WWE 2K20: Gerücht: Mitarbeiter kündigen, Budget für WWE 2K21 gekürzt

Angeblich sollen mehrere Mitarbeiter wegen WWE 2K20 gekündigt haben und das Budget für WWE 2K21 wurde gekürzt.

Seit der Veröffentlichung von WWE 2K20 hagelte es haufenweise Kritik. Grund war ein Spiel mit vielen Fehlern und Bugs. Zuletzt wurden mit Update 1.03 Fehler beseitigt und Verbesserungen vorgenommen. Doch der Schaden geht offenbar darüber hinaus.

So berichtet Justin Leeper, der früher als Schreiber für die WWE2K-Reihe tätig war, dass Mitarbeiter im zweistelligen Bereich bei Entwickler Visual Concepts von sich aus gekündigt haben sollen. Offenbar wollen sie nichts (mehr) mit dem Spiel und seiner Qualität zu tun haben.

„Ich habe von einer zweistelligen Anzahl von Leuten im Team gehört, die gekündigt haben. Sie haben nicht wegen irgendwas aufgehört. Sie haben nur aufgehört, weil es so ist wie: „Man, ich will nicht mehr, dass das Ganze nach mir stinkt. Es ist mir egal, was ich tue. Ich gehe jetzt. Ich nehme meine Sachen und gehe.“

Leeper behauptet weiter, dass das Budget für den nächsten Teil WWE 2K21, gekürzt worden sei. So stehe nun weniger als für das aktuelle WWE 2K20 zur Verfügung.

37 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. KingOfKings1605 98060 XP Posting Machine Level 4 | 02.12.2019 - 14:33 Uhr

    Habe auch von den vielen Bugs gehört. Zum Glück habe ich mir das Game bisher nicht geholt.

    0
  2. de Maja 111615 XP Scorpio King Rang 1 | 02.12.2019 - 14:42 Uhr

    Ist nur die Frage, sind da jetzt die guten oder die schlechten Leute gegangen? Oft verlassen ja die Ratten zuerst das sinkende Schiff ^^

    0
  3. churocket 105875 XP Hardcore User | 02.12.2019 - 14:45 Uhr

    Dann lasst es sterben ist besser als die Marke total zu zerstören 😁😁😁👍

    1
  4. datalus 0 XP Neuling | 02.12.2019 - 14:52 Uhr

    Ich warte seit längerem auf ein gutes Wrestling-Spiel, sehr gerne mit den ehemaligen „Helden der WWF“, oder ein Remake von WWE Allstars (Xbox360).

    Die 2018er-Version hat mir überhaupt nicht gefallen, und WWE2K19 soll auch nicht besser sein.

    0
    • TheMarslMcFly 31900 XP Bobby Car Bewunderer | 02.12.2019 - 19:05 Uhr

      2k19 war sehr solide. Hab die Ultimate Edition im Black Friday 2018 für 60€ geholt und kann definitiv sagen mir war es jeden Cent wert.

      0
  5. Spongebuu 81440 XP Untouchable Star 1 | 02.12.2019 - 14:59 Uhr

    man sollte 1-2 Jahre Pause machen, damit das neue Team genug Zeit hat sich mit allem vertraut zu machen und das beste aus allem rausholen kann. allerdings ist WWE2k20 nicht gerade das Spiel, mit dem man in so eine Pause gehen sollte ^^

    3
    • Ash2X 164860 XP First Star Silber | 03.12.2019 - 09:19 Uhr

      Da können sie sich mal ein Beispiel an EA nehmen.Zum Teil zumindest.NBA Live hat nach dem ersten Totalflop eine Auszeit genommen und das Spiel hat davon nur profitiert.Gut,auch der nächste und übernächste Teil kam raus kurz bevor es ein gutes Spiel wurde und es war verglichen mit NBA2K immernoch überflüssig,aber immerhin sind sie bei der WWE konkurrenzlos 😀

      0
  6. [email protected] 985 XP Neuling | 02.12.2019 - 15:07 Uhr

    Ehrlich gesagt würde ich es lieber im TV sehen als zu zocken. Vielleicht dachten die Angestellten sich das ja auch😅

    0
  7. Hey Iceman 40045 XP Hooligan Krauler | 02.12.2019 - 15:17 Uhr

    Es kommt zu schnell ein Nachfolger nach, wodurch zwangsweise wenn das Personal nicht aufgestockt wird die Marke leiden muss.

    0
  8. de Maja 111615 XP Scorpio King Rang 1 | 02.12.2019 - 15:20 Uhr

    Wäre wahrscheinlich besser ein gutes Grundgerüst zu bauen und dann die Roster einfach Jahr für Jahr updaten, ähnlich wie bei Rainbow Six Siege.

    1
  9. snickstick 197500 XP Grub Killer God | 02.12.2019 - 15:53 Uhr

    Die Qualität leidet meist wenn man es Jährlich versucht rauszudrücke.
    Aber das das Buget schrumpft wenn Leute Kündigen ist ganz normal, müssen ja weniger bezahlt werden 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort