World of Warships: Legends: Bereits weltweit über 1 Millionen Spieler

World of Warships: Legends erreicht weltweit über 1 Millionen Spieler.

World of Warships: Legends ist vor knapp einem Monat, am 16. April, in den Early Access gestartet und das Entwicklungsteam von Wargaming St. Petersburg verkündet heute, dass sie bereits über eine Million Spieler weltweit begeistern konnten.

Jetzt bringt das Team erstmals nach dem Launch Nachschub für ihre Spieler, darunter die neue Atlanta-Kampagne sowie die kommenden Free-Packs und Starter-Pakete. Im ersten von vielen anstehenden Updates können die Spieler folgendes erwarten:

Für die Atlanta Kampagne können die Kapitäne auf den Konsolen in eine Vielzahl von Aufträgen und Missionen abtauchen, die ihnen auf den Weltmeeren einiges an Aufgaben stellen werden.

Wer sich den Aufträgen annimmt, wird die die Möglichkeit bekommen, die Kommandanten mit drei neuen Insignien zu befördern. Zusätzlich können die Spieler zahlreiche Gegenstände absahnen, mit dem sich der gesamte Spielfortschritt beschleunigen lässt (darunter Booster, Tarnungen und Premiumspielzeit), während sie die Aufgaben für die Ingame-Belohnungen angehen.

Die Atlanta-Kampagne startete am 20. Mai und gibt den Kommandanten Einblicke, welche Möglichkeiten sich mit dem Premium-Tier VI Kreuzer ergeben.

Neben dem neuen Kampagnen-Modus wird World of Warships: Legends ein Free-Pack und zwei Starter-Pakete zum Ende dieses Monats für leidenschaftliche Kapitäne anbieten.

Die drei Pakete bieten alles an Vorräten, was für den Sieg auf den Meeren benötigt wird. Einige der beinhalteten Vorräten: Das amerikanische Schlachtschiff Texas, der britischen Zerstörer Campbeltown und der Helden-Kommandant Willis Lee, die zusammen mit Boostern, Ingame-Währung, Dublonen, Premiumspielzeit und einer besonderen Tarnung in einem der Starter-Pakete vorhanden sein werden.

Zusätzlich wird es diesen Monat noch einige neue Premium-Schiffe geben. Das britische Schlachtschiff HMS Warspite, das amerikanische Schlachtschiff Arizona und der japanische Zerstörer Kamikaze werden bald verfügbar sein und ihren Feinden ordentlich einheizen.

Die Seeschlachten von World of Warships: Legends stehen den Spielern auf Xbox One und PlayStation 4 zur Verfügung.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. FrankCastle 3025 XP Beginner Level 2 | 21.05.2019 - 17:58 Uhr

    Die Premiumschiffe kosten teilweise 80€. Hier merkt man echt krass wie se einem das Geld aus der Tasche ziehen wollen.
    Es macht Spass ja. Aber der Fortschritt ist iwann so gering,dass man die Lust verliert auf das nächste Schiff hoch zu spielen.
    Klar die wollen verkaufen aber hier ist das echt dreist. Aber scheinbar wird ja Geld ausgegeben

    1
    • Snake566977 6865 XP Beginner Level 3 | 22.05.2019 - 17:14 Uhr

      Die Preise sind beim PC auch so. Das Hauptproblem sind die 2 Entwicklerteams, weshalb es kein Crossprogression gibt und man nur 1x kaufen muss.

      0
  2. Rock0815 24540 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.05.2019 - 18:48 Uhr

    Das Spiel macht Spaß aber Premiumschiffe werde ich mir da bestimmt keine kaufen viel zu teuer. Und um die Atlanta-Kampagne zu starten muß man auch erst glaube 2.500 Duplonen reinstecken. Hoffe der deutsche Baum kommt bald.

    1

Hinterlasse eine Antwort