Warner Bros. Interactive: Spielsparte steht nicht mehr zum Verkauf

Warner Bros. Interactive bleibt weiterhin Teil von AT&T und steht nicht mehr zum Verkauf.

AT & T Inc. hat Warner Bros. Interactive Entertainment von der Liste der zum Verkauf stehenden Noncore-Assets gestrichen. Laut mit dem Unternehmen vertrauten Personen sei dies geschehen, da die neu geformte Führungsriege um Chief Operating Officer John Stankey zu dem Schluss gekommen sei, dass die Gaming-Sparte mit ihrem vorhandenen Wachstumspotenzial zu wertvoll für die Zukunft des Unternehmens sei.

Zuvor habe AT & T seit Anfang des Jahres gemeinsam mit LionTree Advisors an einer Möglichkeit des Verkaufs von Warner Bros. Interactive Entertainment gearbeitet und sei bereit gewesen diese für vier Milliarden US-Dollar zu veräußern. Microsoft Corp., Take-Two Interactive Software Inc., Electronic Arts Inc. und Activision Blizzard Inc. sollen zu den potenziellen Käufern gehört haben.

Zu Warner Bros. Interactive gehören unter anderem die Entwicklerstudios TT Games (LEGO-Spiele), Rocksteady Studios (Batman Arkham-Hauptreihe), NetherRealm Studios (Mortal Kombat), Monolith Productions (Mittelerde: Schatten des Krieges), Avalanche Software (Disney Infinity) und WB Games Montreal (Batman: Arkham City).

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. shdw 909 49855 XP Hooligan Bezwinger | 04.09.2020 - 09:10 Uhr

    Ich bin zwar alles andere als ein Fachmann, aber sowas erlebt man eher selten oder?

    Mir ist das als Kind mal passiert. Da sitzt man mit seinen Game Boy Spielen aufm Trödel und plötzlich will einer Gargoyles Quest kaufen – da bemerkt man plötzlich, dass man es doch lieber behalten will ?

    5
  2. Reeker666 14425 XP Leetspeak | 04.09.2020 - 09:49 Uhr

    Tja…neue Chefetage…neue Richung.
    Ist in der Industrie nichts besonderes….
    Jeder will ein klein wenig seine Handschrift hinterlassen.
    Finde aber gut das es auch mal Entscheidungen in diese Richtung gibt.

    0
  3. freecbe 34330 XP Bobby Car Geisterfahrer | 04.09.2020 - 09:52 Uhr

    shdw 909
    Witzig,aber stimmt!😉
    Warner Bros. Interactive ist irgendwie seltsam mal verkaufen dann wieder nicht!
    Erst mal schauen wer Interesse hat und dann allen eine abführ erteilen

    0

Hinterlasse eine Antwort