Wolfenstein II: The New Colossus

Freie Widerstand ruft im Launch Trailer zur Gegenwehr auf

Im Launch Trailer zu Wolfenstein II: The New Colossus ruft der freie Widerstand zur Gegenwehr auf.

Nächsten Freitag, dem 27. Oktober 2017, wird es für B.J. Blazkowicz erneut Zeit, sich dem Regime entgegenzustellen. Doch er ist nicht allein: Der amerikanische Widerstand und Anya sind an seiner Seite, wie im Launch-Trailer zum Spiel deutlich wird.

„Bei Wolfenstein II: The New Colossus schießen die Action und das Chaos in ungeahnte Höhen. Als B.J. „Terror-Billy“ Blazkowicz begebt ihr euch auf einen adrenalingeladenen Ritt mit einem bunten Haufen von Widerstandskämpfern, die alle das gleiche Ziel haben: Das Regime aus Amerika zu vertreiben! In riesigen Arealen und ausgestattet mit einem Arsenal schlagkräftiger Retro-SciFi-Waffen nehmt ihr es in diesem actiongeladenen Ego-Shooter mit Horden von technisch fortschrittlichen Regimesoldaten und Maschinenkommandanten auf.“

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Halmi89 8575 XP Beginner Level 4 | 17.10.2017 - 18:59 Uhr

    gut das man uncut Versionen bestellen kann Victoria ist doch schon bisschen seltsam xD

    1
  2. Phil Onion 83960 XP Untouchable Star 2 | 17.10.2017 - 19:59 Uhr

    Mein „Kanzler“! 😛 Freu mich mega auf das Game, wird wieder ein abartig spaßiges Game (hoffentlich) 😉

  3. Thakki 123490 XP Man-at-Arms Silber | 18.10.2017 - 08:08 Uhr

    Sehr geil. Muss mir aber die englische Version holen. Die Deutsche Synchro geht einfach mal gar nicht.

    1
  4. Commandant Che 23700 XP Nasenbohrer Level 2 | 18.10.2017 - 20:43 Uhr

    Die Spanier und die Portugiesen fielen in ein ganzes Kontinent.
    Überfielen es, plünderten es und vesklavten und schlachteten deren Menschen ab.
    Und heute?
    Heute sprechen die Lateinamerikaner die Sprache ihrer Peiniger und Schlächter.
    Und sie sind mit die überzeugtesten Christen weltweit.

    Kaum jemand weiß, dass Hitler bis 30 Minuten vor Kriegsbeginn versucht hat, eine Lösung zu finden, um einen Krieg zu verhindern.
    Während Deutschland versucht hat, für seine von Vertreibung und Plünderungen bis hin zu Tötungen bedrohten Menschen in der Danzig-Frage zu finden und deshalb immer wieder und wiederholt versucht hat, mit Polen eine Einigung zu finden -dies ging sogar soweit, dass Hitler bereit gewesen ist, deutsches Gebiet an Polen abzutreten!-, Hat England Polen immer wieder eingeredet, sie sollten sich den Verhandlungen und Angeboten der Deutschen widersetzen und sie würden Polen, bei einem Angriff durch die Deutschen beistehen.
    Gestärkt durch diese verbrieften Zusagen seitens der Briten, die ein ganz falsches Spiel getrieben haben, weigerte sich Polen sogar, überhaupt Gespräche und Verhandlungen mit den Deutschen zu führen.
    Das Resultat ist und war: Eine deutsche Regierung, die getan hat, was sie tun musste! Sie hatte die Pflicht, ihre eigenen Bürger vor Mord und Totschlag zu schützen…

    Und heute?
    Heute ist Deutschland, selbst nach siebzig Jahren noch immer für alles verantwortlich.
    Und wir spielen Spiele, in denen man die bösen Deutschen so genüsslich abschlachten kann.

    Versteht mich nicht falsch.
    Ich bin kein Nazi! Ich bin überzeugter Sozialist!
    Bin nicht einmal deutscher.
    Finde es aber nicht spaßig, sondern verstörend in Spielen immer wieder die bösen deutschen zu „plätten“.
    Denn die deutschen, die ich kenne, mit denen ich aufgewachsen bin, mit denen ich zusammen lebe, sind keine Menschen, die man gerne „plätten“ wollen würde.
    Sollen die Idioten irgendwelche anderen scheiß Gegner in ihre Spiele einbauen.
    Mich stört es massiv und ich empfinde dabei keinen Spaß, Völker mit realen Wurzeln zu killen.

Hinterlasse eine Antwort