Xbox 360: Microsoft mottet Kabel ein

Microsoft stöpselt das Zubehör für Xbox 360 ab. Im Vorfeld der E3 – Electronic Entertainment Expo kündigte der Softwarekonzern verschiedene neue Zubehörprodukte an, die sämtlich auf eine Kabelverbindung zur Konsole verzichten.::

Microsoft stöpselt das Zubehör für Xbox 360 ab. Im Vorfeld der E3 – Electronic Entertainment Expo kündigte der Softwarekonzern verschiedene neue Zubehörprodukte an, die sämtlich auf eine Kabelverbindung zur Konsole verzichten.

Neben dem bereits erhältlichen Funkcontrollern werden so auch bald ein kabelloses Headset sowie ein Lenkrad auf den Markt kommen. Beide Geräte lassen sich per Xbox Live Wireless Gaming Receiver auch an „Windows“-PCs betreiben. Genauere Informationen zum Releasezeitram teilte Microsoft nicht mit.

Bei der Konkurrenz abgeschaut hat sich der Konzern die Xbox Live Vision-Kamera. Zunächst soll das Zubehör in den Chatfunktionen der Microsoft-Konsole zum Einsatz kommen. Bildernachrichten oder Videochat werden so in den Dienst integriert. Ob die Kamera künftig auch von Spielen unterstützt wird, ließ der Konzern offen.

Konkreter wurde man da schon in Bezug auf das bereits angekündigte externe HD-DVD-Laufwerk. Beginnen wird HD-Zukunft für Filmliebhaber ab September. Noch ohne Preisangaben und genauen Veröffentlichungstermin kündigte der Konzern für das Herbstgeschäft ein Paket HD-DVD-Laufwerk und der Xbox 360 Universal Media Remote-Fernbedienung an.

Quelle: GamesMarkt.de

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort