Vampire: The Masquerade Bloodlines 2: Lead Narrative Designer und Creative Director verlassen das Projekt

Brian Mitsoda und Ka’ai Cluney sind nicht länger an der Entwicklung von Vampire: The Masquerade Bloodlines 2 beteiligt.

Vor etwas mehr als einer Woche wurde bekannt, dass sich die Veröffentlichung von Vampire: The Masquerade Bloodlines 2 auf das nächste Jahr verschiebt. Infolge der Verschiebung haben nun Paradox Interactive und Hardsuit Labs bekannt gegeben, dass sowohl Narrative Designer Brian Mitsoda als auch Creative Director Ka’ai Cluney das Entwicklerteam verlassen mussten. Dabei habe es sich um eine gemeinsame Entscheidung der Führungen beider Unternehmen gehandelt. Neuer Crative Director wird Alexandre Mandryka.

Per E-Mail teilte Mitsoda Rock Paper Shotgun mit, dass er plötzlich gekündigt wurde und es einer Untertreibung gleich käme dies, als Schock für ihn zu bezeichnen. Mitsoda agierte zuvor als Lead Writer des ersten Teils und war zudem oft im Marketing des zweiten Teils vertreten.

Des Weiteren sei er unglaublich enttäuscht und frustriert über sein persönliches Ende des Projekts und habe nie das Gefühl vermittelt bekommen, nicht erfolgreich gewesen zu sein. Während das Marketing geistig und körperlich sehr anstrengend gewesen sei, habe Mitsoda zufolge, die narrative Entwicklung des Spiels nicht zu dessen Verschiebung beigetragen. Trotz alledem sei er stolz auf die Arbeit die er und sein Team abgeliefert haben, auch wenn er aktuell unsicher darüber sei, wann und in welcher Form diese veröffentlicht werde.

Vampire: The Masquerade Bloodlines 2 soll 2021 für Xbox One, PlayStation 4, Xbox Series X, PlayStation 5 und PC erscheinen.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DarrekN7 76120 XP Tastenakrobat Level 3 | 23.08.2020 - 12:09 Uhr

    Oh oh… hätte mein GotY 2021 werden können, aber so wird das wohl nix mehr. Dieser Alexandre Mandryka ist laut Google Ex-Ubisoft.

    0
    • DrDrDevil 139305 XP Elite-at-Arms Gold | 23.08.2020 - 12:25 Uhr

      Hehe
      Du weißt ja nicht wie das alles bei Ubisoft bzgl. Kreativität gehandhabt wird.. Ubisoft setzt auf Goldesel die funktionieren und trauen sich seit Jahren (abgesehen von dem nötigen Schritt in AC) keine neuen Innovationen..

      Vielleicht sind die Mitarbeiter ja eigentlich recht kreative Köpfe die nur eingeschränkt werden..
      Abwarten 🙂

      0
      • DarrekN7 76120 XP Tastenakrobat Level 3 | 23.08.2020 - 19:51 Uhr

        Keine Ahnung, was für kreative Individuen evtl. bei Ubisoft arbeiten, aber einzig aufgrund der Referenzen schwant mir Übles. Andererseits sollte Bloodlines 2 ursprünglich Ende März 2020 veröffentlicht werden, bis es dann verschoben wurde und nun gar kein Datum mehr hat. Vielleicht lief mit dem gefeuerten Personal derart viel schief, dass der Ex-Ubisoft nun doch eine Art Rettungsanker werden könnte.

        0
        • DrDrDevil 139305 XP Elite-at-Arms Gold | 24.08.2020 - 08:26 Uhr

          Deshalb immer mal abwarten, man weiß nie was wirklich passiert oder was die einzelne Person eventuell doch kann.

          Ich hab aktuell bspw ziemlich Angst um Dying Light 2.. Man hat seit der Verschiebung nichts mehr von denen gehört..

          0
  2. x Timber78 x 20250 XP Nasenbohrer Level 1 | 23.08.2020 - 13:18 Uhr

    Könnte man glatt meinem, die Serie sei verflucht … gab doch beim ersten Teil auch immer Verzögerungen und Probleme

    0
  3. Monster80 26310 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.08.2020 - 15:58 Uhr

    Jedes Ende ist ein neuer Anfang, und hinter jedem Anfang wartet ein neues Abenteuer…
    Mal schauen was daraus wird.

    0
  4. GH0STRACER 45840 XP Hooligan Treter | 23.08.2020 - 16:52 Uhr

    Das war es wohl mit dem Spiel, bye, bye… Schlimm, ich lese nur noch Spiel XYZ verschiebt sich… sowas gab es früher nicht! Der Druck muss wohl Emens gestiegen sein!

    0
    • Z0RN 332775 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 23.08.2020 - 16:55 Uhr

      Früher stand auch die Welt wegen Corona nicht still und man konnte mit 600 Leuten auf drei Etagen an einem Spiel arbeiten, anstatt im Home-Office alleine…

      0
      • DarrekN7 76120 XP Tastenakrobat Level 3 | 23.08.2020 - 19:57 Uhr

        Naja, Corinna fing erst gegen März/April in Nordamerika und Europa an. Die meisten Spiele, die dieses Jahr kommen sollten, hätten zu dem Zeitpunkt nur noch am Bugfixing dran sein müssen und höchstens um wenige Monate verschoben werden.

        1
      • GH0STRACER 45840 XP Hooligan Treter | 26.08.2020 - 22:34 Uhr

        Man kann natürlich Corona bei allem die Schuld geben! Ist halt schön einfach…
        Ich kann @DarrekN7 nur zustimmen, als wenn das Studio erst zum Beginn der Pandemie angefangen hat mit dem Spiel!

        0
  5. Fleischsalat 16500 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.08.2020 - 20:03 Uhr

    Und ich hoffe das alles bald ein Ende hat mit dem Corona Wahnsinn. Jede Branche ist betroffen und selbst die Entwickler geben ihr Bestes im Homeoffice. Manchmal ist es eben besser das die Leute mehr Zeit bekommen.

    0
  6. Arne at live 8040 XP Beginner Level 4 | 24.08.2020 - 04:06 Uhr

    Kein gutes Zeichen für das Spiel…hoffentlich klappt das trotzdem alles, jede Kündigung hat ihren Grund, nur weil er ihn selbst nicht kennt (oder wahr haben will) heißt das nicht das es ihn nicht gab?…
    Um der Diskussion hier mal etwas bei zu tragen, ich glaube in den Dtaaten ist das mit Corona noch lange nicht vorbei, in den ganzen videos/podcasts von ign gibt es noch absolut keine Hinweise darauf dass die in naher Zukunft wieder in ihre Studios können um zusammen zu arbeiten, mehr Infos habe ich darüber auch nicht…mal sehen

    0
  7. Dickschwein 50145 XP Nachwuchsadmin 5+ | 24.08.2020 - 08:04 Uhr

    Hoffen wir das es doch noch eine positive Wendung nimmt. Ich muss gestehen The Masquerade hab ich aufgrund der Bugs damals nicht gespielt, aber teil 1 dafür umso mehr.

    0

Hinterlasse eine Antwort