Windless: The Bird That Drinks Tears soll Multimedia-Franchise werden

KRAFTON, Inc. erweitert koreanischen Fantasy-Roman „The Bird That Drinks Tears“ zu einem Multimedia-Franchise.

KRAFTON, Inc. kündigt das Projekt Windless an. Das Unternehmen plant die Entwicklung eines Spiels und eines größeren Multimedia-Franchise, die auf dem koreanischen Fantasy-Roman „The Bird That Drinks Tears“ basieren. Die Ankündigung repräsentiert KRAFTONs Streben, kulturelle Originale zu größeren Unterhaltungsprojekten auszubauen.

The Bird That Drinks Tears“ ist eine Romanserie, die von Yeong-do Lee erschaffen und geschrieben wurde. Er gilt als Pionier des koreanischen Fantasy-Genres. Als einer der erfolgreichsten Fantasy-Autoren in Korea mit Millionen von verkauften Exemplaren ist Yeong-do Lee ein außergewöhnlicher Schriftsteller, der ausgefeilte Welten baut und sie mit komplexen Charakteren füllt.

Um das Universum zu visualisieren, hat KRAFTON den Konzeptkünstler Iain McCaig engagiert, um den Roman zum Leben zu erwecken. Mr. McCaig ist ein renommierter Konzeptkünstler, der an frühen Charaktervisualisierungen für Star Wars beteiligt war, zusätzlich zu seiner Arbeit an vielen anderen Blockbuster-Film-Franchises, wie The Avengers, Harry Potter und Terminator. Seine kreative Arbeit wird als visuelle Ausrichtung für KRAFTONs Projekt Windless dienen, dass das Spiel und andere kreative Arbeiten umfasst.

„KRAFTON hat in Yeong-do Lees ‚The Bird That Drinks Tears‘ etwas Besonderes gefunden. Ich fühle mich geehrt, dabei zu helfen, diese erstaunliche Welt und ihre Charaktere zu visualisieren und den Roman einem größeren globalen Publikum vorzustellen“, sagt Iain McCaig. „Die Zusammenarbeit mit KRAFTON gehört zu den besten, die ich je erlebt habe. Ich freue mich auf unsere weiteren Abenteuer und darauf, Yeong-do Lee stolz zu machen.“ Über die Partnerschaft sagt Yeong-do Lee: „Ich hoffe, dass KRAFTON ein Spiel kreiert, das man auch nach 30 Jahren noch spielen kann. Ich wünsche allen Beteiligten alles Gute.“

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort