Velvet Assassin: Gold aus dem 2. Weltkrieg

wie der Entwickler von Velvet Assassin, Replay Studios, heute bekannt gab, hat ein glücklicher Spieler bei der von Replay Studios veranstalteten Schatzjagd in Fredericksburg, Texas ein Versteck mit Antiquitäten aus dem 2. Weltkrieg…

wie der Entwickler von Velvet Assassin, Replay Studios, heute bekannt gab, hat ein glücklicher Spieler bei der von Replay Studios veranstalteten Schatzjagd in Fredericksburg, Texas ein Versteck mit Antiquitäten aus dem 2. Weltkrieg und einem Goldbarren gefunden. Seit über zwei Monaten entschlüsseln Spieler nun schon Hinweise in einem Spiel, das – wie auch Velvet Assassin – vom Leben der Geheimagentin Violette Szabo inspiriert wurde, und das sie auf eine abenteuerliche Suche nach einem Goldschatz geführt hat. Dee Cook aus Austin, Texas, ist der Gewinner der ersten Runde, aber es gibt noch einen weiteren Schatz zu finden.

„Bei der Entwicklung von Velvet Assassin wurden wir von Menschen beeinflusst, die sich für die Zeit des 2. Weltkriegs interessieren, aber auch von Videospiel-Fans, die unsere Leidenschaft für die Geschichten rund um Geheimagenten und ihre gefährlichen Missionen teilen“, so Sascha Jungnickel, Creative Director der Replay Studios. „Um dem Spiel noch mehr Tiefe zu verleihen, beschlossen wir also, eine echte Schatzjagd zu veranstalten. Interessierte sollten einmal www.violettesdream.com besuchen und genau hinsehen – es lohnt sich!“

Die Suche nach dem ersten Goldbarren begann mit der Veröffentlichung eines Fotos auf http://dancorrigan.wordpress.com, auf dem Antiquitäten, Banknoten, Schmuck und Münzen aus der Zeit des 2. Weltkriegs zu sehen waren, sowie ein Brief mit einer Adresse. Die Replay Studios versteckten dann online einige Hinweise, die zu dieser Seite führten – und mehr und mehr Leute begannen sich für das Rätsel zu interessieren. Zwei Monate später und nach einigen Anrufen, E-Mails, Besuchen in Buchläden und eifriger Online-Recherche wurde der erste Schatz von Dee Cook gefunden – ein echter Goldbarren und Nachbildungen von Schätzen, die die Nazis gerüchteweise gehortet hatten.

Velvet Assassin wurde durch die heldenhaften Taten der britischen MI6-Agentin Violette Szabo inspiriert und führt den Spieler in der Rolle der Spezialagentin Violette Summer tief hinter die feindlichen Linien im vom Krieg gezeichneten Europa. Mit diesem Spiel ist den Replay Studios ein erschreckend echtes Bild der Gefahren solcher Einsätze gelungen. Velvet Assassin wird von der Gamecock Media Group vertrieben und im Herbst 2008 erscheinen.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. Nesta92 575 XP Neuling | 10.07.2008 - 12:40 Uhr

    also mich hat der trailer nicht beindruckt , da müssen die es mehr Splinter Cell mäßig machen …

    0

Hinterlasse eine Antwort