Warhammer 40.000: Space Marine

Warhammer 40.000: Space Marine in der Vorschau

Strategie ist doof, Ballereien hingegen sind cool. Das könnte das Motto der Entwickler Relic sein, die momentan am neuen Videospiel Warhammer 40.000: Space Marine herumtüfteln. Mit diesem Game wagen sie sich erstmalig in das Action-Genre…

Strategie ist doof, Ballereien hingegen sind cool. Das könnte das Motto der Entwickler Relic sein, die momentan am neuen Videospiel Warhammer 40.000: Space Marine herumtüfteln. Mit diesem Game wagen sie sich erstmalig in das Action-Genre und bringen den Captain Titus auf einen Ork befüllten Planeten. Das Missionsziel: Das grüne Ungeziefer vernichten. Ob uns die Präsentation von Space Marine auf der gamescom beeindruckt hat, könnt ihr in unserer Vorschau nachlesen.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EktomorfRoman | 16510 XP 14. Oktober 2010 um 20:34 Uhr |

    oh ich dachte eig. das es super toll wird naja dann mal abwarten 🙁

    hoffe ja es wird sich noch dran was tun weil ich die warhammer welt ziemlich geil finde und nur orks fände ich sau langweilig =(




    0
  2. OldUrmel | 15. Oktober 2010 um 8:56 Uhr |

    Warhammer 40K: Firewarrior war ja auch eher ein typischer Shooter. Hat aber trotzdem allein wegen dem genialen Setting Riesenspass gemacht. Ich würde mir sogar wünschen, dass bei Space Marine keine zu großen Experimente eigegangen werden, sondern vielmehr auf bewährte Shooterwerte gesetzt wird. Und nun ja, bei Orcs als Feindbild kann man ja auch nur die stupiden Horden erwarten, die auf einen zustürmen.

    @Ektomorf: Ich meine gelesen zu haben, dass die Kampagne nur Orcs beinhaltet. Bei Firewarrior gabs ja auch "nur" Chaos und Imperiale Armee/Space Marines als Gegner.
    Cool wäre halt ein Multiplayermodus mit mehr Fraktionen. AvP hat da ja schon gezeigt, wie man verschiedene Rassen gut umsetzen kann. Also bitte Tyraniden und Necrons …




    0

Hinterlasse eine Antwort