Unreal Engine 5: Teil der Engine wegen SSD der PS5 neu geschrieben

Epic Games hat einen Teil seiner Unreal Engine 5 wegen der SSD der PlayStation 5 neu geschrieben.

Nick Penwarden, VP of Engineering bei Epic Games, hat sich positiv zum SSD Speichermedium der PlayStation 5 geäußert.

Offenbar war man von der Sony SSD, die sowohl in der Xbox Series X als auch der PlayStation 5 als Hauptspeichermedium zum Einsatz kommt, so angetan, dass man sogar die Unreal Engine 5 entsprechend anpasste.

„Die PlayStation 5 bietet einen enormen Sprung in der Rechen- und Grafikleistung, aber auch die Speicherarchitektur ist wirklich etwas Besonderes. Die Fähigkeit, Inhalte mit extremen Geschwindigkeiten einzustreamen, ermöglicht es Entwicklern, dichtere und detailliertere Umgebungen zu schaffen, wodurch sich die Art und Weise ändert, wie wir über das Streaming von Inhalten denken. Es ist so beeindruckend, dass wir unsere zentralen I/O-Subsysteme für die Unreal Engine mit Blick auf die PlayStation 5 neu geschrieben haben.“

62 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AngryVideoGameNerd 93055 XP Posting Machine Level 2 | 04.06.2020 - 12:34 Uhr

    „die sowohl in der Xbox One X als auch der PlayStation 5 als Hauptspeichermedium zum Einsatz kommt“ also in meiner one x ist keine ssd 🤔 oder doch ein tipp fehler?

    0
  2. SPAMTROLLER 5720 XP Beginner Level 3 | 04.06.2020 - 12:38 Uhr

    Jetzt mal Ehrlich.

    Wollen die uns wirklich die SSD als das nächste große Ding verkaufen.

    Wenn das die nächste Generation ausmachen soll, dann Halleluja.

    Ps. Ich weiß natürlich von den Vorzügen einer Schnellen Festplatte.

    Und Gott sei Dank ist das oben nur PR Gelaber.

    10
    • ORO ERICIUS 83250 XP Untouchable Star 2 | 04.06.2020 - 12:40 Uhr

      Also eigentlich steht da was anderes. Und zwar dass die Rechen- und Grafikleistung einen enormen Sprung gemacht haben und die SSD noch zusätzlich das bessere Streamen ermöglicht. Natürlich ist die Series X in Punkto CPU und GPU noch besser aufgestellt. Kann man doch auch so verstehen wenn es so dasteht 😉

      2
    • McLustig 118430 XP Scorpio King Rang 4 | 04.06.2020 - 12:50 Uhr

      PC Besitzer gähnen und haben schon seit Jahren SSDs verbaut ^^

      2
      • swagi666 69090 XP Romper Domper Stomper | 04.06.2020 - 14:20 Uhr

        Falsch. Seit Jahren haben PC-Gamer SSD mit 450 MBit/s verbaut.

        Wir reden hier aber von einer Peak-Performance irgendwo (je nachdem wem man glaubt) zwischen 2,2 und 5,5 GBit/s. Bitte nicht behaupten, alle PC-Gamer hätten seit Jahren PCIe 4.0 SSDs verbaut.

        3
    • Xmufti 11965 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.06.2020 - 18:42 Uhr

      Eher das Zusammenspiel der verdammt schnellen SSD und wie darum das System gebaut und darauf abgestimmt wurde. Klar macht das keine schwächere CPU und GPU wett, aber beeindruckend ist die Speicheranbindung der PS5 schon.

      1
  3. Colton 100525 XP Profi User | 04.06.2020 - 12:42 Uhr

    mir war bis zu dieser Generation nicht bewusst, dass es Marketingdeals auch für das Bewerben einer Konsole gibt 😀
    Sony und Epic sind jetzt ganz dicke 😉

    6
    • McLustig 118430 XP Scorpio King Rang 4 | 04.06.2020 - 12:49 Uhr

      Und das ohne Sony selbst die UE4 großartig selbst genutzt hat, die Studios haben eigentlich immer was eigenes. Seltsames Bündnis^^

      8
      • Colton 100525 XP Profi User | 04.06.2020 - 15:21 Uhr

        Ja das ging mir auch schon durchn Kopf. Und vermutlich wird sich das nicht ändern. Ms setzt hingegen ziemlich viel auf die ue…

        1
  4. multikulti 5705 XP Beginner Level 3 | 04.06.2020 - 12:42 Uhr

    kenne mich zwar nicht aus, aber gehe davon aus, dass eine engine immer angepasst wird. bei der pa5 ist es halt die ssd, bei der xsx dann halt ssd und gpu. man kann mich gerne korrigieren und aufklären

    2
    • Sonnendeck 11085 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.06.2020 - 12:50 Uhr

      ja machst du den Rest dann über die jeweiligen Treiber für die Grafikkarte usw

      1
  5. GloryFox 13875 XP Leetspeak | 04.06.2020 - 12:48 Uhr

    Das wäre auch schlimm, wenn da nichts umgeschrieben würde. Die UE war schon immer nur ein Grundgerüst, die von den jeweiligen Spieleentwicklern für ihre Projekte angepasst wurde. Ist ja wohl logisch das jetzt jeder der diese Engine nutzt diese für sich anpasst, besonders jetzt, wo neue Konsolen anstehen.

    Das einzige was komisch ist, dass EPIC diese Arbeit jetzt für Sony übernimmt, da scheint wohl das Knowhow zu fehlen, weil Sony die Engine bis jetzt nicht so viel genutzt hat.

    Aber in PR Sprache: Es ist alles so geil wir haben extra die Engine Umgeschrieben 🤣

    4
    • Sonnendeck 11085 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.06.2020 - 12:52 Uhr

      du meinst die Sony Exklusiven spiele ? Tippe eher auf so einen Schrägen Deal wie du bringst deine Spiele exklusive in unserem Store und wir machen dann Werbung für dich

      4
        • Frosch1968 13840 XP Leetspeak | 04.06.2020 - 13:18 Uhr

          Mit Sicherheit. Ansonsten hätte Epic ihre Engine sicher auf einem dicken PC in 4K/120fps (Beispiel) gezeigt und nicht auf einer PS5 die grade mal 1440p mit 30Fps geschafft hat. Die so hoch gelobte SSD wurde für die Demo jedenfalls nicht gebraucht!

          1
          • Sallgood Man 9995 XP Beginner Level 4 | 04.06.2020 - 14:08 Uhr

            Das was Frosch sagt, ist es, was mich an diesem offensichtlichen Marketing Deal echt stört: für NICHTS wurde dort die SSD der PS5 benötigt. Das Gesehene hätte aufgrund der Texturarmut (verdammt viel Wiederholung der gleichen Texturen) komplett in den 16GB RAM sitzen können. Da dieser auf den Konsolen eben auch als VRAM fungiert: et voila (Neben OS und allem anderen). Klar weiß ich das nicht 100%, da ich nicht bei Epic arbeite, aber rein vom Fachverstand in der Materie ist die Wahrscheinlichkeit dafür eigentlich als Tatsache anzusehen.

            Warum wollen die uns für dumm verkaufen, dass da so gewaltig viele Assests von der Festplatte hätten gestreamt werden müssen?

            2
  6. Phonic 69755 XP Romper Domper Stomper | 04.06.2020 - 13:11 Uhr

    Vielleicht hat er auch ein Wort weggelassen zb angepasst werden musste (aufgrund der Architektur). Nur mal so als böse Verschwörungstheorie 😉

    0
  7. Lillytime 23820 XP Nasenbohrer Level 2 | 04.06.2020 - 13:12 Uhr

    Dies war notwendig weil durch die „Wunder-SSD“ die PS5 auf CPU/GPU komplett verzichten kann und immer noch besser als die Series X ist. 😉

    1
  8. 89P13 4180 XP Beginner Level 2 | 04.06.2020 - 13:13 Uhr

    Kann auch bedeuten dass für Kraken alles verändert werden muss im Vergleich zu BCPack, und man weiß ja wo Kraken da steht. Da braucht man die 4.0 wohl um bisschen schneller zu sein

    0

Hinterlasse eine Antwort