Xbox Cloud Gaming: Performance-Verbesserungen für iPhone und iPad

Xbox-Insider können aktuell Performance-Verbesserungen für Xbox Cloud Gaming auf iPhone und iPad ausprobieren.

Für Xbox-Insider, die Xbox Cloud Gaming auf ihren Apple-Geräten verwenden, ist aktuell ein Update verfügbar, das wesentliche Leistungsverbesserungen für alle unterstützten iPhone- und iPad-Geräte einführt.

Dank des Updates sollten die Spiel-Sessions nun ein reibungsloseres und reaktionsschnelleres Spielerlebnis bieten.

Seit der Einführung konnte bereits eine deutliche Zunahme an positivem Spieler-Feedback festgestellt und die Spielzeit der Spieler um 35 Prozent gesteigert werden.

Jeder Besitzer eines iPhones oder iPads ist dazu eingeladen, die Verbesserungen mit seinem unterstützten Gerät via Safari über Xbox.com/play auszuprobieren sowie sein Feedback zu diesen abzugeben.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AnTwuan 7530 XP Beginner Level 4 | 16.03.2022 - 10:30 Uhr

    Werde ich ausprobieren. Das war bis dato absolut unbrauchbar.
    Die Verzögerung war jenseits von gut und böse.
    Ich bin beruflich viel unterwegs und lebe quasi in Hotels. Für unterwegs habe ich mir ein iPad Pro der neusten Generation gekauft und nutze einen Telekom 5g unlimited Datentarif. Unterwegs habe ich also sehr gutes Mobilfunknetz. Doch leider bringt das absolut nichts. Die Verzögerung der Eingabe war bis dato wirklich absolut grauenhaft. Für mich persönlich unspielbar gewesen.
    Ich habe mich auf der Xbox im Insider Programm angemeldet. Dies aber schon vor Wochen. Muss ich hierzu noch irgendwas beachten, oder einfach über mein iPad die verlinkte Seite aufrufen?
    Ich finde es zudem sehr schade, dass dies nicht über die Xbox GamePass App funktioniert. Somit ist die App eigentlich nutzlos, wenn man dazu sowieso Safari öffnen muss.

    0

Hinterlasse eine Antwort