Watch Dogs Legion: Roadmap enthüllt Assassin’s Creed Crossover

Ubisoft hat die Post-Launch-Inhalte von Watch Dogs: Legion enthüllt. Mit dabei ein Assassin’s Creed Crossover.

Bereits in den frühen Morgenstunden haben wir über das Free Weekend und den zahlreichen Rabatten zum Spiel berichtet. Zusätzlich hat Ubisoft weitere Details über die kostenlosen Post-Launch-Inhalte von Watch Dogs: Legion, sowie die neuen exklusiven Inhalte des Season Passes im Einzelspieler- und Online-Modus bekannt gegeben.

Die Post-Launch-Inhalte von Watch Dogs: Legion beinhalten:

  • Heute, 23. März: Leitwolf, die erste Tactical Op für vier Spieler, die Teamwork und Effizienz erfordert, ist ab heute im Online-Modus spielbar. Bei der Zusammenarbeit mit einem Whistleblower, enthüllt DedSec eine tödliche Initiative, die eine Hive-Mind AI der nächsten Generation in die urbane Kriegsführung mit Drohnen bringt. Sie müssen sich beeilen, um das Programm zu stoppen, sowie die schreckliche Bedrohung im Kern des Ganzen aufzudecken.
  • Ende Mai stehen zwei neue PvP-Modi zur Verfügung: Datenjagd, der Fan-Favorit Invasion und eine neue Tactical Op, Projekt Omni. Projekt Omni ist herausfordernd und verlangt ein Viererteam, welches ein geheimes Projekt infiltrieren muss. So erhoffen sie herauszufinden, welche Auswirkungen die optischen Geräte der Londoner auf ihre Gehirnaktivitäten haben.

Für alle, die den Season Pass besitzen:

  • Ende April: Mina, ein Opfer von transhumanen Experimenten, die die Fähigkeit hat Personen per Gedankenkontrolle zu steuern, wird inklusive einer neuen Nebenmission verfügbar.
  • Ende Juni: Watch Dogs: Legion – Bloodline, eine neue Story, die Aiden Pearce aus dem ersten Watch Dogs, sowie Wrench aus Watch Dogs 2 beinhaltet und sowohl im Singleplayer, als auch im Online-Modus gespielt werden kann.
  • August: Darcy, ein Mitglied des Assassinen Ordens von Assassin’s Creed, wird neben neuen Missionen als spielbarer Charakter zur Verfügung stehen

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort