WWE 2K20: Entwickler reagieren auf heftige Kritik der Spieler

WWE 2K20 hatte keinen guten Start. Nun reagiert Entwickler Visual Concepts auf die harte, aber gerechtfertigte Kritik.

Für viele hat die WWE-Reihe mit Problemen zu kämpfen, seit die Lizenz bei Publisher 2K Games liegt. Mit WWE 2K20 wurde allerdings ein neuer Tiefpunkt erreicht. Der desaströse Zustand des Spiels zum Launch sorgte für entsprechende Kritiken, sowohl von der Presse als auch von den Spielern. Wir berichteten auch über PlayStation 4-Spieler, die erfolgreich ihr Geld zurückforderten.

Mittlerweile haben auch die Entwickler von Visual Concepts reagiert und meldeten sich über den offiziellen Twitter-Account der Spielereihe zu den Vorwürfen an ihrem aktuellen Titel.

„Wir hören sehr genau auf das Feedback, das uns zu WWE 2K20 erreicht und sind uns der Bedenken mancher Spieler bewusst. Wir arbeiten hart daran, den Dingen auf den Grund zu gehen und sie so anzugehen, wie sie es verdienen. Wir rechnen damit, einen ersten Patch in den nächsten zwei Wochen fertig zu haben, mit weiteren, die folgen sollen.“

WWE 2K20 ist für Xbox One, PC und PlayStation 4 erhältlich. Neuigkeiten zum Spiel findet ihr wie gewohnt auf unserer Übersichtsseite.

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. eruvadhor 56805 XP Nachwuchsadmin 7+ | 29.10.2019 - 11:52 Uhr

    lächerlich für ein 70€ Spiel von einem Hersteller der nicht neu ist…
    Hier spart man sich einfach das testen im Haus gegen Geld und lässt es seine Kunden machen…

    3
  2. Robilein 170565 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 29.10.2019 - 12:01 Uhr

    Das so ein Spiel überhaupt durch die Qualitätssicherung kommt. Wenn es dort überhaupt sowas gibt. Geld zurück zu verlangen ist das einzig richtige.

    3
  3. OzeanSunny 36455 XP Bobby Car Raser | 29.10.2019 - 12:21 Uhr

    Das kann und darf nicht passieren. Unglaublich so ein unfertiges Produkt auf den Markt zu werfen. Und der Satz wir hören auf das Feedback ist auch so ein Ding bei der Katastrophe von Spiel.

    1
  4. Ash2X 136720 XP Elite-at-Arms Silber | 29.10.2019 - 12:36 Uhr

    Ich hoffe Visual Concepts bekommt die Chance die Reihe zum nächsten Jahr mal zu überarbeiten – ich hab echt Bock auf ein Wrestlingspiel,aber Yukes hat es die letzten Jahre zu etwas weiterentwickelt das mir absolut keinen Spaß machen will.

    Das sie dieses Jahr versemmelt haben ist natürlich ärgerlich,aber wenn man überlegt das VC einige der besten Spielereihen aus dem Boden gestampft hat (NBA2K,NFL2K welches ich bis heute besser finde als Madden) und Yukes wohl nicht vor allzulanger Zeit abgezogen wurde bin ich nicht grundsätzlich pessimistisch.

    0
    • Tobias BTSV 66650 XP Romper Domper Stomper | 29.10.2019 - 13:07 Uhr

      Geht mir auch so. Werde kein Spiel mehr der Reihe kaufen, das Spiel ist veraltet. Auf der Xbox 360 haben wir auch viele Bugs gehabt, aber so schlimm war es da nicht mal, also es war immer Spielbar. Dann noch diese „WWE 2K20 Originals DLCs“ wie realistisch auf sowas haben wir Fans gewartet. Unglaublich, möchte nicht wissen, was die da Rauchen, obwohl ist glaube ich noch schlimmeres Zeug.

      0
  5. Oskari 21095 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.10.2019 - 14:16 Uhr

    Wen interessieren irgendwelche Bugs, solange das Spiel im Wesentlichen aus sinnlosem Analogstick-Rumgerühre besteht. Die Serie ist einfach toter als tot. Da macht ja selbst das TNA-Spiel mehr Spaß.

    0
  6. Dreckschippengesicht 72465 XP Tastenakrobat Level 1 | 29.10.2019 - 15:22 Uhr

    Die Aussagen der Entwickler gleichen sich so langsam auch immer mehr… Wir beobachten genau, wie hören zu und…. So langsam wird es echt nervig – auch wenn ich zu diesem Spiel selber nix sagen kann.

    1
    • Lord Maternus 68360 XP Romper Domper Stomper | 29.10.2019 - 15:28 Uhr

      Na gut, aber was sollen sie denn sonst sagen? Uns egal, wir wollten eh nur die Vorbesteller-Kohle?
      Es geht um Geld, wichtiger noch, um Gewinne. Man muss also etwas verlautbaren, das möglichst vage ist, die Leute aber vielleicht trotzdem lange genug beruhigt, bis man mit minimalem Aufwand gerade genug gefixt hat, um einigermaßen Gras über die Sache wachsen zu lassen.
      Kommunikation mit Kunden ist in vielerlei Hinsicht wie Wahlkampf.

      0
        • Lord Maternus 68360 XP Romper Domper Stomper | 30.10.2019 - 09:24 Uhr

          Das wäre natürlich die beste Lösung, allerdings haben die technischen Möglichkeiten – ständige Updates, Day-One-Patches und dergleichen – die Mentalität dahingehend ziemlich verändert. Unvollständige oder unfertige Spiele zu veröffentlichen ist mittlerweile nicht mehr unüblich. Man kann sie ja schon einmal in die Pipeline schicken und dann noch fix am Day-One-Patch feilen, um sie spielbar zu machen.

          WWE 2K20 ist offensichtlich ein sehr extremes Beispiel einer solchen Praxis, aber neu ist es trotzdem nicht. Es ist ähnlich wie mit Loot-Boxen oder so. Die Praxis stört uns als Gamer eigentlich und wir beklagen uns auch gerne, aber mir unterstützen es auch, aus zwei einfachen Gründen: 1. Gibt es genug Beispiele, die sowas besser machen oder sogar noch ohne auskommen und 2. Haben wir der Industrie zu lange geholfen, sich in diese Richtung zu entwickeln, als dass es jetzt noch einen Weg zurück gäbe. Will man moderne Games zocken, gehört all das eben dazu und so gerne wir auch alle meckern, auf unser Hobby verzichten wollen wir deshalb noch lange nicht.

          1
          • Dreckschippengesicht 72465 XP Tastenakrobat Level 1 | 30.10.2019 - 22:51 Uhr

            Sehe ich ähnlich! Nervt mich aber trotzdem 🤦🏻‍♂️😉

            0

Hinterlasse eine Antwort