Warframe: Loot-Shooter erreicht auf Xbox Series X und PlayStation 5 die nächste Stufe

Warframe erreicht durch diverse Leistungs-Verbesserungen auf Konsolen der nächsten Generation neue Höhen.

Warframe hat sich seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2013 stets weiterentwickelt und bietet mittlerweile 18 Planeten, drei offene Welten, 30 Quests und 44 Warframes. Auf den Konsolen der nächsten Generation werden diese Inhalte nun in neuem Glanz erstrahlen. Während das neue Zeitalter des Loot-Shooters auf der PlayStation 5 bereits dieses Jahr startet, müssen Xbox Series X-Besitzer etwas länger warten.

Warframe nutzt die Leistung der Konsolen der nächsten Generation voll aus und läuft mit einer Auflösung von bis zu 4K und 60 FPS. Drastisch verbesserte Ladezeiten lassen Spieler so schnell wie möglich in die Action einsteigen und schaffen ein nahtloses Erlebnis.

Verbesserte Render-Techniken erhöhen den Einsatz von dynamischer Beleuchtung. Von der Neon-Unterseite von Fortuna bis zur neuen Landschaft auf dem Mond von Deimons zeigen sich atemberaubende Unterschiede. Das Sonnenlicht wirft jetzt lange Schatten zwischen den Bäumen und das Blattwerk erzeugt dynamische Schatten. Beim Schlendern über den dichten Cetus-Markt können Reflexionen auf dem Warframe des Spielers beobachtet werden.

Zusätzlich fügt ein spielweites Textur-Remaster während des gesamten Erlebnisses neue Detailebenen und verbesserte Farben hinzu und reduziert außerdem den Speicherplatz, den Warframe auf Eurer Festplatte beansprucht!

Crossplay zwischen Sonys PlayStation 4 und PlayStation 5 sowie der nahtlose Wechsel zwischen den Konsolen mitsamt Profil und Fortschritt wurden bereits bestätigt. Informationen zum generationenübergreifenden Spielen auf Xbox One und Series X werden in Zukunft auf Warframe.com zu finden sein.

Warframe ist aktuell für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und PC verfügbar. Die Versionen für Xbox Series X und PlayStation 5 folgen in naher Zukunft.

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. David Wooderson 10805 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.11.2020 - 14:15 Uhr

    ein grausamer Look.. die Texturen sehen aus wie noch schnell ein paar Effekte drüber geklatscht um das ganze krass fett auf NextGen zu trimmen. 😄
    Uninspirierter und langweiliger Schund.

    0
  2. melomelv 11120 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.11.2020 - 15:21 Uhr

    Dieses game hat mir immer Laune bereitet. Leider keine Freunde auf der xbox, welche das regelmäßig bock haben zu zocken

    0
  3. TCW Sam Vimes 13210 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 08.11.2020 - 16:42 Uhr

    Ich hatte das auf der ps4 lange gespielt. Da leider immer noch kein crosssave vorhanden, oder account übertragung…nö, danke

    0
  4. Hey Iceman 94745 XP Posting Machine Level 2 | 08.11.2020 - 17:49 Uhr

    HAbs schon lange nichtmehr gezockt, weiss nur wie schlecht die Grafik am Anfang war, da ist jetzt schon ein deutlicher unterschied.

    0
  5. AngryVideoGameNerd 102575 XP Elite User | 08.11.2020 - 19:12 Uhr

    Hab es auch seit ewigkeiten mal wieder runter geladen weil mein kumpel es nnoch nicht kennt. Dann kann ich ja schon mal vorlaufen und looten während er noch drauf wartet das die türen sich öffnen ^^

    0
  6. DocMorris 1760 XP Beginner Level 1 | 08.11.2020 - 22:47 Uhr

    Hab Warframe damals relativ lange gespielt. Das war allerdings auch schon ne ganze Weile nach dem Release 2013..Hab dann allerdings irgendwie die Lust dran verloren. Vielleicht schau ich nochmal rein, wenn das Update für die SX draußen ist. 😁

    0
  7. Duranir 1400 XP Beginner Level 1 | 09.11.2020 - 11:01 Uhr

    Hab Warframe auch zum Release gespielt und ziemlich schnell die Lust verloren. Später dann auf der One neu angefangen und es fesselte Monate lang. Dann zur ps4 Pro gewechselt und da irgendwann wieder neu angefangen. Einmal mit meinem Bruder. Vor paar Monaten mit meiner Frau. Die Änderungen waren jedesmal sichtbar spürbar und extrem. Mittlerweile kann man es ohne Bedenken weiter empfehlen. Hat aber einen enorm großen Sucht Faktor.
    Bin gespannt, wie es auf der Series X sein wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort