an.
    Alles andere ist vielmehr reine Show, bei dem man Dinge zeigt, die erst in 5 Jahren oder so in gewöhnlichen Konsolen umsetzbar sein werden.

    Ist ja fast so, als würde man uns jetzt schon zeigen, wie man zum Mars fliegt.

Hinterlasse eine Antwort