Wolfenstein: Youngblood: Deutschland bekommt Hakenkreuze

Wolfenstein: Youngblood wird in Deutschland mit Hakenkreuzen veröffentlicht.

Bethesda hat offiziell bekannt gegeben, dass Wolfenstein: Youngblood in zwei Versionen erscheint. Einmal gibt es die internationale mit Hakenkreuzen, dann die angepasste Version von Wolfenstein: Youngblood mit deutscher Sprachausgabe ohne Hakenkreuze.

Die internationale Version war bisher immer inhaltsgleich. Jedoch fehlten die Hakenkreuzen in Deutschland im Spiel. Dies ist nun nicht mehr der Fall und wer möchte, kann sich die internationale englische Version mit Hakenkreuzen von Wolfenstein: Youngblood kaufen oder aber die deutsche Version ohne.

Bethesda gibt offiziell bkannt: „Mit Freude geben wir bekannt, dass Wolfenstein: Youngblood und der VR-Ableger Wolfenstein: Cyberpilot am Freitag, den 26. Juli 2019 parallel zur deutschsprachigen Version auch erstmals als internationale Version in Deutschland veröffentlicht werden. Die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) hat nach Einreichung für beide Varianten die Alterskennzeichnung „ab 18“ („Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG.“) bestätigt. Beide Fassungen sind, wie bereits in der Vergangenheit, hinsichtlich ihrer expliziten Darstellung der Effekte inhaltsgleich. Die internationale Original-Version wird mit englischer Sprachausgabe angeboten. Die erstmalige Bewertung dieser Version durch die USK Gremien wurde durch eine Änderung in der Prüfpraxis der USK möglich, wonach bei Spielen die so genannte Sozialadäquanzklausel des § 86a Abs. 3 des Strafgesetzbuches (StGB) berücksichtigt wird. Da es sich bei der Freigabe allerdings immer um eine Einzelfallentscheidung auf Basis des finalen Produktes handelt, wurde in der Entwicklung weiterhin an beiden Versionen gearbeitet, die nun zeitgleich veröffentlicht werden. Es handelt sich um jeweils eigenständige Entwicklungen. Aus diesem Grund ist eine Umstellung von der deutschen Version auf die internationale Original-Version und umgekehrt nicht möglich.“

Die internationale Version sieht wie folgt aus:

54 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Darth Monday 68860 XP Romper Domper Stomper | 27.06.2019 - 07:52 Uhr

      Ich hätte gerne eine Version, in der ich die Sprachdateien tauschen kann. Zensierung macht in unserem Alter keinen Sinn mehr, aber ich finde nicht jedes englischsprachige Spiel angenehm. Aber schön, dass die internationale Version direkt hier verfügbar ist.

      1
  1. Rapza624 46360 XP Hooligan Treter | 27.06.2019 - 06:57 Uhr

    Also muss man als deutschsprachiger Spieler entscheiden, ob man lieber Hakenkreuze, oder deutsche Synchro hat. Schwere Entscheidung …

    3
    • Z0RN 160845 XP First Star Bronze | 27.06.2019 - 07:28 Uhr

      Wenn du digital kaufst nicht, da kannst du je nach Region die deutsche oder internationale herunterladen.

      3
        • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 09:17 Uhr

          Das geht doch bei allen Wolfenstein Teilen. Es sind zwar unterschiedliche Versionen, teilen sich aber eine Lizenz im Store. Sie gelten nicht als eigenständige Spiele. Das sieht man an den Erfolgen, die für beide Versionen gelten und nicht doppelt erspielt werden können.

          0
  2. ORO ERICIUS 53975 XP Nachwuchsadmin 6+ | 27.06.2019 - 07:16 Uhr

    Nicht dass ich es toll finde, aber dass man sowas noch erleben darf :-D. Im TV sieht man auch überall in Filmen etc die Swastikas. wieso also nicht auch in Spielen in denen man eh keinen Nazi spielt.

    2
  3. BionicHero 300 XP Neuling | 27.06.2019 - 07:17 Uhr

    Falls sich jemand beim Lesen der News wundert. Ja, der Satz

    „Bethesda hat offiziell bekannt gegeben, dass die deutsche Version von Wolfenstein: Youngblood mit Hakenkreuzen erscheinen wird.“

    ist ziemlich irritierend (man könnte auch „falsch“ sagen). Gemeint war vermutlich „in Deutschland“ statt „die deutsche Version“. Also noch einmal kurz zusammengefasst:

    In Deutschland erscheinen zwei Versionen:

    1) Deutsche Synchro, keine Hakenkreuze
    2) Keine deutsche Synchro, Hakenkreuze

    Was bei beiden Versionen identisch sein dürfte ist, dass die Gegner nun als „Nazis“ und nicht mehr als „Regime“ betitelt werden.

    5
    • Z0RN 160845 XP First Star Bronze | 27.06.2019 - 07:26 Uhr

      Ein Satz später wurde es zwar ausführlich erklärt, aber ich habe die Passage geändert um Irrtümer zu vermeiden.

      3
    • panicKiller1987 870 XP Neuling | 27.06.2019 - 08:45 Uhr

      Ich denke da beide Versionen nebeneinander entwickelt wurden, wird auch weiterhin in der deutschen Version vom „Regime“ die Rede sein. War ja nun in den beiden anderen Wolfenstein Spielen auch so. 😉

      0
      • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 09:22 Uhr

        Im deutschen Trailer wurde auch schon von den Nazis gesprochen und nicht mehr vom Regime.

        0
    • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 09:21 Uhr

      Ja wenigstens heißen die Nazis jetzt auch Nazis, das war schon ziemlich nervig. Und wie lächerlich war es Hitler das Bärtchen im zweiten Teil zu klauen?

      0
    • Freakshow 3580 XP Beginner Level 2 | 27.06.2019 - 07:31 Uhr

      Ein sehr altes Symbol das vom 3. Reich benutzt wurde und im allgemeinen als DAS Nazi-symbol schlecht hin betrachtet wird (obwohl es deutlich älter ist).

      0
        • Freakshow 3580 XP Beginner Level 2 | 27.06.2019 - 08:53 Uhr

          Haha. Versteh schon. Aber ich habe nicht wirklich Lust den Ursprung des Zeichens zu erläutern. Aber die Tatsache dass das 3. Reiche es nicht erfunden hat wird gern vergessen.

          2
    • NeoPhoenix 5240 XP Beginner Level 3 | 27.06.2019 - 09:18 Uhr

      Von der Windmühlenvereinigung der Müller um eine Verschwörung zu verbergen. Dort wird Weizen konzentriert …
      Nicht zu verwechseln mit den Windrädernclans

      0
      • Freakshow 3580 XP Beginner Level 2 | 27.06.2019 - 18:03 Uhr

        Psst. Wenn der Maisklan erfährt das du plauderst ersticken die dich mit Maisstärke…

        1
  4. Freakshow 3580 XP Beginner Level 2 | 27.06.2019 - 07:28 Uhr

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Ich mein, Zensur an sich ist immer falsch. Wenn zum Beispiel jemand kein Blut sehen kann, dann weiß derjenige, dass Mortal Kombat oder Ash VS Evil Dead keine Spiele bzw. Filme / Serien für ihn sind und wird diese meiden.

    Und im Falle Wolfenstein usw. , habe ich es immer geghasst dass es quasi von mir erwartet, wird mich für eine Vergangenheit zu schämen, an der ich nie Anteil hatte. Den ur-ur-urenkel eines Killers zu hassen (oder zu erwarten das dieser sich selbst hasst) ergibt nicht den geringsten Sinn.

    10
    • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 08:00 Uhr

      Das liegt daran, weil wir in Deutschland keine Erinnerungskultur haben (die ich für ausgesprochen wichtig halte), sondern eine Schuldkultur, die auf internationaler und nationaler Ebene gepflegt und gehegt wird.
      Keiner mag Nazis, aber wann hast du zuletzt eine Veranstaltung gegen Extremismus gesehen statt „nur“ gegen Rechtsextremismus?
      Keiner, der heute lebt, trägt eine Verantwortung für die NS-Verbrechen. Man trägt aber eine Verantwortung dafür, dass so etwas nicht wieder passieren kann und das ist eine Verantwortung, die keine Nationalitäten oder politische Ausrichtungen kennt, nur leider haben die meisten das nicht begriffen. Die Gefahr kommt nämlich nicht nur von rechts.

      11
      • Freakshow 3580 XP Beginner Level 2 | 27.06.2019 - 08:51 Uhr

        Stimme dir absolut zu. Verantwortung ist richtig. Und die Mühen alte Fehler nicht zu wiederholen auch. Aber nicht Alles (nicht mal im Ansatz) was dort geschah war schlecht. Wirtschafts und Technischer Aufschwung usw. Und nicht zuletzt die Konsequenz daraus, was passiert wenn man ein ganzes Land konstant unter den Stiefel legt. Jemand kommt gibt Hoffnung und die Verzweifelten nehmen jeden Strohalm und ignorieren jeden möglichen Hintergedanken.

        Und das die Gefahr nicht nur von rechts kommt ist auch richtig. Die Jungs von Antifa verkörpern was sie (angeblich) abschaffen wollen und gehen gerne über Leichen. Gewalt sollte immer das letzte Mittel sein. Und auch dann nur wenn es um die persönliche oder familiäre Sicherheit geht.

        3
      • Pantherbuch1980 17570 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 28.06.2019 - 00:23 Uhr

        Ich persönlich habe bis heute damit zu kämpfen, das ich die Briefe die mein Opa von seiner „Arbeitsstelle“ nach Hause gesandt hatte gelesen habe. Eine Erinnerungskultur braucht man mir nicht mehr beibringen.😔 Peace meine Freunde.

        0
        • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 28.06.2019 - 22:22 Uhr

          Das tut mir leid.
          Erinnerungskultur ist hier ganz allgemein und international zu verstehen. Es wurden schon zu viele Verbrechen unter den Teppich der Zeit gekehrt. Die NS-Verbrechen gehören da jedenfalls nicht hin, nehmen aber einen falschen Platz in (unserer) Politik und Gesellschaft ein.

          0
  5. scott75 30260 XP Bobby Car Bewunderer | 27.06.2019 - 07:38 Uhr

    Ganz ehrlich , wie lange soll das uns oder eher gesagt den Großeltern oder noch weiterreichend nach hinten nachgehalten werden ? 😪
    Die Amis machen gefühlt jedes Jahr Krieg und bringen Weltweit Menschen um und die machen sogar Videospiele draus und werden dafür noch gefeiert in den Amerikanischen Medien , also das ist wirklich eine Schande !
    Jeder Krieg ist ein unnötiger Krieg !

    7
    • Crusader onE 24605 XP Nasenbohrer Level 2 | 27.06.2019 - 08:43 Uhr

      Gebe dir voll und ganz recht. Ich glaube mittlerweile haben sie in Afghanistan und im Irak weit mehr als 500.000 Zivilisten getötet + Soldaten etc. Dazu kommen noch alle afrikanischen und südamerikanischen Länder dazu, wo sie für Ressourcen Krieg führe.. Es wurden noch nie so viele kriege geführt, wie unter Obama und dafür bekommt er den Friedensnobelpreis 😂👍
      Ich finde auch jedes Land hat Kriegsverbrechen begannen und das brauch man auch nicht schön reden. Aber nach bald 75 Jahren haben wir und unsere Großeltern (die mittlerweile damals auch nur kinder gewesen sein dürften) weltweit genug Buße getan. Von daher find ich es gut, dass langsam mal die Zensur weniger wird, wenn auch in kleinen Schritten.

      2
    • Freakshow 3580 XP Beginner Level 2 | 27.06.2019 - 08:58 Uhr

      Vergiss nicht das sie die ersten Atomwaffen genutzt haben die nach wie vor Totgeburten, Geburtsfehler und Strahlenkrankheit verursachen. Und trotzdem (wie du gesagt hast) werden sie für das selbe gefeiert wofür andere gehasst werden. Und auch hier sind nicht alle Amerikaner stolz drauf.

      0
  6. Sir Danistar 72385 XP Tastenakrobat Level 1 | 27.06.2019 - 07:50 Uhr

    Das ist aber immer noch nicht ganz das was die Leute wollen. Schließlich haben davor auch Leute einfach das Spiel importiert. Wünschenswert wäre eine Version mit allen Sprachausgaben und ohne Zensur in der deutschen Fassung, weder Visuell noch im Dialog. Eventuell dann noch die Möglichkeit eine Zensur manuell zu aktivieren falls man dies wünscht.

    4
  7. -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 08:03 Uhr

    Also bleibt alles beim Alten, nur dass die internationale Version nun auch offiziell in Deutschland erscheint.
    Naja… so habe ich mir das eigentlich nicht vorgestellt.

    1
    • Lord Maternus 39890 XP Bobby Car Rennfahrer | 27.06.2019 - 08:12 Uhr

      Naja, es wird ja in dem Zitat aber auch erklärt, wieso das so ist (zwei unterschiedliche Versionen, die beide erst im finalen Zustand bewertet wurden). Bethesda hat sich das so bestimmt auch nicht vorgestellt, als die entsprechenden Bestimmungen geändert wurden, aber diese »Lockerung« ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

      1
      • panicKiller1987 870 XP Neuling | 27.06.2019 - 08:48 Uhr

        Trotzdem könnte man zumindest in der Internationalen Version komplette Deutsche Untertitel nachpatchen. Das würde mir z.b. reichen. Finde es trägt deutlich zur Atmosphäre bei wenn die Amis Englisch reden und die Deutschen halt deutsch. Aber Untertitel komplett in eigener Sprache wären schon klasse.

        1
        • scott75 30260 XP Bobby Car Bewunderer | 27.06.2019 - 18:09 Uhr

          Das meiste wird doch eh wieder deutsch synchronisiert sein , da deutsche reden ! War schon bei den Ami Versionen so !

          0
      • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 08:53 Uhr

        Natürlich ist es das, aber es wirkt unnötig. Es ist ja nicht so, dass tatsächlich zwei unterschiedliche Spiele entwickelt wurden. Der Aufwand ist überschaubar und genauso jetzt eine komplette deutsche Version zu produzieren, aber wer weiß, was es da für Auflagen gab.

        0
  8. snickstick 135825 XP Elite-at-Arms Silber | 27.06.2019 - 08:44 Uhr

    Überflüssig, geht auch ohne Hakenkreutze!
    Aber einige müssen es ja umbedingt haben damit es sich „echt“ anfühlt.
    Und wenn schon warum nicht dann auch sterbende Juden in einer Gaskammer-Mission und Nazis die Kinder erschiesen weil sie sie für Partisanen halten?
    Warum nicht auch eine „Massaker von Srebrenica“ Runde wo man schön kleine Mädchen zu tode quält?
    Wist ihr was, die die sowas fordern weils sonst „nicht autentisch ist“, Ihr kotzt mich an !

    2
    • panicKiller1987 870 XP Neuling | 27.06.2019 - 08:56 Uhr

      Heute mit dem falschen Bein aufgestanden?
      Ich denke gegen Zensur sollte man im allgemeinen sein. Ob es nun eine Mission, Blut oder gewisse Zeichen sind, die vom Entwickler geändert werden mussten. Ich möchte gerne die Version haben die sich der Entwickler gedacht hat und Punkt. Da ist es mir egal ob es am Ende das Medium Film oder Spiel ist. Aber ich würde dir recht geben wenn jemand einen Film oder ein Spielt entwickelt der z.b. die Nazis in den Himmel lobt oder sie als Helden darstellt. So etwas bräuchte keiner und gehört Schlussendlich verboten.

      4
      • Lord Maternus 39890 XP Bobby Car Rennfahrer | 27.06.2019 - 09:11 Uhr

        »Film oder ein Spielt entwickelt der z.b. die Nazis in den Himmel lobt oder sie als Helden darstellt. So etwas bräuchte keiner und gehört Schlussendlich verboten.«

        Und genau da sind wird wir wieder bei Zensur und weshalb man eben nicht im Allgemeinen gegen eine Zensur sein sollte. Einige sind auch der Meinung, dass in Kunst Platz für Homophobie und dergleichen sein muss, was ich nicht so sehe. Aber da werden sich nie alle einig.

        Das Argument von @snickstick bezüglich der Authentizität kann ich allerdings gut nachvollziehen. Hakenkreuze, damit sich ein Spiel in dem Nazis Kampfroboter haben echter anfühlt… Ahja…

        Der Aspekt von wegen »Das Spiel so erleben, wie der Entwickler es wollte« ist vielleicht noch ganz okay, aber wie wenig muss ein Spiel bieten, wenn es aufgrund einiger fehlender Grafiken so viel verliert?

        Aber auch hier – und da wiederhole ich mich gerne – werden sich nie alle einig werden.

        0
      • snickstick 135825 XP Elite-at-Arms Silber | 27.06.2019 - 09:11 Uhr

        Ja meine Laune war heut morgen nicht die beste und diese News kam ganz passen um bisl Luft abzulassen. Aber du hast gut und suverän reagiert und mich wieder runtergeholt, Danke.

        Ich stimm die auch zu in Bezug auf „die Version die der Entwickler sich gedacht hat“ aber man muss bedenken das der Entwickler das nicht tut um eine Botschaft zu vermitteln oder warnend aufzeigt was schlimmes passiert ist oder es ein echten historischen bezug hätte, Nein die haben Nazis da drinn weil Amerikaner und irgendwie der Rest der Welt eine gewisse fazinazion dafür haben und es sich so besser verkauf.
        Wenn es stattt Nazis Chinesen oder Türken wären würd das Game einen gewisse Reiz verlieren.

        Aber auch deinem zweiten Argument stimme ich zu, man sollte immer gegen jede Art der Zensur sein unabhängig ob es einem solber gefällt oder nicht, solange es niemanden schadet.

        0
    • -SIC- 55095 XP Nachwuchsadmin 7+ | 27.06.2019 - 09:00 Uhr

      Darum geht es doch gar nicht. Es geht um die Verfälschung von Kunst, wenn du so willst bzw.
      um ein zensurfreies Spiel und das trägt eben zur Immersion bei. Das Spiel hat nun mal dieses Thema und niemand fordert die von dir beschriebenen abartigen Dinge.

      1

Hinterlasse eine Antwort