Wolfenstein: Youngblood: Unterscheidet sich von anderen Titeln der Reihe und ähnelt Dishonored

Wolfenstein: Youngblood wird sich von früheren Titeln der Reihe unterscheiden und weist Ähnlichkeiten mit Dishonored auf.

Mit Wolfenstein: Youngblood wird Entwickler MachineGames seinen Spielern eine etwas anders Spielerfahrung bieten, als man sie sonst von der Wolfenstein-Reihe gewohnt ist. Die offensichtlichste Änderung sind dabei die Zwillingstöchter von B.J. Blazkowicz als Protagonisten sowie die Koop-Erfahrung.

Das Spiel entsteht in Kooperation mit Arkane Studios, bekannt für Prey und den Dishonored-Spielen. Und zumindest der Einfluss aus Dishonored, ist bei der Entwicklung auch in Youngblood geflossen, wie Executive Producer Jerk Gustafsson gegenüber dem Official PlayStation Magazine (#162) erzählt. So weise das Leveldesign Ähnlichkeiten mit Dishonored auf.

„Ich denke, dass die Spieler viele Ähnlichkeiten zum Leveldesign der Dishonored-Spiele sehen werden, so dass die Erfahrung als Solche ein wenig anders sein kann, aber das kann zum Vorteil des Spiels sein. Besonders wenn es darum geht, verschiedene Wege zu finden, sich einem Kampfszenario oder einer Mission im Allgemeinen zu nähern.“

Gustafsson sprach weiterhin auch über den Inhalt des Spiels. Dieser unterscheidet sich von den früheren Wolfenstein-Titeln. Zwar sei der Fokus weithin auf die Story gerichtet, wegen der offenen Spielwelt enthält das Spiel aber weniger Story-Material bei mehr Spielzeit.

„Die offene Struktur und der kooperative Aspekt haben es etwas schwieriger gemacht, wenn es um die Erzählung geht. Wir denken, dass wir eine starke Geschichte haben, aber sie unterscheidet sich deutlich von dem, was wir vorher gemacht haben; sie ist etwas leichter, nicht nur im Ton, sondern auch in Bezug auf die Menge der Inhalte, und ich denke, das ist die große Änderung gegenüber früherer Titel: Die Kampagne ist etwas kürzer, aber die Menge der Spielzeit ist größer.“

Durch zusätzliche Nebenmissionen und Herausforderungen, die nach der Kampagne hinzugefügt werden, sollen Spieler noch eine lange Zeit im Spiel verbringen können.

Wolfenstein Youngblood erscheint am 26. Juli 2019 für Xbox One, PlayStation, PC und Nintendo Switch.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Colton 86265 XP Untouchable Star 3 | 13.05.2019 - 14:56 Uhr

    Ich habe vor Allem das Leveldesign in Dishonored 2 gemocht. Noch beim dritten Durchspielen neue Wege gefunden. Ich freu mich drauf.
    Hoffentlich gibts es irgendwann auch nochmal ein Dishonored …

    1
  2. -SIC- 53220 XP Nachwuchsadmin 6+ | 13.05.2019 - 15:02 Uhr

    Naja gerade Dishonored fand ich immer nicht so toll. Prey habe ich gerade nachgeholt, war ok. Das lag aber auch am schönen Soundtrack.

    Mal schauen, bin jetzt eher skeptisch.

    1
  3. masterdk2006 75025 XP Tastenakrobat Level 3 | 13.05.2019 - 20:22 Uhr

    Ich weis nicht ob ich das gutfinde. Das Schlauchleveldesign der Vorgänger hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Brauch nicht schon wieder open World und erst recht nicht in einem Shooter!

    2
  4. Archimedis 146865 XP Master-at-Arms Gold | 13.05.2019 - 20:52 Uhr

    Ich hoffe sie vermischen hier nicht zu viel. Denn eigentlich hat die Formel bisher sehr gut funktioniert 😜
    Freu mich aufjedenfall wieder aufs ballern

    0
  5. Commandant Che 42940 XP Hooligan Schubser | 14.05.2019 - 11:06 Uhr

    Wolfenstein war schon immer ein sehr gutes Spiel und ich habe auch alle Teile sehr gern gespielt.
    Aber beim letzten Teil habe ich auch gemerkt, dass die Luft so langsam aus den Old-School Shootern verstreicht.
    Gerade deshalb freue ich mich auf ein neues Wolfenstein, welches Dishonored ähnelt.
    Dishonored habe ich ebenfalls alle Teile gespielt, wobei hier die Spannung insgesamt viel höher war.

    0

Hinterlasse eine Antwort