Xbox 360

Musikvideos und exklusive Inhalte für Xbox 360

Microsoft und das US-Amerikanische Musiklabel Epic Records haben heute eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Die Kooperation sieht vor, Musikvideos und…

Microsoft und das US-Amerikanische Musiklabel Epic Records haben heute eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Die Kooperation sieht vor, Musikvideos und zusätzliche Inhalte der Epic-Artisten ein Jahr lang kostenlos und in hochauflösender Qualität exklusiv zum Download auf Xbox Live anzubieten. Xbox Live ist der Online-Service für Xbox und Xbox 360 mit mehreren Millionen Mitgliedern. Ein Jahr lang stehen im Rahmen des Programms „Artist of the Month“ (AOM) zwölf verschiedene Künstler im Mittelpunkt der Partnerschaft. Bei einer Art Lotterie haben die Xbox Live-Mitglieder jeden Monat zusätzlich die Chance, signierte CDs, Xbox 360-Konsolen und ein Game with Fame mit dem jeweiligen Künstler zu gewinnen. Bei Game with Fame können einzelne Xbox-Spieler regelmäßig mit Stars aus Musik, Sport und Unterhaltung spielen und sich via Headset unterhalten.

Den Anfang macht die britische Sängerin Natasha Bedingfield, die nach ihrem Debüthit „These Words“ derzeit mit ihrer Single „Unwritten“ bereits zum zweiten Mal in den Top 10 der US-Charts vertreten ist. „Unwritten“ ist momentan auf Platz 4 der Top 40 Mainstream Airplay Charts platziert und der am meisten herunter geladene Pop-Song bei iTunes. Ab sofort steht das Video zum Song kostenlos auf dem Xbox Live Marktplatz zum Download bereit. Weitere Künstler folgen innerhalb der nächsten Wochen.

„Unser Ziel war es schon immer, Xbox Live zu einem innovativen Unterhaltungserlebnis zu machen“, so Peter Moore, Corporate Vice President des Interactive Entertainment Business bei Microsoft. „Der Deal mit Epic Records bietet unseren Nutzer den direkten Link zu exklusiven Inhalten von Musikern. Mit ‚Artist of the Month‘ bieten wir nun exakt das, was der musikverliebte Spieler möchte: topaktuelle, exklusive Musikvideos und Interviews, die schnell, einfach und kostenlos herunter geladen werden können.“

„Die Verbindung von Musik und Videospielen stellt eine wertvolle Ergänzung zum Spielerlebnis dar, die in Zukunft Stars zum Durchbruch verhelfen kann. Die Querverbindung beider Medien verhilft sowohl Spielen als auch Künstlern zum Erfolg“, so Charlie Walk, President von Epic Records.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort