World of Warships: Legends: Neue Kampagne und französische Schlachtschiffe verfügbar

Für World of Warships: Legends bringt ein Update eine neue Kampagne und französische Schachtschiffe.

Heute erscheint ein großes Update für World of Warships: Legends, das eine neue Kampagne mit Fokus auf ein brandneues und mächtiges Premiumschiff im Gepäck hat. Außerdem werden die französischen Kampfschiffe und Änderungen am Kommandeurssystem veröffentlicht. Die Operation Rettet die Transylvania wird kurz vor Halloween folgen.

Spieler können die Kampagne „Jagd auf die Atago“ spielen, um den Kreuzer Atago zu erhalten. Dieses Schiff ist ein japanischer Premium-Kreuzer des Rangs VII und ist für alle Eventualitäten ausgestattet: mächtige Waffen, exzellente Torpedos, genug Geschwindigkeit und Panzerung, um jeden Kampf zu überstehen und sogar einen Reparaturtrupp. Um sich die Atago zu verdienen, benötigen Spieler Admiralsunterstützung, was auch den Wert der Belohnungen für diese Kampagne vervierfacht. Die Kampagne „Jagd auf die Atago“ wurde neugestaltet, um bessere Belohnungen zu bieten und die Fortschrittserfahrung zu verbessern.

Auch die französischen Kriegsschiffe verlassen nun den Early Access. Sie sind interessante Bestien mit besonderen Eigenschaften. Sie tragen beispielsweise oft kleinere Waffen als ihre Gegner, machen dies aber durch ihre Feuerstärke wieder wett. Die Rang VI Lyon trägt unfassbare 16 Geschütze in der typischen Viererturm-Anordnung! Es sind sehr anpassungsfähige Kriegsschiffe, die ihre Geschwindigkeit und Waffen optimal nutzen.

Für die Spieler wird es einfach sein, die benötigten Kommandeure zu finden. Kommandeur-Pakete versorgen die Spieler mit neuen Kommandeuren, falls sie nicht schon alle haben. Durch diese Änderung gibt es die Kommandeure nicht mehr ganz so zufällig und es ist leichter, den passenden Kapitän für die neuen französischen Kampfschiffe zu finden. Außerdem sind Kommandeure bald im Store für Kommandeurserfahrung verfügbar.

Die allererste PvE-Operation in World of Warships: Legends, „Rettet die Transylvania“, startet bald. Die Operation beginnt am 26. Oktober. Zum Start des Events finden die Spieler drei seltsame Schiffe in ihrem Hafen: Jackal, Blade und Igor. Diese Schiffe sind nur für diese Operation verfügbar und auch nur, um es mit der Rasputin aufzunehmen. Spieler müssen durch trügerische Gewässer navigieren und dabei gegen feindliche Zikasa-Schiffe, Katapulte und die gefürchtete Rasputin kämpfen. Spieler müssen die Transylvania beschützen und dabei unzählige Feinde abwehren. Sobald die Spieler die Operation abgeschlossen haben, erhalten sie jede Menge Belohnungen.

Bei diesem Update dreht sich alles um neue Kampagnen und gruselige Operationen. Außerdem wird das erste Premium-Schiff für die globale Erfahrung veröffentlicht: die Alabama. Dieses amerikanische Kriegsschiff des Rangs VII ist ein wahres Monster, das sogar dem schwersten Beschuss standhalten kann. Jeder Spieler kann die Alabama erhalten und sie gewährt dieselben Boni wie alle anderen Premium-Schiffe des Rangs VII. Außerdem wurden viele generelle Verbesserungen vorgenommen: Benachrichtigungen im Spiel, detailliertere ökonomische Statistiken nach dem Kampf, Beschreibungen der Schiffseigenschaften und jede Menge Fehlerbehebungen.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. WOLFGARRR 34845 XP Bobby Car Geisterfahrer | 21.10.2019 - 17:16 Uhr

    Ich habe gehört das franz. Schiffe nur ein Rückwärtsgang haben. Stimmt das?😉😉😉

    0
  2. dumia 2400 XP Beginner Level 1 | 21.10.2019 - 17:43 Uhr

    aja, ich mag das spiel aber eine kampagne spielen wo man sehr viel zeit investieren muss, dazu die admiralunterstützung kaufen damit man die chance hat das schiff überhaupt zu bekommen? da kann man auch warten bis es einmal im shop erhältlich ist und seine zeit für andere spiele nutzen.

    1

Hinterlasse eine Antwort